Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Motherboard SSD möglich trotz nicht vorhandenem AHCI?

OpaHarry

bekommt Übersicht
Hallo,

habe hier noch einen guten, aber recht alten PC mit W10 64 bit, bei dem wohl demnächst die HDD den Geist aufgeben wird. Eine SSD, welche ich hier eigentlich gerne einbauen würde, sollte ja im AHCI-Modus betrieben werden, allerdings stellt das Bios dieses Rechners diese Funktion nicht zur Verfügung (es handelt sich um das aktuellste Bios!). Wäre es nun schlimm bzw. schädlich, wenn eine SSD im IDE/SATA-Modus betrieben wird?
 
Anzeige

Manta1102

Ohne Titel
Um eine SSD von der Geschwindigkeit richtig ausnutzen zu können braucht es schon einen SATA 3 Controler im PC.
Kann mir kaum vorstellen das dein alter PC damit ausgerüstet ist.
 

build10240

gehört zum Inventar
SSDs laufen auch mit weniger als SATA III, es gibt sogar SSDs für den alten IDE-Anschluß. Allerdings lohnt sich m.E. die Anschaffung einer solchen IDE-SSD nicht mehr. Ohne AHCI läuft die SSD eben im Zweifel sehr viel langsamer und es werden nicht alle Fähigkeiten unterstützt.

Um weiter zu helfen, werden Informationen über den PC, hier insbesondere die Schnittstellen für Datenträger benötigt. Bei komplett PCs reichen i.d.R. Hersteller und Modellname, bei selbstkonfigurierten PCs Hersteller und Modell des Mainboards.
 

tofuschnitte

Fremdgeher mit nem S8 :(
Selbst wenn die olle Kiste kein AHCI bietet (was durchaus eine künstliche Limitierung im BIOS sein kann selbst wenn es SATA2 Ports sind; da fallen mir ein paar ältere ASUS Boards ein; könntest gucken ob es ein gemoddetes BIOS für dein Board gibt) bringt es dir doch einen massiven Performanceboost und ist nicht zu unterschätzen -> also machen. Wirst es nich bereuen. Den Vorteil als Endanwender hast du ja durch die geringeren Zugriffszeiten und in normalen Betrieb nicht durch massiv höhere Datenraten

@Manta: Nenenenene, wenn du ne einzelne SSD hast kann die nicht mal SATA2 ausreizen
 

OpaHarry

bekommt Übersicht
Welches Board nutzt du?

Es handelt sich um das M2NBP-VM von Asus. Und das aktuelle Bios laut Asus-Seite ist 0902 - und genau das ist auch drauf. Es gibt noch aktuellere, aber das sind Beta-Versionen.

Mir geht es halt hauptsächlich um die Frage, ob ich, wenn ich eine SSD im SATA/IDE-Modus statt im AHCI-Modus betreibe, damit die SSD "vorsätzlich" kaputt mache.
 
Zuletzt bearbeitet:

tofuschnitte

Fremdgeher mit nem S8 :(
nein ganz und gar nicht, durch AHCI hättest du "nur" NCQ als Vorteil. Was einigen Herstellern zu Folge aber auch negative Auswirkungen haben könnte (wer weiß schon was da dran ist). TRIM ist unabhängig von AHCI und hängt von der SSD selber ab und solange das läuft alles easy

Wie ich schon sagte: Selbst wenns nen üsseliger alter SATA1 Controller wäre (was es nicht ist, das Board hat nen SATA2 Controller) wäre es in massiver Performanceschub. Und wie ich auch schon sagte -> Unterschiede zwischen SATA2 und 3 merkst nicht wenn du nicht mehrere SSDs hast und massig große Daten verschiebst
 

OpaHarry

bekommt Übersicht
Alles klar - danke für die Infos (y)
 
Anzeige
Oben