[gelöst] Script vor Energiesparen / Ruhezustand

PeteM92

gehört zum Inventar
Hallo,

in Windows 10 kann man beim Starten und Herunterfahren sowie beim Anmelden und Abmelden eines Benutzers Scripte ausführen lassen. Ich benutze das, um beim Herunterfahren ein Datenbackup zu machen.

Script_01.png

Meistens bringe ich meinen Computer aber in den Energiesparmodus oder in den Ruhezustand.

Weiß jemand, wie man Scripte beim Energiesparen oder beim Ruhezustand ausführen läßt?

Nachtrag (nach @PeterKs Post unten geschrieben)
Mit diesem Script beim herunterfahren rufe ich Duplicati auf, das mir ein Backup meiner Daten auf meinen OneDrive-Speicher in der Cloud schreibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

PeterK

gehört zum Inventar
Interessante frage die du da stellst...

Ich mache ja bei mir ein Backup zu vorgegebenen Zeiten mit Acronis, da gibts in den Einstellungen von Acronis einige Optionen zum Energiesparen oder bei Ruhezustand die habe ich aber Deaktiviert weil meine PCs sonst aus dem Energiesparen oder Ruhezustand automatisch geweckt werden, und es gibt nichts mehr was hasse wenn ich nach hause komme und die Kiste ist an.

In den Einstellungen gibts aber auch Optionen wie Acronis damit umgehen soll falls der PC zur der Uhrzeit Aus oder aber beim Energiesparen oder sich im Ruhezustand befindet und da habe ich eingetragen sobald der PC wieder Online ist soll Acronis 10 Minuten Warten bis er mit dem Backup beginnt.

Ich weis halt nicht was für ein Backup du benutzt das würde ich dann mal in deiner Fragestellung Aktualisieren.

Es kommt natürlich auch auf die optionen von den Energie Einstellungen von deinem BIOS drauf an ob das möglich ist das ein Programm oder Windows sich aus dem Energiesparen oder Ruhezustand selbstständig aufwecken lässt.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Acronis benutze ich auch, allerdings mache ich damit alle paar Tage ein System-Backup meiner C-Partition und so ca. alle 2 bis 3 Wochen ein Komplett-Backup meiner gesamten Festplatte auf eine externe Platte.

Mit dem Script mache ich ein Duplicati-Backup meiner zuletzt geänderten Daten (was sich so im Laufe des Tages ansammelt). Duplicati hat den Vorteil, daß ich das in die Cloud schreiben kann und damit meine Daten nach der 3-2-1 Regel auch "Außer Haus" gespeichert habe. Duplicati läuft natürlich auch 2 mal am Tag zeitgesteuert. Aber wenn um 12:00 Uhr das reguläre Backup läuft und ich den Rechner um 17:00 Uhr in den Energiesparmodus schicke, sind die Daten der letzten 5 Stunden ungesichert.

Acronis bietet auch Cloud-Speicher an, der ist mir aber zu teuer. Duplicati unterstützt eine ganze Reihe von Clouds, ich benutze OneDrive und MagentaCloud.

Es kommt natürlich auch auf die optionen von den Energie Einstellungen von deinem BIOS drauf an ob das möglich ist das ein Programm oder Windows sich aus dem Energiesparen oder Ruhezustand selbstständig aufwecken lässt.
Es geht nicht um das Aufwecken des Rechners sondern nur darum, daß das Script ausgeführt wird, wenn ich meinen Rechner in den Energiespar- oder Ruhezustand schicke. Insofern spielen BIOS-Einstellungen keine Rolle.

Jetzt fürchte ich aber, daß die Diskussion in Richtung Backup-Möglichkeiten geht. Das wäre aber eine ganz andere Diskussion.

Es geht mir um:
Weiß jemand, wie man Scripte beim Energiesparen oder beim Ruhezustand ausführen läßt?
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Danke, das sieht vielversprechend aus.
Auf dieser Seite sind auch einige Links, die allerdings in Richtung selbst-programmieren führen. Da bin ich überfordert.
Dieses win7suspendresume scheint genau das zu machen,was ich brauche. Aber da finde ich keinen ausführbaren Code.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Nein, dieser Beitrag hilft nicht weiter, weil er nur Maßnahmen beim Starten/Herunterfahren des Computers bzw. beim An- und Abmelden eines Benutzers beschreibt.
Die enstsprechenden Stellen habe ich in meinem Bild in Post #1 schon gekennzeichnet.
 

ThomasB

kennt sich schon aus
Hallo PeteM92

Gleich vorab gesagt, ich habe da weniger Ahnung von, aber ein paar Gedanken.

Zum einen, dass ich über den Aufgabenplaner etwas festlegen kann, wenn der Benutzer gesperrt wird. Und das funktioniert auch bei mir, wenn ich in den Energiesparmodus gehe, da Windows dann automatisch den Nutzer sperrt. Aber ich denke, Windows wird nicht warten, bis dein Script seine Arbeit erledigt hat, oder?

Zum anderen, müsste das Script nicht funktionieren, wenn du es in der Gruppenrichtlinie bei Abmelden reinschreibst? Weil Windows meldet doch den Benutzer ab, wenn man in den Energiesparmodus geht.

Oder habe ich da einen Denkfehler?

Auf jeden Fall viel Erfolg. Die Lösung würde mich auf jeden Fall interessieren.

Thomas
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Weil Windows meldet doch den Benutzer ab, wenn man in den Energiesparmodus geht.
Ich war bisher fest der Überzeugung, daß der Benutzer da nicht abgemeldet wird. Aber ich werde es einfach mal ausprobieren.

Nachtrag:
ich denke, ich habe Recht. Wenn ich den Rechner nur in den Energiesparmodus oder den Ruhezustand bringe, wird ein unter Benutzerkonfiguration eingetragenes Script nicht ausgeführt. Wenn ich mich als Benutzer explizit abmelde, dann wird das Script ausgeführt.

Ich muß das nochmal genauer überprüfen - dauert etwas...

Ja, ich habe das extra nochmal nachgeprüft. Es ist genauso wie ich das geschrieben habe. Beim Abmelden wird das Script ausgeführt, bei Energiesparen und Ruhezustand nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

ThomasB

kennt sich schon aus
Hallo

Schade, hätte ja klappen können.

Und leider ist anscheinend das, was du brauchst beim Aufgabenplaner drin, der wird aber wohl dem Script nicht die Zeit lassen.
Auf jeden Fall wird der Trigger "Bei Arbeitsstationsperrung" bei mir ausgelöst, wenn ich in den Energiesparmodus gehe.

Kannst du dir vielleicht mit dem Trigger "Im Leerlauf" helfen?

Oder du führst das Script manuell aus mit am Ende C:\Windows\System32\shutdown.exe /h für den Ruhemodus.

Gruß Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

Porky

gehört zum Inventar
Eigentlich kann das nicht funktionieren. Sinn des Energiesparmodus' oder Ruhezustands ist doch das System mit allen laufenden Prozessen einzufrieren. Egal, was dabei per Trigger gestartet wird, wird mit eingefroren und erst nach dem „Auftauen” dann ausgeführt. Hier kommt eigentlich nur eine Batchdatei in Frage, die erst die Aufgabe ausführt und danach den Energiesparmodus oder Ruhezustand auslöst.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Mit der Aufgabenplanung habe ich noch nie was gemacht, da muß ich mich erst mal schlau machen, wie das genau funktioniert. (Das wird etwas dauern).
Irgendwie hänge ich schon bei der Suche nach einem passenden Trigger, Ereignis oder Event ID

EreignisTrigger.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Henry E.

Moderator
Teammitglied
Meine Idee wäre da sehr profan, im Trigger angeben Im Leerlauf starten, und zwar Zeit ungleich bevor der Rechner in das Energiesparen oder in den Ruhestand geht, siehe Energieoptionen

D.h. Rechner soll in den Ruhestand oder Energie-sparen nach z.B. 30 min also im Trigger und Bedingungen bei Leerlauf Zeit festlegen auf z.B. 20 min und nach deiner Aufgabe im Skript angeben Runterfahren oder wie beliebt,

img_136.png img_137.png
 
Zuletzt bearbeitet:

PeteM92

gehört zum Inventar
Ich habe bisher noch nicht die Ereignis-ID oder die Bezeichnung für das Ereignis gefunden, das den Übergang in den Ernergiesparzustand kennzeichnet.
 

Henry E.

Moderator
Teammitglied
Das geht doch mit einer Verknüpfung

für Ruhezustand-Verküpfung ist das C:\Windows\System32\shutdown.exe -h

Für abmelden-Verknüpfung ist das C:\Windows\System32\shutdown.exe -l -t 0

Für Runterfahren-Verknüpfung ist das C:\Windows\System32\shutdown.exe -s -t 0

Für Energiesparen ist das C:\Windows\System32\rundll32.exe powrprof.dll,SetSuspendState 1,0,0

Oder über diese Befehle

Windows: Energie sparen und Ruhezustand per Verknupfung – Andy's Blog

Oder auch hier

Energiesparen uber Desktopverknupfung geht immer in Ruhezustand
 

PeteM92

gehört zum Inventar
@Henry,
lies bitte nochmal von oben.

Da scheint es wohl für das, was ich mir vorgestellt habe, keine Lösung zu geben.
Deshalb schließe ich mal diesenThread.
 

Henry E.

Moderator
Teammitglied
Schade Pete, aber ich habe das gestern schon mal durchgespielt

Ich setze mit der Aufgabenplanung einen Trigger im Leerlauf und bei Bedingungen zusätzlich eine Zeit kurz vor dem Ruhezustand der im System eingestellt ist, also 15 Minuten vorher, es kann auch z.B. Energiesparen sein

Zeit im System 45min, in den Bedingungen dann 30min, also würde die Aufgabe dann Vorrang haben;)

Dann wird mein Sicherungsprogramm mit der vorher erstellten Regel gestartet. Nach Ablauf der Sicherung geht der PC in den gewünschten Zustand, die ich im Sicherungsprogramm festgelegt habe: bei mir Ruhezustand,

Funktioniert :)
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Henry,
Was Du beschreibst, funktioniert technisch zweifellos, paßt aber nicht zu meiner Arbeitsweise . Mein Rechner (Laptop) ist nicht lange genug im Leerlauf um die von Dir beschriebene Funktion wirksam werden zu lassen.

Meine Art im Umgang mit meinem Rechner: wenn ich nichts mehr machen möchte oder meinen Laptop transportieren möchte, dann klappe ich den Laptop zu (zum Energiesparen) oder drücke den Netzschalter (für den Ruhezustand). Dann hätte mein Rechner noch ca. 1 Minute Zeit um das gewünschte Backup zu erledigen (länger dauern diese Delta-Backups meiner Daten nicht).

Deshalb suche ich nach einer Möglichkeit, mit dem Auslösen des Energiespar- oder Ruhezustands das Backup zu starten. Dein Vorschlag arbeitet da genau anders herum.

Den Ansatz von @ThomasB oben finde ich vielversprechend - da habe ich nur die Events (noch) nicht gefunden, die beim Auslösen des Energiesparens oder des Übergangs in den Ruhezustand auftreten, um die als Trigger für´s Backup herzunehmen. Vielleicht gibt es diese Events auch garnicht - dann kann ich meine Vorstellung natürlich nicht realisieren.
 

PeterK

gehört zum Inventar
Mit dem Script mache ich ein Duplicati-Backup meiner zuletzt geänderten Daten (was sich so im Laufe des Tages ansammelt). Duplicati hat den Vorteil, daß ich das in die Cloud schreiben kann und damit meine Daten nach der 3-2-1 Regel auch "Außer Haus" gespeichert habe. Duplicati läuft natürlich auch 2 mal am Tag zeitgesteuert. Aber wenn um 12:00 Uhr das reguläre Backup läuft und ich den Rechner um 17:00 Uhr in den Energiesparmodus schicke, sind die Daten der letzten 5 Stunden ungesichert.

Acronis bietet auch Cloud-Speicher an, der ist mir aber zu teuer. Duplicati unterstützt eine ganze Reihe von Clouds, ich benutze OneDrive und MagentaCloud.

Ich schaue mir Duplicati gerne noch mal an, aber Ich will überhaupt nichts in die Cloud Sichern weder bei Microsoft, Google, GMX oder (Telekom/1&1) Magenta, nicht weil es Geld kostet, Datensicherheit kostet immer Geld!
Aber ich will meine Privaten, sowie Geschäftlichen Daten und Korrespondenz nicht in der Cloud haben, zumal das schon lange keine Cloud mehr ist, das ist jedoch ein ganz anderes Thema.

Beim herunterfahren oder in den Ruhezustand schicken und alles was ich zum sichern ausgewählt habe jetzt online sichern, kann genauso etwas schief gehen was ich dann nicht mehr beeinflussen kann.
 
Oben