[gelöst] Ständige Blue Screens

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

difool23

Herzlich willkommen
Hallo zusammen, ich hoffe ich bin hier im richtigen Forum. Ich benutze einen Windows 10-PC in meinem Musikproduktionsstudio und seit heute Morgen bekomme ich ständig Blue Screen Fehler. Ich habe alle externen USB-Geräte (von denen es hier viele gibt) abgetrennt, aber das Problem bleibt bestehen. Ich habe alle Updates in Windows-Updates ausgeführt. Windows selbst hat einen Hardware-Scan durchgeführt (anscheinend ohne Probleme), aber das Problem ist immer noch vorhanden. Ich hänge die Dump-Dateien an in der Hoffnung, dass mir jemand helfen kann. Außerdem ist ein Screenshot meiner Systeminformationen angehängt. Danke im Voraus!
 

Anhänge

  • DUMP.zip
    930,8 KB · Aufrufe: 23
  • image.png
    image.png
    29,4 KB · Aufrufe: 21
Anzeige

Sonnschein

gehört zum Inventar
Ein Treiber ist nicht aktuell. Soweit kann ich es als Laie schon einmal eingrenzen.

Mal schauen, ob ich das Gerät zufällig sehe...
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    80,3 KB · Aufrufe: 22
  • 2.jpg
    2.jpg
    396,9 KB · Aufrufe: 21

tkmopped

gehört zum Inventar
Dumpfile 10906

Bios ist aktuell, ob es jemals ein Update dafür gibt ist bei Dell eher ungewiss

REFERENCE_BY_POINTER (18)

DEFAULT_BUCKET_ID: WIN8_DRIVER_FAULT
PROCESS_NAME: System
IMAGE_NAME: ntkrnlmp.exe

Über PSP wurde ein Thread gestartet, der mehrere PnP Device Prozesse ausführen sollte die schließlich zum Absturz geführt haben.
Der Speicher- erstaunlich das Dell sowas verbaut. Mit SPD von 2666MHz nicht der billigste. Leider kann man mit dem ausgelesenen KHX2666C16/16G nicht viel anfangen weil die offiziellen HyperX Fury eine andere Typenbezeichnung haben als die hier ausgelesen wird. HX426C16FB2K4/32 wäre eigentlich die wahrscheinlich richtige Typnummer des Ram wobei man mit Wahrscheinlichkeiten nichts genaues anfangen kann. In der Modulliste stehen viele Treiber mit Timecode von 2018. Auch welche mit eher exotischer Hardware dahinter.

Ich nehme mir noch eine andere Dumpfile vor. Schaumermal

Dumpfile 9296 ist fast identisch, 9671 ebenso

Ich würde dringendst empfehlen bei intel deren Updatetool zu laden und alles, beginnend mit dem Chipsatztreiber zu aktualisieren. Danach die anderen Komponenten. Chipsatzkomponenten sind teilweise von 2018. Audiotreiber ebenso wiewohl auch diese eher exotischen "Dinger".
Unbedingt bei Intel und nicht bei Dell, die immer mindestens eine Runde hinterherhinken.
Über die Hardware kann man wegen des OEM-Status wenig aussagen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mark O.

gehört zum Inventar
hallo
liste bitte deine komplette Hardware auf, dazu gehören auch das Netzteil, der CPU Kühler und das PC Gehäuse mit Lüfter Bestückung

am besten trägst du das gleich auch in dein Foren Profil ein, dann erübrigen sich ständige Nachfragen

zur weiteren Ferndiagnose benötigen wir auch noch eine Systemübersicht deines laufenden Rechners mittels HWiNFO v6.41 in der portablen Version, die du nicht installieren brauchst:

HWINFO v6.41 Downloadübersicht

Das Ganze möglichst so abbilden, dass wir eine komplette Systemübersicht als Screenshot erhalten, wie im folgenden Bild sichtbar und vergiss im linken Teilbereich nicht alle Geräte aufzuklappen
 

Anhänge

  • hwinfo-übersicht.jpg
    hwinfo-übersicht.jpg
    602,9 KB · Aufrufe: 12

difool23

Herzlich willkommen
Wow, ok, erstmal danke, ich bin beeindruckt, wie schnell und umfangreich Ihr reagiert! Ich bin kein Computerexperte, daher muss ich das erstmal später in Ruhe verarbeiten und abarbeiten.

Komplette Systemübersicht:

1611153492923.png


Werde ich auch gleich in mein Profil einbauen. Fehlt noch der Lüfter... wie kann ich das denn herausfinden...?

Zum thmea RAM: Das ist nicht der original verbaute, den habe ich vor ein paar Monaten auf 32GB aufgerüstet, lief aber bis gestern prima. Das ist dieser hier:

HyperX FURY Black HX426C16FB3K2/32 Arbeitsspeicher 32GB Kit*(2x16GB) 2666MHz DDR4 CL16 DIMM​


HWinfo mache ich nachher nach der arbeit,ebenso das Intel Update Tool. Erstmal tausend dank für die Hilfe bis hierher!



Im Anhang drei Screenshots mit der HWinfo-Analyse. Das Intel Update Tool scheint nicht zu funktionieren. Seit 15 Minuten scannt es meinen Computer ohne erkennbaren Fortschritt...
 

Anhänge

  • hwinf1.JPG
    hwinf1.JPG
    255,3 KB · Aufrufe: 16
  • hwinf2.JPG
    hwinf2.JPG
    266 KB · Aufrufe: 16
  • hwinf3.JPG
    hwinf3.JPG
    126,4 KB · Aufrufe: 15
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

difool23

Herzlich willkommen
So, noch eine Info. Da ich das Intel Update Tool nicht zum Laufen kriege (siehe oben, scannt das System, hört aber nie damit auf) habe ich nun versucht, das Dell Support Assist zum Laufen zu kriegen und dabei habe ich jedes Mal beim installieren wieder einen Blue Screen "Reference by Pointer" - ich weiß nicht ob das hilft...?
 

Mark O.

gehört zum Inventar
die relevanten Chipsatztreiber usw. hab ich oben verlinkt, die kannst du ohne externe Tools installieren

was danach wichtig wäre sind Zustandsberichte der Datenträger über CrsystalDiskInfo (die portable Version ohne Installation), ziehe aber bitte die Fenster soweit auf, dass alle Attribute und auch die Rohwerte vollständig sichtbar sind, also keine Scrollbalken mehr erscheinen. Bitte mache den Screenshot aus Windows und nicht mit einer Kamera vom Bildschirm und nur den Screen von CrystalDiskInfo, mit Alt+Druck erzeugt Windows einen Screenshot des aktiven Fensters in der Zwischenablage oder probiere mal die Tastenkombination: Windows Taste + Shift + S


ein memtest wäre auch gut, aber eins nach dem anderen
 

difool23

Herzlich willkommen
Noch einmal vielen Dank für die Hilfe, ich weiß das wirklich zu schätzen und entschuldigung das sich gestern nicht weiter antworten konnte. Ich habe alle Treiber, die ich finden konnte manuell aktualisiert da ich leider weder das Intel Update Tool noch Dell Support Assist zum Laufen bekommen habe. Schnellstart war laut Windows bereits deaktiviert, ich habe es jetzt noch einmal aktiviert und dann wieder deaktiviert. Ich habe gestern Abend noch einige Stunden an einem Projekt gearbeitet und es gab keine weiteren Abstürze bisher. Ich werde es jetzt weiter beobachten und falls es weiterhin stabil bleibt, werde ich das Thema in einigen Tagen schließen/als erledigt markieren. Danke und bleibt gesund!
 

difool23

Herzlich willkommen
Soweit läuft alles stabil im Moment. Was genau der Fehler war, kann ich auch nicht sagen, ich habe ja alles mögliche an Updates gefahren. Irgendetwas hat geholfen, ich danke allen, die geantwortet haben!
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Oben