Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Softwarehersteller dürfen keine WinPE-Medien mehr anbieten

Martin

Webmaster
Teammitglied
Verschiedene Anbieter von Systemverwaltungs-Tools z.B. zu Backup, Datenrettung oder Festplatten-Partitionierung haben ihren Kunden eine auf Windows PE (Preinstallation Environment) basierende Live-CD mitgeliefert, die entweder dem gekauften Produkt beilag oder zum Download angeboten wurde.
Mit diesen Live-CDs ist es möglich, das Programm auch "offline" zu verwenden, um zum Beispiel die Systempartition zu vergrößern oder zu verkleinern, Images von nicht mehr startfähigen Betriebssystemen zurück zu spielen etc.
Den zugehörigen Lizenzvertrag hat Microsoft nun aber zum 31. März offenbar mit allen Herstellern gekündigt - auf WinPE basierende Live-CDs dürfen dann nicht mehr angeboten werden.
Ein Sprecher der Firma Paragon, die unter anderem mit ihrem Tool "Festplatten Manager" von dieser Änderung betroffen ist, erklärte uns auf Anfrage, dass man über die Gründe dieser Aufkündigung nicht informiert wurde und diese natürlich sehr bedaure.
Zum 31.3. wird man die ISO-Images der Rettungsmedien daher von den Downloadservern entfernen.
Gleichzeitig bietet Paragon aber als Ersatz den "Boot Media Builder" an, mit dem sich die Kunden eine startfähige WinPE-CD selbst erstellen können.
Einen wirklichen Einschnitt bedeutet diese Änderung für die Kunden also nicht - gleichwohl ist der Weg zum Rettungsmedium jetzt mit mehr Aufwand verbunden.
Es ist davon auszugehen, dass andere Hersteller für ihre Produkte ähnliche Werkzeuge anbieten werden.
 
Anzeige

Analytiker

nicht mehr wegzudenken
Vielleicht hängt das mit der Thematik zusammen, dass im Rahmen der Windows 8 Secure Boot - Aktion nur mehr Windows 8 booten darf. Somit wären ja auch Windows PE - Versionen vom Boot ausgeschlossen.

Und es wäre ja geradezu grotesk wenn Windows PE - Versionen anboten würden, aber Windows 8 Secure Boot "NEIN" schreit.
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Ich wäre Dir wirklich dankbar, wenn Du wenigstens versuchen würdest zu verstehen, worüber Du schreibst. Da fehlt nämlich jeder technische Zusammenhang - abgesehen davon, dass es keine "Windows 8 Secure Boot Aktion" gibt. Was darüber geschrieben wird, ist praktisch ausnahmslos dummes Zeug.
 

rusticarlo

gehört zum Inventar
woher stammt denn diese Erkenntnis oder Meldung?

schade das ihr fast immer keine Quellenangaben für eure News schreibt
 

Jonn

Gast
ot:
@rusticarlo: Wer lesen kann ist klar im Vorteil-Artikel/Beiträge nicht nur überfliegen sondern ganz lesen. Siehe ersten Beitrag von Martin
 
C

camillo555

Gast
Schade,aber eigentlich Schei.. egal. ISO Files und CD-Rom´s haben ja kein Mindesthaltbarkeitsdatum(alle paar Jahre mal auffrischen).:ROFLMAO:
 
G

Golem

Gast
ot:
@rusticarlo: Wer lesen kann ist klar im Vorteil-Artikel/Beiträge nicht nur überfliegen sondern ganz lesen. Siehe ersten Beitrag von Martin

Hat Martin doch schon selbst geklärt.
Wie Du schon selbst angemerkt hast: Wer lesen kann, ist klar im Vorteil.
 

rusticarlo

gehört zum Inventar
Wenn Du mir nicht glaubst, glaubst Du hoffentlich denen

ok versuch ich es anders:
was war denn der Grund für eure Anfrage?
weil bei Paragon selbst gibts dazu weder eine News noch sonst eine Erklärung, auch nicht auf Facebook
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Ich habe am Wochenende einen Newsletter von Paragon erhalten, in dem man darauf hingewiesen wurde, dass die PE-Medien nur noch bis zum 31. März zum Download angeboten werden dürfen.
Und dann hab ich halt mal nachgefragt, warum das so ist.
 

Klabautermann

SSD Spezi ;-)
@Martin
Ich habe am Wochenende einen Newsletter von Paragon erhalten, in dem man darauf hingewiesen wurde, dass die PE-Medien nur noch bis zum 31. März zum Download angeboten werden dürfen.
ich habe diese Mail auch bekommen und kann das nur bestätigen.
 

Anhänge

  • Newsletter Paragon.JPG
    Newsletter Paragon.JPG
    68,2 KB · Aufrufe: 218

John Sinclair

gehört zum Inventar
Dann wird es wohl auch von O&O bald keine Win PE Version mehr geben,
aber die liefern ja jetzt schon auf Anfrage per eMail eine PE Builder aus.

mfg John Sinclair
 
Anzeige
Oben