Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Selbst gebauter PC zeigt kein Bild an.

Gernot97

bekommt Übersicht
Hi,

Ich habe mir selbst einen PC gebaut.
Leider stürtzt dieser meistens 1-2 Sekunden nach dem einschalten wieder ab.
Wenn er nicht abschtürtzt, zeigt er aber kein Bild an.
Ich muss aber den BIOS Updaten (weil der Prozessor erst ab dem Update unterstützt wird).

Mein System:
CPU: Intel Core i7 3770K
MB: ASUS P8P67 Deluxe Rev. 3.0
RAM: 2x 2x4GB Corsair Dominator
Netzteil: Dark Power pro10 650W
GraKa: ASUS GTX660
SSD: Samsung 840 120GB
Festplatte: WD1002FAEX 1TB

DVD Laufwerk wird erst geliefert,
aber ich denke, dass er deswegen nicht abstürzen dürfte

Meine Frage ist nun, was der Fehler sein könnte oder
wenn ein Teil defekt wäre, wie ich es finden kann?

Ich hoffe auf baldige und hilfreiche Antworten.
Und VIELEN DANK im voraus!
 
Anzeige
Gernot97, willkommen hier bei uns.
Du solltest uns dein Erlebnis doch etwas genauer beschreiben..
Schaltet sich das Teil einfach aus, bevor du etwas unternehmen kannst?
Kommst du ins BIOS?
Hast du sogar schon ein Setup von Windows durchführen können?
 
Nein ich komme leider nicht in den BIOS, da der Bildschirm die ganze Zeit schwarz ist.
Windows kann ich ohne Laufwerk auch nicht installieren.

das abstürzen oder nicht passiert im zufallsprinzip
könnte vlt ein wackelkontakt sein, habe aber alle steckverbindungen geprüft!
 
Zuletzt bearbeitet:
danke für den beitrag, aber dafür brauch ich doch was am bildschirm oder?
leider sehe ich wenn ich den pc und angeschlossenen bildschirm einschalte wortwörtlich schwarz
 
Einige MB-Hersteller legen eine Treiber-CD mit integrierter BIOS-Datei im Karton dabei von der du dann direkt booten könntest,wenn das CD-Laufwerk verfügbar ist. Sonst vorerst aushilfsweise eine CPU verbauen für die kein Biosupdate erforderlich ist

PS: Bios restten:)
 
mein Ram steht zwar nicht in der kombilitätsliste des mb,
aber er erfüllt alle Bedingungen.
im handbuch des mb steht, dass man in dem fall den memok knopf drücken soll,
aber auch dann stürzt der pc ab.
meine theorie ist, dass das so ist, wegen dem nicht vorhandenem bios update?
 
mir steht leider keine kombitable CPU zur verfügung.
ist der cmos clr btn zum bios reseten?

prozzi ist ab bios update kompatibel!
ram bin ich mir nicht sicher

nebenbei, welcher ram ist besser corsair vengeance oder corsair dominator?

Kann es am RAM liegen, dass der Bildschirm schwarz bleibt?
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hi, die Antwort hast Du Dir in Deiner Frage schon selbst gegeben.

Ich muss aber den BIOS Updaten (weil der Prozessor erst ab dem Update unterstützt wird).

Eine neuere CPU kann, muß aber nicht funktionieren. Wenn Du noch eine der jetzigen BIOS-Version kompaktieble CPU hast, dann bau die ein und mach das Update. Anderseits mußt Du mit dem Board zum Händler Deines Vertrauens und dort das Update durchführen lassen. Alles andere ist derzeit "rumraterei"....:)
 
Das Update müsste ich doch eigentlich selbst durchführen können.
Mein derzeit größtes Problem ist aber der schwarze Bildschirm.
 
Kurz einmischel:

Oben schreibst du, ab und an läuft der PC, der Monitor bleibt aber schwarz. Richtig?
Wird denn ein Beep-Code bei erfolgreichem Start ausgegeben?
Hast du eine Cursor-Anzeige, wenn der PC startet?
Laufen alle Lüfter an?
Wie heißt das Monitor-Modell?

Da du einen Wackelkontakt vermutest, was natürlich mehr als prekär und sicher auch Hardware schädigend wäre, sollten wir zumindest die Fehlerquellen einschränken.
Starte den PC nur mit einem Riegel RAM, mit einer anderen Grafikkarte, wenn vorhanden, ansonsten ohne und entferne sämtliche weiteren Karten und Peripherie-Geräte (auch Festplatten).
Startet der PC nun, notiere bitte den Beep-Code und poste ihn.

Gibt der PC gar keinen Code aus, oder bleibt der zufällige erfolgreiche Start bestehen, solltest du nochmals den kompletten Einbau, auch den sauberen Sitz der CPU, überprüfen.
Und immer wieder: die Anschlußkontakte (Pins) der Karten sind sehr empfindlich gegenüber Fingertapser.
 
Zuletzt bearbeitet:
ot:
Auch wenn es etwas besserwisserisch (was für ein Wort:D) klingen mag: Hier zeigt sich deutlich was passiert wenn die Kompatibilität vor dem Zusammenbau der einzelnen Hardwarekomponenten nicht eindeutig abgeklärt ist
 
@Franz

Richtig
Nein
Nein
Ja
Gericom 2030

Das mit dem Ram funktioniert nicht,
mit sicher funktionierender GraKa auch nicht (stürzt beide male nicht ab, aber zeigt kein Bild an).

CPU raus und rein funktioniert auch nicht.
 
Komme gerade drauf, dass mein MB leds hat!
Die DRAM led leuchtet, wenn er lauft, dauerhaft, was heißt, dass es einen fehler mit dem RAM gibt.
Und immer wenn die CPU led leuchtet (zeigt einen Fehler mit der CPU an), stürzt der Computer kurz darauf ab.

Kann es am RAM liegen, dass ich nichts sehe?
 
@Gernot97
versuch mal Arbeitsspeicher aus der Kompatibilitätsliste des Mainboards.Und schaue , ob sie im Bios korrekt erkannt werden.
 
Problem gelöst!
Habe mir einen geflashten BIOS von biosflash.de bestellt, eingebaut, pc gestartet und es funktioniert!

nochmal vielen Dank an alle die sich beteiligt haben
 
Anzeige
Oben