Sporadische 0x00000124 Bluescreens mit ntoskrnl.exe

ServaZasta

bekommt Übersicht
Guten Tag an alle
Seit neustem habe ich an meinem Pc ein sehr lästiges problem denn ich bekomme sehr Sporadisch einen 0x00000124 Bluescreen mit dem driver ntoskrnl.exe da ich nur wenig ahnung von dem ganzen habe und ich nicht mehr weiter weiß habe ich mich beschlossen einen Thread im forum zu eröffnen um eventuell eine gute Lösung zu finden :

Zu meinem System :
ASUSTek M5A78L- M LX 3 Mainboard
Windows 10 64 Bit
AMD FX-6300 Six Core Processor
8 Gb DDR 3 Ram
NVIDIA GeForce GTX 1050

Zu meinem Problem:
es trifft wirklich Sporadisch auf und der Fehler ist schwer reproduzierbar ich schreibe den Thread auch gerade mit jenen Computer jedoch habe ich das Gefühl das diese Bluescreens Langsam öfters kommen. Manschmal läuft der Computer 5-6 Std ohne probleme und manchmal passiert es schon nach ca. 10 min

Was habe ich bereits gemacht ? :

-Treiber Aktualisiert
-BIOS Updtate
-Arbeitsspeicherdiagnosetool
-mit DISM.exe auf fehler überpruft
- sfc scannow

Ich werde im anschluss noch die Dump datein hochladen jedoch wollte ich diesen Thread erstmal eröffnen ehe mein Pc abschmieren sollte.

Ich bedanke mich recht herzlich für jeden Tipp und jede Hilfe
 
Anzeige

ServaZasta

bekommt Übersicht
bluescreen 1.jpg

und hier die 4 Letzten Bluescreens als Dump datein:

https://drive.google.com/file/d/1pXqvMKCV9BM8eOeNicl6obeV4HB-KEdU/view?usp=sharing
 

ServaZasta

bekommt Übersicht
Entschuldigung habe die zusätzlichen einstellung erst nicht gesehen ;)

vielen dank für die schnelle Antwort !!!
 

Anhänge

  • Bluescreens Dump.rar
    43,6 KB · Aufrufe: 19

Silver Server

gehört zum Inventar
OLLOWUP_NAME: MachineOwner

MODULE_NAME: AuthenticAMD

IMAGE_NAME: AuthenticAMD

DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 0

STACK_COMMAND: .thread ; .cxr ; kb

FAILURE_BUCKET_ID: 0x124_AuthenticAMD_PROCESSOR_BUS_PRV

BUCKET_ID: 0x124_AuthenticAMD_PROCESSOR_BUS_PRV

PRIMARY_PROBLEM_CLASS: 0x124_AuthenticAMD_PROCESSOR_BUS_PRV

TARGET_TIME: 2018-01-14T23:05:10.000Z
Der Fehler liegt im Bereich des Prozessor.
1. Prozessor wird zu warm?
2. Prozessor übertaktet?
3. Neustes Bios installiert?
4. Den Chipsatztreiber neu installiert?
5. Prozessor defekt?
 

ServaZasta

bekommt Übersicht
Also ich fang mal so an ich habe weder vor den Prozessor zu übertakten noch habe ich ich irgendwelche Overclock einstellungen vorgenommen ich habe bereits 2 mal die Default settings im Bios geladen und außerdem das Bios vor 2 tagen auf die neuste version aktualisiert. Darüber ob der Prozessor defekt ist kann ich nicht viel sagen jedoch habe ich das System erst seit ca 5 Monaten ich hatte bereits früher sehr große probleme als ich das system gekauft habe darum hat man alle Komponenten im PC ausgetauscht.

über den Chipsatzttreiber habe ich keine ahnung wie kann ich den neu installieren ?

und zur Temperatur... belehrt mich eines besseren aber ich wage zu bezweifeln das die Temperatur zu hoch wird während ich auf Netflix mir eine Serie anschaue ^^ also ich bin wirklich ausschließlich mit Fl Studio am Arbeiten und auf YT oder eben halt Netflix

SiSoft Sandra hat mir jedoch selbst nach dem ich die Default Settings geladen habe gesagt das mein Vcore zu hoch sei.
Cpu-Z schwankt bei meiner Core Voltage von 0.984 v bis hin zu 1.428 V ich weiß nicht ob ein wert zwischen 1.3V und 1.428 v zu hoch ist jedoch dachte ich das diese information eventuell hilfreich sein kann


nun habe ich herausgefunden das mein Chipsatz AMD 780 G ist wie gesagt ich hab keine Ahnung davon und ich weiß auch nicht wie ich diesen neu installiere
 
Zuletzt bearbeitet:

ServaZasta

bekommt Übersicht
Vielen dank für die Antwort werde dann mal den Chipsatz installieren.

nun habe ich jedoch eine Frage wenn ich mich jetzt richtig Informiert habe sollte dieser Chipsatz treiber in dem Geräte Manager unter
IDE ATA / ATAPI Controller vorzuweißen sein jedoch finde ich keinen in meinem Geräte Manager

Unbenannt.jpg

heißt das das ich garkeinen AMD Chipsatz installiert habe ? , aber wieso kann mir dann Cpu-Z anzeigen das ich einen AMD 780 G Chipsatz habe ?


EDIT : Also den AMD Chipset kann ich nicht Installieren da ich die meldung bekomme das mein System nicht unterstützt wird habe halt die 64 bit version genommen jedoch für windows 7
 

Silver Server

gehört zum Inventar
Erst mal nein, den Chipsatztreiber findest Du nicht unter IDE. Das sind die Festplatten.
und nein, da es kein Ausrufungszeichen und kein unbekanntes Gerät im Gerätemanager gibt kannst du da von ausgehen das ein Chipsatztreiber installiert ist und zwar den das Betriebssystem selbst mitbringt.
Den vom Motherboard Hersteller, welches der bessere wäre, kannst Du nicht installieren da es vom Motherboard Hersteller nur einen Windows 7 Chipsatztreiber gibt, keinen für Windows 10.
 

ServaZasta

bekommt Übersicht
Danke für die Information ! :)

Was kann ich den jetzt noch genaues tun ? sollte ich den Pc besser wieder einschicken ?
hab bis jetzt sehr schlechte erfahrungen gemacht als ich den Pc die letzten male eingeschickt habe darum würde ich das nur im Worst case tun.

EDIT : habe hier nochmal bisschen Genauere informationen

Netzteil:Rhino Standard 420W Netzteil
Mainboard:Asus M5A78L-M LX3
Prozessor:AMD FX-6300 6x 3.5GHz
Prozessor Kühler:Xilence XC010 AM3 PWM
Arbeitsspeicher:8GB DDR3 PC1600
Grafikkarte:Gigabyte GeForce GTX1050 OC 2G 2048MB
Festplatte:1000GB SATA-III 7200rpm 32MB Cache
 
Zuletzt bearbeitet:

ServaZasta

bekommt Übersicht
Und das problem könnte dann durch das Netzteil enstehen ? Und warum taugt das Netzteil nichts?
Welches netzteil würdet ihr mir denn empfehlen ?
 

ServaZasta

bekommt Übersicht
und sonst hat keiner eine andere mögliche Lösung ? ich Kann mir einfach nicht vorstellen das schon wieder die hardware kaputt sein soll da wie gesagt die Komplette hardware vor nem halben jahr Ca. von Rhino Computer komplett ausgetauscht wurde. Und da ich wenn es hochkommt 1 mal die Woche ein Game spiele und ansonsten ausschließlich nur YT videos schaue und mit Fl Studio arbeite ist dies für mich sehr schwer vorstellbar
 

Silver Server

gehört zum Inventar
hast Du denn die ersten vier Punkte kontrolliert und abgearbeitet?
Fangen wir mal mit eins an, wie warm wird der Prozessor nach längerem Betrieb?
 
M

makodako

Gast
Das Netzteil wurde mit Sicherheit nicht bei der Reparatur ausgetauscht, oder hast du darüber einen Beleg.
 

kosake

kennt sich schon aus
Schalte mal bei den Energieoptionen den Schnellstart aus, das hat bei mir auch geholfen. Seitdem keine Abstürze mehr !
 

ServaZasta

bekommt Übersicht
Erstmal vielen dank für die Antworten !!! :)

Das Netzteil wurde mit Sicherheit nicht bei der Reparatur ausgetauscht, oder hast du darüber einen Beleg.

ja habe ich das netzteil wurde bereits von rhino computer 2 mal ausgetauscht. bevor alle Komponenten komplett getauscht wurden ist der Computer einfach eingefroren nach einer zeit also sprich auch tonwiedergabe ist gefreezt. Zunächst dachten sie es sei der Ram anschließend das Netzteil und als letzte lösung wurde der Komplettausch vorgenommen. Nachdem hat er auch 3-4 Monate ohne probleme Funktioniert und das auch bei dauerbetrieb. Hab irgendwann mal 1. Bluescreen bekommen da dachte ich mir aber noch nichts schlimmes bei erst nachdem es in letzter zeit häufiger wurde

zu den Punkten SilverServer :
habe bis jetzt alles getan außer Den Chipsatz neuinstalliert weil ich nicht genau weiß wie das funktioniert und ich ja den Treiber von der Homepage auch nicht Runterladen kann er ist nur für windows 7 geeignet.
Bios is die neuste version genauso wie die default einstellung ,sprich auch kein oc.
Zur Temperatur kann ich gerade nichts genaues sagen da ich erst jetzt wieder an dem Pc bin

Und den Schnellstart werde ich mal ausschalten und dann beobachten aber vielen dank für den Tipp ;)

EDIT: Das sind die Temperaturen nach ca. 1 std während ich mit Fl Studio arbeite

Temperatur vom Mainboard : Min 29 - Max 43
Temperatur von der Cpu : Min 14 - Max 34
 

Anhänge

  • HWMonitor.txt
    48,8 KB · Aufrufe: 93
Zuletzt bearbeitet:
Oben