Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Stadia: Ubisoft wird Transfer der Einkäufe zu Ubisoft Connect ermöglichen

DrWindows

Redaktion
Stadia: Ubisoft wird Transfer der Einkäufe zu Ubisoft Connect ermöglichen
von Kevin Kozuszek
Google Stadia Titelbild


Wie wir vor zwei Tagen berichtet haben, wird Google seinen eigenen Streamingdienst Stadia Mitte Januar 2023 einstellen und hat bereits erste Maßnahmen ergriffen, um die Abwicklung des Dienstes einzuleiten. Während das Unternehmen bereits vollständige Refunds für nahezu alle Käufe angekündigt hat, gibt es für Spieler von Ubisoft-Titeln noch ein weiteres Happy End, denn bei Ubisoft Connect sollen zumindest deren Games (teilweise) erhalten bleiben.

Ubisoft Connect ist der aus uPlay hervorgegangene Gaming-Client für Windows-PCs, der mittlerweile auch von mobilen Apps, einem zentralen Dienst und dem Abo Ubisoft+ begleitet wird. Konkret arbeitet der französische Publisher daran, die Ubisoft-Titel, die über Stadia gekauft wurden, zu Ubisoft Connect zu übertragen, sodass sie hier weiterhin verfügbar sind. Unklar ist, ob Spieler auch ihre Speicherstände und Fortschritte aus Stadia-Käufen in Ubisoft Connect übernehmen können.

Ubisoft will hierzu bald weitere Informationen veröffentlichen. Dann soll auch klar werden, wie es mit den Leuten weitergeht, die Ubisoft+ über Stadia gebucht haben.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige
jemand der Stadia nutzt hat doch eher weniger einen gaming pc um diese titel laufen zu lassen. Wäre ein Angebot mit Uplay und Geforce now nicht sinnvoller?
 
Anzeige
Oben