Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Hinweis Server 2022 Erfahrungen und erste Eindrücke

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Hallo

Für mich geht es mit der Server Version 2022 jetzt richtig los.

Ich habe mir bei DM die Build 20348.169 ISO de x64 heruntergeladen und auf einem Testgestell-PC installiert.
Es kann sein, dass ich mir das einbilde, aber das Hochfahren geht zackiger, als mit der Server Version 2019.
Die Hardware ist immer noch die selbe
Asus P5Q3, 16GB DDR3 RAM, Q9650 CPU auf 3,6 GHz übertaktet, 2 Stück 128 GB SSDs zu ´ner RAID 0 Partition
zusammengefügt, MBR Fromat, Laufwerk C: 64 GB, Laufwerk D: Rest, Graka Nvidia Geforce 680 GTX Gainward Phantom.
Wie gesagt...nur ein Testgestell-PC!!! Aber die Installation verlief reibungslos!
Die Einstellungen, die ich mir in Batch, Visual Basic Skripten und Registry-Einträgen für Server 2019 gebastelt
habe, funktionieren auch alle unter Server 2022.

An der Produktaktivierung muss ich noch arbeiten!!!! ;):rolleyes:
Da klemmt´s noch! lol

Server 2022.PNG


Erfahrungen zu der "alten" Server Version 2019 findet man hier:

 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Hier gibt es die Updates für Server 2022 der das Build auf 22348.202 anhebt.


Wichtig auch hier:

Man braucht das SSU-Package und muss dann danach das kumulative Update Package installieren!

Auf der Internet-Seite ziemlich weit nach unten scrollen und

KB5005104 herunterladen, ca. 130 MB gross

und auch das ca. 15 MB grosse Servicing Stack Update ssu-20348.201-x64.cab nicht vergessen!

Bisher keine Probleme mit den Updatepacks...
 
Zuletzt bearbeitet:

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Bei DM habe ich mir eine Server 2022 VL downgeloadet. Build 20348.169.
Anfangs hatte ich eine Retail und bekam die nicht aktiviert!
Bei MS habe ich mir das kum. Update windows10.0-kb5006699-x64.msu downgeloadet.
Ich wollte aus Lizenzrechtl. Gründen eine VL Version haben.
Da mein Lizenzschlüssel aus ´ner Server 2016 VL stammt und "über Server 2019 gegangen ist",
passte der Download bei DM für eine Server 2022 VL Version perfekt.
Ich habe das Ganze nun auf der Maschine, die ich dafür meistens verwendet habe,
Clean installiert und die Updates und Treiber alle verwurstet.
In die ISO konnte ich ohne Probleme mit NTLite die diversen Treiber, Visual C++ Pakete,
Registry-Einträge und MS DOT Net 3.5 integrieren.
Die Buildnummer ist jetzt 20348.288. Die Produktaktivierung über MS funzte auch problemlos.
Alles gut und rennt wie Julle!
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Das kumulative Update KB5006745 hebt die Buildnummer
auf 2038.320 an. Das Update kann man hier herunterladen.


Die Installation ist problemlos durchgelaufen. Guckst Du hier:


Server_2022_Build_20348_320.png


Was mich immer wieder verwundert ist die wesentlich schnellere Bootsequenz, aber
auch die Verarbeitungsgeschwindigkeit im BS allgemein.
Das liegt m. E. auch unter anderem daran, das so wenige Apps installiert sind.
Server ist halt Server ohne den ganzen für mich unnötigen Schnickschnack!
Trotz dieser alten Büchse:

1635587088381.jpeg



Ist das nicht hübsch?!?
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Heute hat MS offiziell das Update KB5007254 in den Microsoft Update Catalog reingestellt.

Die Build-Nummer erhöht sich dadurch auf 20348.380.

Einen offiziellen Changelog gibt es bisher noch nicht, da es sich um kein sicherheitsrelevantes Update handelt.

Das Ganze ist aber ohne Probleme bei mir installiert worden.
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Das kumulative Update kb5010796 habe ich erfolgreich installieren können.
Die Buildnummer ist jetzt 20348.473.
Das bereinigte Laufwerk C: mit dem Betriebssystem belegt jetzt sogar weniger Festplattenplatz als vorher.

Hier mal der Link dazu bei Microsoft:

 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Microsoft gibt so richtig Gas, was kumulative Updates anbetriftt...allendhalben neues Material:
Das kumulative Update kb 5009608 von Microsoft Update Catalog
hat meinen Server erfolgreich auf Build 20348.502 angehoben.
In diesem Update war auch ein SSU Update integriert (ein sogenanntes Combined Update).
Es kann aber nur manuell von einem Administrator angestossen werden, es ist kein sicherheitsrelevantes Update.
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Dem Downloadlink Microsoft Update Catalog folgend
habe ich meinen Server auf Build 20348.524 upgedatet. Funktioniert hat das ohne Probleme.
Geschmackssache ist halt, dass es unter Server 2022 keinerlei Apps gibt, wie Cortana
Bing (Weather), Maps, Cortana, Edge, Content Delivery Manager usw. usw.
Vermisst habe ich sowas bisher noch nicht!
Es gab auch noch ein weiteres Update für MS DOT NET und zwar hier:
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Junge Junge
Microsoft wird mit seinen Updates langsam lästig...
Das kumulative Update Server_2022_kb5010421-x64_de.msu hat das Build auf 20348.558 angehoben.
Dieses Update ist kumulativ, aber nicht sicherheitsrelevant. Downloadlink hier:

 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Auch heute habe ich das Update windows10.0-kb5011497-x64_20348_587.msu
im Microsoft Update Catalog gezogen und meinen Server auf Build 20348.587 erfolgreich hochgerüstet.
Es gibt aber noch ein weiteres Update, welches man momentan nur über WSUS bekommt.
Dieses Update heißt KB5011580.

Den Link zu dem Update windows10.0-kb5011497-x64_20348_587.msu findet man hier:


Wichtig ist, dass das Update KB5005039 vom 10.08.2021 vorab installiert wurde.
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Ja mach das mal ... es ist einfach nur toll,
Kein Cortana, kein Edge, kein MS Maps, kein MS Mail, kein MS Store
und keine Zune-Anwendungen (Musik und VIDEO)... XBox ist auch nicht dabei.
Ein nacktes und wunderbares Betriebssystem.
 

PeterK

eben noch da
Also du meinst ich solle statt Windows 11 mich lieber mit einem Windows Server 2022 beschäftigen, ich schaue mal vielleicht hab ich zwischen dem Essen über Ostern Zeit was zu installieren.
 

edv.kleini

Win11 Registry-Fummler
Meinen Server2022 - Rechner habe ich jetzt auf 20348.740 erfolgreich hochgerüstet.


Alle Korrekturen durch die KB5014021 könnt ihr euch hier durchlesen. Wer das manuelle Update benötigt, findet es im Update Katalog bei den Jungs von Microsoft.

Quelle teilweise Deskmodder...
 
Anzeige
Oben