Anzeige

Am Puls von Microsoft

Installation: SSD Systemplatte unter Windows 7 für Windows 8 vorbereiten

drwels

Herzlich willkommen
Hi
Nach dem Kauf von Win 8 (Upgrade) war ich bei der Installation nicht erfolgreich.
Ich vermute es lag an meiner System SSD

Motherboard: ASUS P8Z77-V (UEFI Bios 1616)
HDD: OCZ Vertex 4 126GB - derzeit NTFS (MBR)
+ andere HDs
Windows 7 x64

Der Windows 8 Assistent meint, Secure Boot sei nicht möglich und auch das Bios meldet, wenn ich die Secure-Boot Einstellungen anwähle, das das Installationsmedium das Sec.Boot nicht unterstützt.

Also muss ich die SSD auf der derzeit mein Windows 7 Prof. installiert ist auf GPT "umschnitzen" ... aber wie, ohne mein System völlig neu installieren zu müssen.

Also habe ich vor zuerst mal ein Systemabbild auf einem externen Laufwerk zu sichern.
Dann die SSD im Zuge der Neuinstallation von Windows 7 mit GPT zu formatieren (FAT 32 ?? oder wieder NTFS ??) - aber wie geht das ? Und worauf muss ich achten ?

Nach der Neuinstallation auf der nun GPT - formatierten SSD, das Systemabbild wieder zurückspielen - aber - geht das, wenn das Systemabbild von einer SSD mit MBR/NTFS kommt ?

Danach das zurückgespielte Win7 booten und mit Windows 8 updaten.

Haut meine Vorstellung so hin - wo sind die heiklen Momente ?

Beste Grüße
drwels
 
Anzeige

Max44

kennt sich schon aus
Das geht mit Diskpart. Gib mal einfach Diskpart bei Google ein mit dem Zusatz GPT. Ich habe das auch so gemacht, nur genau erklären kann ich Dir das leider nicht mehr.
 

drwels

Herzlich willkommen
Wäre zwar schön, geht aber nicht:
Der Befehl convert gpt setzt den Partitionierungstyp des aktuellen Datenträgers auf "GPT". Es kann sich um einen Basisdatenträger oder einen dynamischen Datenträger handeln, dieser darf jedoch keine gültigen Datenpartitionen oder Volumes enthalten. Dieser Befehl gilt nur für Itanium-basierte Computer; auf X-86-Computern kann er fehlschlagen.
 

areiland

Computer Legastheniker
Wo bitte steht, dass der Befehl convert nur bei Itanium basierten Computern gilt? Diskpart konvertiert natürlich auch auf x86 basierten Rechnern problemlos. Das umstellen der Partitionsstruktur ist nicht von einer Prozessorarchitektur abhängig.
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo,
Also muss ich die SSD auf der derzeit mein Windows 7 Prof. installiert ist auf GPT "umschnitzen"
Um Windows 8 zu installieren brauchts keinen UEFI-Modus ! Ganz normal im MBR/NTFS - Modus installieren !;)

Gruß :)
Ps. Secure Boot im Bios abschalten ! Oder Legacy beim booten auswählen !
Ps. soviel mir bekannt funktioniert Secure Boot nur bei Asrock mit der BIOS-Version L1.47 Beta für das Asrock B75M !
 
Zuletzt bearbeitet:

ROYDEST

gehört zum Inventar
Die einfachste möglicherweise, aber.... Warum auf die Möglichkeiten verzichten, wenn das Board sie unterstützt.

Mit kostenlosen Tools (und Windows Tools) lässt sich der Vorgang auch automatisieren, so z.B mit dem EaseUS® Partition Master Home. Hier einige Möglichkeiten:

http://www.partition-tool.com/resource/GPT-disk-partition-manager/convert-mbr-disk-to-gpt-disk.htm

Dynamischen Datenträger in Basisdatenträger konvertieren – Teil 2 « Borns IT- & Windows-Blog (unten auf der Seite)

Letztlich ist es aber natürlich deine Entscheidung.

Nachtrag:
Deine Aussage "Dieser Befehl gilt nur für Itanium-basierte Computer; auf X-86-Computern kann er fehlschlagen." ist richtig (für den Befehl convert gpt [noerr]),
Nachzulesen bei Microsoft:
A Description of the Diskpart Command-Line Utility

_
 

drwels

Herzlich willkommen
Ich kann mir nicht vorstellen, das man meine Systemplatte ohne Datenverlust in GPT ändern kann ...

Somit müsste ich die SSD neu Formatieren - dann aber habe ich kein laufendes System, von wo aus ich die HD formatieren könnte ..
Da beisst sich die Katze in den Schwanz - und dann bleiben da auch noch die anderen Fragen:

Vorraussetzung: Systemabbild auf einem externen Laufwerk. - Done

Frage 1:
Dann die SSD im Zuge der Neuinstallation von Windows 7 mit GPT zu formatieren
Frage 1a: (FAT 32 ?? oder wieder NTFS ??)
- also mit der windows 7 Installations - CD - aber (wie) geht das ? Und worauf muss ich achten ?

Frage 2 -
Wenn ich die SSD mit einem externen tool über irgendeine Bootcd formatiere - worauf muss ich da achten, um Windows 7 da wieder installieren zu können - mein Systemabbild zurückzuspielen und dann auf Win 8 upzugraden - Ich will keinen Clean Install !!!

und
Frage 3:
Nach der Neuinstallation auf der nun GPT - formatierten SSD, - Systemabbild wieder zurückspielen - aber - geht das, wenn das Systemabbild von einer SSD mit MBR/NTFS kommt ?

Tja ;)

Beste Grüße
 
Oben