Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] SSD wird plötzlich nicht mehr erkannt

zappelin

treuer Stammgast
Hallo miteinander,

vielleicht kennt jemand von Euch die Ursache für folgendes Phänomen, das schon zweimal bei mir aufgetreten ist:

In einem Netbook habe ich die originale HDD durch eine SSD (Kingston) ersetzt. System komplett neu aufgesetzt (Windows 7 Pro 32Bit, Office 2010 Home), läuft super. Aber plötzlich wurde die SSD vom Rechner nicht mehr erkannt, das BIOS meldete, dass keine Platte im System sei.

Meine Lösung:
- SSD ausgebaut
- mittels USB-SATA-Adapter an einem anderen Rechner gehängt
- Kontrolle: nichts ungewöhnliches
- SSD wieder eingebaut
- läuft wieder

Wie gesagt: jetzt schon das zweite Mal. Ich erinnere mich nicht mehr, was vor dem ersten Mal passiert ist, aber beim letzten Mal habe ich das Netbook vergessen und der Akku wurde vollständig entladen.

Ich würde das Netbook gern im Bekanntenkreis verschenken, aber wenn es plötzlich nicht mehr geht... Es soll nicht so aussehen, dass ich meinen Müll loswerden will, lieber werfe ich es weg.
 
Anzeige

dachsteiner

gehört zum Inventar
Die Tatsache, dass sie nach Aus- und Wiedereinbau normal funktioniert, deutet eher auf ein mechanisches/elektrisches Kontaktproblem hin.
 

corvus

gehört zum Inventar
Kalte Lötstellen an den Sata-Verbindern vllt. Wenn die SSD nicht über Kabel angeschlossen wird, sondern direkt am Board, sind Biegekräfte fast unvermeidlich.
Und Stauchung, wenn das mal klemmt, wo doch die Kombiverbinder für Daten und Stromversorgung eh schon Kraft brauchen.
Dann werden die Probleme wohl wiederkommen.
 

Grisu_1968

Staatl gepr. Wirtschafter
Manche ältere PCs haben mit der Erkennung von SSD Probleme. Da mal nachsehen ob es für dein Netbook ein Biosupdate gibt bzw. du das aktuellste Bios installiert hast. (Gigabyte hat z.B für einige Mainboards mal ein BETA Bios veröffentlicht was die Erkennung von SSD verbessert). Es kann auch an deinem Bios liegen.
 

zappelin

treuer Stammgast
Hallo zusammen,

vielen Dank für die Tipps. Ich hab das Ding entsorgt, es lohnt sich nicht mehr, da noch Arbeit reinzustecken.

Gruss, Zappelin.
 

zappelin

treuer Stammgast
Ein allerletzter Versuch vor der Entsorgung brachte die tatsächliche Lösung:

Wenn ich ins BIOS gehe und es ohne Änderung wieder schliesse (ESC), dann ist die SSD nach dem Neustart verschwunden. Gehe ich erneut ins BIOS und schliesse es ebenfalls ohne Änderung, jedoch mit F10 (Abspeichern), dann ist die SSD wieder da. Beliebig wiederholbar. Mit einer HDD passiert das nicht.

Ich könnte mir vorstellen, dass der Controller der SSD und das BIOS nicht optimal zusammenarbeiten. Die erste SSD war eine SATA-I und da trat das Phänomen auch nie auf. Das BIOS ist die aktuellste Version.

Nun, es scheint ein sehr spezifisches Problem zu sein, keine Ahnung, ob das jemandem nützt...
 

0815_neu

Sparkylinux Antester
ot:
Nun, es scheint ein sehr spezifisches Problem zu sein, keine Ahnung, ob das jemandem nützt...
Das wird sich langfristig herausstellen. Auf jeden Fall erst mal danke für deine Rückmeldung. Dein Bios ist aber auf dem aktuellen Stand oder? Mitunter gibt es glaube ich in Erinnerung zu haben auch noch Firmwareupgrades bei den Festplatten. Ob das nun in diesem speziellen Fall weiterhilft kann ich leider nicht beurteilen.
 
Anzeige
Oben