[gelöst] Sprache von translate Punkt google Punkt com mitschneiden

Michael54

kennt sich schon aus
Ich lerne gerade Fremdsprachen, wobei ich als Ergänzung obige Internetseite benutze. Meine einzige hier bestehende Internetverbindung läuft über prepaid mit einem Gesamtdatenvolumen von 7 GB für vier Wochen. Und die Verbindung ist grottenschlecht. Also will ich die - hoffentlich korrekte - Aussprache obiger Quelle auf meinem Laptop mit W8.1 aufzeichnen, um sie mehrmals anzuhören, die Sprachgeschwindigkeit zu verändern usw. Gibt es dafür ein einfach zu handhabendes möglichst kostenloses Programm?
 
Anzeige

.Bernd

gehört zum Inventar
Fremdsprachen mit Google lernen? Nicht dein Ernst, oder? Wenn ich es nicht besser wüsste, wird vom Browser eh die systemeigene Sprachausgabe benutzt, anders als leo.org - und die ist entweder grottig in englisch oder grottig in deutsch. Warum denn nicht Babbel oder ähnliche? Ach ja, kostet, dafür ist das Ergebnis auch erheblich besser.

Ach ja, "soundrec"
 

Michael54

kennt sich schon aus
Ich hatte es oben schon einmal erwähnt. Babbel geht nicht, setzt eine halbwegs zügige Internetverbindung voraus. Einzelanfragen kann ich die Seite aufrufen, weggehen, an anderem Rechner was anderes machen usw. An meinem Rechner liegt es nicht. Wir haben hier, nachdem ich mein OS neu installiert hatte, RAM nachgerüstet, auch andere Laptops und Handys hier ausprobiert, auch richtig teure. Egal welches Netz. Tote Hose. Meiner versucht jedenfalls noch geduldig eine halbe Stunde lang die Seite zu laden, andere brechen nach fünf Minuten oder schneller einfach ab. Das kann ich alles nicht ändern, also passe ich mich an. Ich habe jetzt DVDs, Cassetten und Bücher gekauft. Aber bestimmte Fragen, kann google, die ich habe, aber im Lernprogramm (noch) nicht vorgesehen sind, kann ich mir mit google beantworten. An leo nervt, daß grundsätzlich immer erst deutsch-englisch aufgerufen wird. So, mal "soundrec" suchen.

Entschuldige den Text, während ich schreibe, fügt der PC das einfach woanders ein...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

.Bernd

gehört zum Inventar
Das ist eben leo, weil de<>en bzw. en<>de die meist genutzte Übersetzung ist und vermutlich auch die Spracheinstellung im Browser eine Rolle spielt. Aber wenn du schon auf der Seite bist, klickst du auf die Fähnchen und kommst auf die entsprechend andere Seite, die man sich auch als Lesezeichen setzen kann.

Was für Sprachen lernst du denn? Ich mein, Englisch, Französisch, Spanisch sind ja noch einfach, aber sobald eine ganz bestimmte Aussprache gefordert ist wie zB im Japanischen, ist Web das letzte.
 

Michael54

kennt sich schon aus
es geht ganz wunderbar mit audacity. Der Soundrecorder, egal von welcher Windowsversion, ist für so etwas nicht gut zu handhaben, die Aussprache eine Katastrophe. Audacity läuft wunderbar und klingt gut, Version 2.4.2 auf 8.1, Version 2.1.3 auf XP und Version 2.0 auf 98. Dateien als wav abspeichern, mit dem VLC-Mediaplayer kann ich dann die Wiedergabegeschwindigkeit beim Anhören verändern und wenn ich auf Dauerschleife stelle, meine Aussprache an einzelnen Wörtern üben. Mit EAC kann ich dann einzelne Silben rausschneiden und einzeln üben.
 
Oben