Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Server 2016 x64 Build14393 für Insider Installation, Features, Gedankenaustausch

Manta1102

Ohne Titel
KB4010672 Windows 10 Server 14393.729 steht zum Download bereit

Nur ganz kurz notiert für die Nutzer der Windows 10 Server Version. Microsoft hat gestern ein neues Update bereitgestellt. Die KB4010672 enthält Qualitätsverbesserungen und ein wichtiges Problem wurde behoben. Denn bei Azure VMs konnte es nach einem Neustart dazu kommen, dass die Netzwerkkonnektivität verloren gehen konnte. Neue Features sind in diesem kumulativen Update nicht enthalten. Die Buildnummer erhöht sich mit dem Update auf die 14393.729 Dieses Update ersetzt die KB3213986 vom 6.Januar 2017 und alle vorangegangenen Updates.
 
Anzeige

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Und hier die Übersicht dazu :)

01.png
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Wenn ich Euch beiden nicht hätte :rofl Da ist man mal ein paar Tage ausser Gefecht gesetzt!

Und dann so was!

Bin gerade beim Installieren!

Dieses Update funzt auch bei normalen Windows 10 Versionen und hebt die Build-Nr. an!

Also ... Beide Server sind jetzt gemacht und was soll ich sagen...

Das Wichtigste: der Fehler bei der Laufwerkbereinigung (Updatebereinigung 3,99 TB) ist weg.

Da scheint MS wohl endlich mal ´ne Lösung gefunden zu haben.

Ich weeesss jarnich wie dat ens passsssieren konnnnnte

Guckst Du hier im folgenden Bild:

Wenn es Desweiteren Probleme bei der Aktualisierung des Windows Defenders gibt

geht man auf folgenden Link und ungefähr auf die Mitte der Seite:

https://www.microsoft.com/security/portal/definitions/adl.aspx

Dort lädt man eine ca. 130 MB große ausführbare Datei herunter und installiert

diese mit einem Doppelklick!
 

Anhänge

  • Serv2016__001.PNG
    Serv2016__001.PNG
    252,4 KB · Aufrufe: 119
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Oh mann eyh

Der blöde Kleini sieht vor lauter Bäumen den Wald mal wieder nicht.

Einer der beiden Server schmierte in den letzten Tagen immer wieder plötzlich ab.

Was war es??? Eines der Stromversorgungskabel vom NT zur Graka! Ich Blindfisch!!!

That makes me fox devils wild!
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Wie war das mit verstecken der Daten ?


Windows Server 2016 Shielded Virtual Machines


Shielded VMs ver*hin*dern den unbe*fugten Zu*griff auf ent*haltene Anwen*dungen und Daten. Ein Hyper-V-Host muss erst als ver*trauens*würdig ein*gestuft werden, damit er solche VMs über*haupt booten kann. Die Ver*schlüs*selung der VHDs schützt zusätzlich vor neu*gierigen Blicken. Für dieses Feature benötigt man jedoch eine Guarded Fabric als Infra*struktur.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Da hab ich noch was feines

Windows 10 15042 SDK, ADK, WDK und HLK stehen zum Download bereit



Gestern hat Microsoft neben der neuen Windows 10 15046 auch die Pakete der Windows 10 15042 SDK, ADK, WDK und HLK für die Entwickler bereitgestellt. Bei der SDK wurden viele Fehler behoben. Ganz wichtig: Es wurde der Setup-Name geändert. „Wenn Sie Skripte zum Installieren des vorherigen SDKs haben, müssen Sie den Pfad aktualisieren, um den neuen Namen zu verwenden: WinSDKSetup.exe.“ Aber auch bekannte Fehler sind dieses mal wieder mit dabei.
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Manta Manta Manta ich bin schier echauffiert oder wie man das auch immer schreibt! :ROFLMAO:

Etwas ist mir aber noch aufgefallen: (Um mal wieder sachlich zu werden)

Bei meinen ganzen Fummeleien an Windows 10 Insider Preview Build 15xxx oder höher

hatte ich danach immer Schwierigleiten den Windows Defender upzudaten.

Das ging nur über den Download der mpam-fe.exe und deren "händische" Installation!

Bei Server 2016 funzt der ganze Kram immer automatisch auch ohne händischen

Eingriff und auch nach dem selben "Registry-Gefummle"! Etwas merkwürdig ist das schon!
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Bei meinen ganzen Fummeleien an Windows 10 Insider Preview Build 15xxx oder höher

hatte ich danach immer Schwierigleiten den Windows Defender upzudaten.

Das ging nur über den Download der mpam-fe.exe und deren "händische" Installation!

Hallo Jürgen , hast Du öfter mal nachgeschaut und wo bitte , beim Updateverlauf tauchten die Updates noch nie auf , sondern nur direkt beim Defender

img_0021.png

Die musste auch noch nie händisch ändern , da läuft wie bei Manta auch alles automatisch im Hintergrund
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Wie ich ja schon sagte, bei Server und bei Prof 14393 bzw. LTSB keine Probleme nur bei der Insider Preview.

Ich weiß aber inzwischen woran das liegt.

1. Automatische Updates waren deaktiviert!

2. Bei der IP Adresse gelegentlich die falsche Subnetzmaske verwendet!

Jetzt geht´s wieder... Ist ja nur ´ne "Testkrücke" für mich der ganze Kram mit der Insider Preview!

Immer dieser Klein´sche Fummler...:rofl
 
Zuletzt bearbeitet:

Manta1102

Ohne Titel
Microsoft und Qualcomm kündigen Windows Server für ARM an

Microsoft und Qualcomm haben auf dem Open Compute Project Summit 2017 eine Version von Windows Server für ARM-Prozessoren demonstriert. Die von Qualcomm entwickelte Server-Hardware basiert auf dem Prozessor Centriq 2400 sowie Qualcomms Centriq 2400 Open Compute Motherboard. Die Spezifikationen des Servers haben Microsoft und Qualcomm beim Open Compute Project eingereicht.
 
Anzeige
Oben