Frage: Solid State Disk mit PCIe Anschluß

bigtwin

nicht mehr wegzudenken
Moin, ich habe vor meine Betriebssystemfestplatte im PC zu beschleunigen und möchte dafür eine SD Platte mit PCI Express 4x Anschluß einbauen. Meine Frage, hat irgend jemand so etwas schon eingebaut und läuft die wirklich so flott wie sie angegeben ist (bis zu 540MBs lesen und 480MBs schreiben) Da ist dann auch noch die Frage der Bios Einstellungen, ich habe keine Möglichkeit PCIe als Bootplatte einzustellen, Fragen über Fragen.:)

OCZ SSD-FESTPLATTE REVODRIVE PCI-EXPRESS X4 - 120 GB Preisvergleich Schnppchen billig Angebot OCZ SSD-FESTPLATTE REVODRIVE PCI-EXPRESS X4 - 120 GB
 
Anzeige

wolf22

nil
Es haben hier schon einige die SSD am/auf PCIe laufen - also geht es.
Hat einen eigenen Controller (schon etwas älter) oder hier.
Der entsprechende Treiber wird vom Hersteller geliefert (mitgeliefert)
 

bigtwin

nicht mehr wegzudenken
Wenn es um die technischen Daten geht, müßte das Teil im Raid 0 Modus ja abgehen wie ein Zäpfchen, bin wirklich echt am überlegen ob ich es machen soll. Die normalen Festplatten sind bei mir auch im Raid 0 Modus nicht so wahnsinnig schnell, da ist sicherlich noch eine Steigerung möglich.
 

Klabautermann

SSD Spezi ;-)
@bigtwin
Wenn das hier dein Mainboard ist in welchem die

hinein soll, denn lasse die Finger davon.!!


Dein Mainboard hat nur einen
Expansion Slots
  1. 1 x PCI Express x16 slot (The PCI Express x16 slot conforms to PCI Express 2.0 standard.)
  2. 1 x PCI Express x1 slot
  3. 2 x PCI slots
  1. und wird dadurch überhaupt nicht annähernd angesprochen. Das bedeutet, die Karte ist voll unterfordert oder auch anders, Dein Mainboard ist mit der Karte überfordert und kann die Leistung dazu überhaupt nicht erbringen. Ob sie überhaupt dort hinein passt.??
Hättest du noch einen 1 x PCI Express x16 slot frei der sich die Lanes mit dem X16 slot der GRAKA nicht teilt könntest du die
auch dort hineinstecken und voll betreiben.!!

Wenn du dir die Karte unbedingt holen möchtest, achte bitte auf die Part Numbers (unter Specification)
in den jeweiligen Größen. Den es gibt zur Zeit schon die 2. Generation der OCZ RevoDrive PCI-Express SSD

Und noch eines dazu: Im Raid ist noch nicht oder noch immer kein TRIM möglich.:( Die Karte geht zwar Sau schnell ab, wenn sie aber langsamer wird gibt es noch keine Möglichkeit sie zu bereinigen, außer du löscht sie komplett.

Auf diesem Bild hie
r, vorletzter blauer Slot ist ein PCI Express x4 Slot zu sehen. Diese ist Voraussetzung für die volle Unterstützung der RevoDrive PCI-Express SSD.!!! Guckst DU. Und hier nochmal etwas ausführlicher.

Alles Klar.??
Bild 1 deine Mainboard mit PCI Express x1

Bild 2 Mainboard mit PCI Express x4
:):)
 

Anhänge

  • GA-MA78GM-S2H 1.JPG
    GA-MA78GM-S2H 1.JPG
    199,9 KB · Aufrufe: 3.025
  • PCI Express 2 .JPG
    PCI Express 2 .JPG
    307,4 KB · Aufrufe: 28.792
Zuletzt bearbeitet:

bigtwin

nicht mehr wegzudenken
@Klabautermann

Das Bord auf dem Link oben ist nicht mein Bord, ich habe z.Z. das GA MA78GM S2H verbaut, ich habe das Board auf dem Bild unten. Allerdings habe ich mit meinem auch keinen Slot mehr frei, weil einer von der Graka und der andere vom USB 3.0 Controller belegt ist. Ich hatte schon vor mir ein neues Board dafür zuzulegen, allerdings habe ich nicht die leiseste Erfahrung mit Solid State Platten und bin wirklich für jeden guten Tip dankbar.

(y)(y)
 

Sepulwa

gehört zum Inventar
Habe mir die Karte vorgestern geholt - "bei dem Preis für 120 GB SSD" musste ich "Trotz der vielen negaiven Kritiken" zuschlagen.
--> bei Alternate für € 274,- ALTERNATE - HARDWARE - Festplatten - Solid State Drive - PCI Express - OCZ RevoDrive PCIe SSD 120 GB

Die Karte meldet sich nach dem einbau beim Bios als normale "Raid-Platte" und kann somit auch als solche verwendet werden.

Die Karte verbaut - im Bios an erster Stelle - Windows 7 installiert (Treiber vom OCZ-Support auf USB bereitstellen) klappt wunderbar.
Der erste gefühlte eindruck überdrumpft einen Raid-0 verbund aus 2x64GB Intel X25-E Platten.

NaJa, was die versprochene Read/Write-Leistung angeht kannst du dich an den ergebnissen von USB-3 Orientieren (Versprochen wird da immer das unmögliche) - mein erster Bench mit AS SSD "Seq Lesen 391 MB/s - Seq Schreiben 179 MB/s" (die Platte war da schon zu 2 drittel voll).

Im moment kämpfe ich noch mit ihr, die Platten die an meinem Apaptec 1405 SATA-Controller hängen, sind "nach dem einbau der OCZ-RevoDrive" Offline.

Update:
Habe Windows 7 nun neu Installiert - die Platte ist mit 31 GB belegt - nun zeigt mir AS SSD 185 MB/s Seq Schreiben. Also auch noch weit vom versprochenen entfernt - Aber auf alle fälle schnell genug (y).
 
Zuletzt bearbeitet:

Klabautermann

SSD Spezi ;-)
@bigtwin
Das Bord auf dem Link oben ist nicht mein Bord,
Ok falscher Link, hier das ist ja deines.
Hat aber trotzdem keinen PCI Express x 4 Slot. :smokin
hier ein Testbericht dazu.

allerdings habe ich nicht die leiseste Erfahrung mit Solid State Platten und bin wirklich für jeden guten Tipp dankbar.
Das kannst du ändern indem du dich hier oder anderswo schlau ließt.;)

Wenn du deine €-Börse nicht zu sehr beanspruchen möchtest kaufe dir eine SSD im Festplattenformat, die läuft auch wunderbar an deinem alten Mainboard.

bei einem neuen Board würde ich auf SATA 3 ; 6.0 Gb/s und USB 3 achten sowie auf einen PCI Express x 4 Slot , das dürfte denn alle deine Wünsche bezüglich der Revo Drive berücksichtigen.

So eines wie das hier. Rampage III GENE
Beispiel:
Gibt es auch hier zu kaufen.

Storage Intel ICH10R controller
6 xSATA 3.0 Gb/s ports (gray)
Intel Matrix Storage Technology Support RAID 0,1,5,10
Marvell® 9128 PCIe SATA6Gb/s controller
2 xSATA 6.0 Gb/sports (red)
Expansion Slots 2 x PCIe 2.0 x16 (dual x16 mode)
1 x PCIe x4
1 x PCI 2.2
USBNEC® USB 3.0 controller
- 2 x USB 3.0/2.0 ports (at back panel)
Intel® ICH10R Southbridge
- 11 x USB 2.0/1.1 ports (4 ports at midboard; 6 ports at back panel,1 reserved for ROG Connect) Quelle

@Sepulwa
Die Karte verbaut
Ja Danke. Hast du diese im x16 Slot verbaut und wenn ja im 3. davon ?

Wenn ja hast du dir damals das richtige Board zur PCI-E SSD geholt.(y)


Apaptec 1405 SATA-Controller hängen, sind "nach dem einbau der OCZ-RevoDrive" Offline.
Eventuell nicht kompatibel mit dem Mainboard.??

Der hier: HighPoint Rocket 620 (Retail) läuft aber.
Habe ihn im älteren Board und auf dem P5Q getestet.(y)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben