Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Smart TV sicher oder das ideale Einfallstor

corvus

gehört zum Inventar
Kann sein, daß Samsung bis heute Hbbtv boykottiert. Das ist aber zunächst auch bloß ein internetbasiertes EPG. Bei DVB-T gibt es ganze Fernsehsender, die senden quasi nur einen Link, um Streaming des Programms über Inet zu erlauben. Klingt auch nicht infektionsträchtig.
 
Anzeige

wolf22

nil
Funktion abschalten
Damit meinst du wohl eher das LAN-Kabel raus, denn ich habe noch keinen Menüpunkt gefunden, um das Softwaremäßig zu deaktivieren.
Von früheren Bastelaktionen hatte ich noch einen vierpoligen Lan-Schalter mit Masseverbindung und den am Gerät dazwischen gesetzt.
Ständig rein und raus ist nun auch nicht das Ideale für die Buchse.

@corvus
Samsung boykottiert nicht, denn durch den Trippletuner kann auch DVB-T genutzt werden, und dann braucht man den LAN-Anschluß für das Streaming.
Muss man eben nur den Eingang umschalten.

Empfangen werden kann Analog, DVB-T, Kabel und SAT
 

wolf22

nil
Samsung Smart-TV mit Sprachsteuerung.
Dabei wurde gestern in der Marktsendung vom WDR auch gesagt, dass das TV-Gerät nicht selbst die Spracherkennung auswertet, sondern via einem Drittanbieter die Spracherkennung auswertet und sie dann dem TV als Steuerung anbietet.
Für Spracherkennung ist schon Rechnerleistung erforderlich und die wird das TV-Gerät wohl kaum haben.
Eigentlich logisch, denn die guten Spracherkennungsprogramme sind nicht gerade billig und arbeiten erst nach einer gewissen "Einarbeitungszeit" auch einigermaßen sicher.
Das bedeutet, dass via Internetverbindung das irgendwo umgesetzt wird und somit auch da Zugriff erlangt werden kann, was im Zimmer gesprochen wird, wenn die Sprachsteuerung aktiviert wurde.
Im Endeffekt wäre das eine freiwillig in Haus geholte "Wanze", auf die beliebig zugegriffen werden kann.
Weiter möchte ich das nun nicht ausmalen.
Smart-TVs von Samsung hören zu
Samsung hört mit - aber nur manchmal
 

wolf22

nil
Hätte ich dazu schreiben sollen - ich habe keinen mit Sprachsteuerung (war da noch nicht aktuell) sondern nur LAN für Softwareupdates und mögliches Streaming bei DVB-T.
Meinte damit die LAN-Verbindung deaktivieren, um nicht das Kabel per Schalter zu trennen.
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
Ich :lachweg mich ab

Samsung Smart TVs zeigen Werbung auch beim Abspielen eigener Filme

Samsung hat eine Partnerschaft mit Yahoo abgeschlossen, die es ermöglicht in Smart TV Apps Werbung einzuspielen. Angeblich sollte das aber für die User ein Opt in sein, was sich aber nun als unrichtig herausstellt.
...
Nun berichten einige User auf Reddit, dass sie Werbung in gekaufte Filme eingespielt erhielten, die sie mit einer am Gerät vorinstallierten App von einem eigenen, lokalen Speichermedium abgespielt haben.
....
Besser alles lesen

(n)
 

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
"Weeping Angel": Wie die CIA das Mikrofon von Samsung-Fernsehern anzapft
22. April 2017, 16:29 29 Postings

WikiLeaks veröffentlichte ein internes Dokument zu Software, mit der Smart TVs abgehört werden WikiLeaks hat am Freitag einen neuen Teil der "Vault-7"-Geheimdaten veröffentlicht. Diese stammen allesamt vom US-Geheimdienst CIA und zeigen auf, mit welchen Mitteln sie iPhones, Android und TVs knacken.

Besser alles lesen
"Weeping Angel": Wie die CIA das Mikrofon von Samsung-Fernsehern anzapft - Überwachung - derStandard.at ? Web
 
Anzeige
Oben