Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Surface Duo 2: Details zu Integration des Kameramoduls

DrWindows

Redaktion
Surface Duo 2: Details zu Integration des Kameramoduls
von Martin Geuß
Surface Duo 2 Kamera


Microsoft hat beim Surface Duo 2 auf viele Kritikpunkte am Vorgänger reagiert und unter anderem eine deutlich bessere Kamera integriert. Das bringt allerdings auch einen Nachteil mit sich: Das Kameramodul ragt aus der Rückseite heraus.

Das ist inzwischen ja leider Standard geworden und man beginnt sich daran zu gewöhnen, beim Surface Duo bringt es allerdings eine einschneidende Veränderung mit sich: Das zweite Display kann nun nicht mehr vollständig umgeklappt werden.

Als es erste Leaks gab, hatte ich daher geschrieben „bitte lass es Fake sein“, weil ich diese „Kamerabuckel“ nicht mag und weil ich der Meinung bin, dass es beim Duo 2 lediglich eine Kamera braucht, die „gut genug“ ist, sie muss nicht in der Spitzengruppe mitspielen. Eine Kamera auf dem Niveau dessen, was bis vor zwei Jahren noch ohne Aufsatzmodul möglich war, würde meiner Meinung nach ausreichen. Möglicherweise tue ich Microsoft hier aber auch Unrecht und das Gehäuse des Duo ist dafür schlicht zu dünn.

Sei’s drum, es ist nun wie es ist und die Kunden werden urteilen.

Bei TheVerge hatte man das Surface Duo 2 schon in der Hand und konnte sich die neue Lösung etwas genauer anschauen, dabei hat man interessante Details entdeckt (möglicherweise wurde das auch gestern während des Events gezeigt, das konnte ich allerdings wegen einer Familienfeier nicht verfolgen, muss ich noch nachholen).

So fällt das Kameramodul leicht zur Seite hin ab – das wiederum bewirkt, dass der umgeklappte Bildschirm des Surface Duo 2 planeben auf dem Modul anliegt. Außerdem sind die Ränder um das Modul leicht erhöht, damit die Linsen nicht verkratzen, wenn das Duo 2 auf dem Tisch liegt. Last but not least werden die beiden Bildschirme im umgeklappten Zustand von einem Magneten zusammengehalten.

Man hat sich also durchaus Gedanken gemacht, die negativen Auswirkungen des „Kamerabuckels“ zu minimieren.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige

M4ximusX

treuer Stammgast
Bei BiG Apple Buddy sind die Bilder auch in der Seitenansicht (von oben) zu sehen und dort habe ich dieses tolle Detail eben entdeckt (noch bevor ich deine News gesehen habe).


6478249cv17a.jpg

Das ist eine wirklich gute Lösung. Ich bin gespannt auf das Gerät :)
 

M4ximusX

treuer Stammgast
Naja, das Duo Gen. 1 hatte eben aussen gar keine Kamera. Für mich hätte aber die Innenkamera auf Niveau des Pixel 4 vollkommen ausgereicht. Zumindest haben sie es nun technisch "gut" gelöst. Aber das zusätzliche Gewicht finde ich ziemlich fragwürdig. Das Duo 1 ist geradeo so an der Schmerzgrenze...beim Gen. 2 zieht es einem wohl eher die Hose runter ^^
 

Baratyr

Herzlich willkommen
Ich hätte den Buckel lieber innen gehabt und dann eine Mulde über dem anderen Display. Man stelle sich vor die Hauptkamera könnte man sich auch ins Gesicht halten und gleichzeitig den Bildschirm sehen.
Aber zumindest haben Handykondomfreunde nun Platz auf der ganzen Rückseite.
 

Krischan1981

gehört zum Inventar
Ich denke an den Kamera werden wir uns gewöhnen, kein Hersteller bekommt es zur Zeit ohne hin. Viel genialer finde ich das neue Außendisplay, was ja eigentlich kein außen Display ist. Allein die Uhrzeit ablesen zu können ohne es jedes Mal öffnen zu müssen ist sehr nice. Der Preis wird mich aktuell jedoch nicht zum Kauf animieren.
 

shrike

nicht mehr wegzudenken
Bei dem Preis könnte wenigstens der Stift dabei sein.
Ich war auch skeptisch was den Buckel betrifft aber es ist ansprechend gelöst. Hab da schon schlimmeres gesehen.
 

skalar

gehört zum Inventar
Wenn es ein bissel günstiger, dann wäre ich vielleicht sogar schwach geworden, aber so hat die Vernunft über die (Neu)gier geseigt. Zumindest für den Moment :D
Du has vor kurzem verkündet, dass du das "Galaxy-Z-Flip3-5G" dir gekauft hast.
Deine Vernunft ist relativ!

 

Black-Elk

treuer Stammgast
Bin mal gespannt, wie der Preis sich entwickeln wird. Surface Geräte sind ja vergleichsweise stabil im Preis und das 1. Duo ist wahrscheinlich nur so schnell gefallen, weil es halt ein besserer Prototyp war.
Auf der anderen Seite fallen die Preise bei Smartphones ja schon eher mal - aber das Duo ist ja gar kein Smartphone... ach ist das alles kompliziert o_O😅
 

skalar

gehört zum Inventar
Der Kamerabuckel hat eine wichtige Funktion, die bisher noch nicht beachtet wurde:

Der Kamerabuckel in seiner Höhe und seinem Abstand zur Seitenkante erzeugt die notwendige Fläche für den flachen Surface Slim Pen am äußeren Rand! Dadurch kann man die Bildschirme vollkommen öffnen, ohne das der Slim Pen im Weg ist. Das ist ein wichtiges Merkmal, welches in Zukunft beibehalten werden könnte.

1632413888080.jpeg
 

Miine

gehört zum Inventar
Der Kamerabuckel hat eine wichtige Funktion, die bisher noch nicht beachtet wurde:

Der Kamerabuckel in seiner Höhe und seinem Abstand zur Seitenkante erzeugt die notwendige Fläche für den flachen Surface Slim Pen am äußeren Rand! Dadurch kann man die Bildschirme vollkommen öffnen, ohne das der Slim Pen im Weg ist. Das ist ein wichtiges Merkmal, welches in Zukunft beibehalten werden könnte.

Anhang anzeigen 239610
Ich musste irgendwie mehrmals überlegen wie Du das gemeint hast. Ich hoffe mal ich liege hier mit richtig:

Der SlimPen ist weiterhin im Weg - nur er macht keinen Abflug weil der Kamerabuckel vorher das Display stoppt. Er müsste im idealfall sogar den Pen davor bewahren nach innen so seitlich weggedrückt zu werden das die Magnete halt verlieren (was ja bei seitlichen Bewegungen einfach ist) weil der Kamerabuckel dann direkt neben dem Pen ist und auch dort stoppt.

Wenn das wirklich so funktioniert - toll Sache.

Fehlt nur noch das dank Microsoft Magie das Teil nicht auf dem Tisch wackelt wenn es ausgeklappt ist und man drauf rumschreibt.

Vielleicht hat Microsoft dank Telemetrie-Glaskugel herausgefunden das dies eh die Art ist in der die bisherigen Duos am wenigsten verwendet werden, denn natürlich haben Surface Fans ja dafür unterwegs ein Pro, Go oder Book. Und das auch nur weil man das eigene Surface Studio ja nicht mitnehmen kann...

Aber ansonsten - "haben wollen Effekt". Ist so das einzige High-End Smartphone neben dem Galaxy Flip was für mich überhaupt interessant ist.

Problem: für beide keine Anwendung vorhanden - wenn ich unterwegs mich mit dem Smartphone vergnügen würde macht das mein Hund mit den Spuren... . Da warte ich bis beim iPhone der Akku völlig unbrauchtbar wird - hoffentlich gibs dann ein orangenen Androiden (jaja- ich weiss, super Auswahlkriterium) mit USB-C für < 100 EUR. Für zocken hab ich eh schon eine Switch und wenn ich "richtige" Bilder wollte, dann würde ich das gesparte Geld in eine echte Kamera reinstecken.

Defakto sind Smartphones irgendwie die Neuen Einwegkameras von früher. Keine Ahnung warum da keiner irgendwas wiederverwendbares externes mit Magneten, Pogopins und/oder gar USB-C Kabel anbietet. Z.b. im Format von dem 1" Leica Modul der Insta360 One...

Dann bräuchte man die eingebaute rückseitige nur noch um mal schnell den Lottoschein zu überprüfen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Asxc

Neuling
@skalar wollte auch schon mit dem Duo 1 im Englischen Garten in München Vollgas geben.
Jetzt aber hat er nicht mal für 600 Euro zugeschlagen.
Aber das Duo 2 soll es werden, wenn es günstiger ist.
XXXXXXXX

Edit by Mod
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Miine

gehört zum Inventar
Aber mal ein "ganz abgefahrener" Gedanke was evtl. schon möglich gewesen ist oder in Zukunft möglich wird:

Die eine Hälfte enthält ein äusseres Kameramodul wie vom alten Duo (d.h. plan mit dem Rest vom Gehäuse).

Die zweite Hälfte an der gleichen Stelle eine zusätzliche Optik (d.h. man kann "durchgucken").

Klappt man das Surface komplett um, so arbeiten beide Optiken zusammen. Defakto hätte man in der Summe so ein dickes Kameramodul das je nach Design mehr Licht bündelt oder halt ein Tele ist...

Nachteil dabei: der Displayrand...
 

cosmicyes

treuer Stammgast
Vielleicht mal eine doofe Frage:
Der Slim-Pen ist der gleiche, den man auch für das Surface Pro X kaufen kann?
Und der hält magnetisch am Duo?
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
@Miine genau das, was du beschreibst, hat Microsoft vor 2-3 Jahren als Patent eingereicht.
Sie haben also auf jeden Fall mal mit etwas derartigem experimentiert.
@cosmicyes du kannst den bisherigen Slim Pen mit dem Duo 2 verwenden und auch den neuen Slim Pen 2:
 
Zuletzt bearbeitet:

skalar

gehört zum Inventar
Die eine Hälfte enthält ein äusseres Kameramodul wie vom alten Duo (d.h. plan mit dem Rest vom Gehäuse).

Die zweite Hälfte an der gleichen Stelle eine zusätzliche Optik (d.h. man kann "durchgucken").

Klappt man das Surface komplett um, so arbeiten beide Optiken zusammen. Defakto hätte man in der Summe so ein dickes Kameramodul das je nach Design mehr Licht bündelt oder halt ein Tele ist...
Das Problem hierbei sind die möglichen Verschmutzung zwischen den beiden Optiken. Selbst staubkorngroße Partikel zwischen den Optiken können den Brennpunkt deutlich beeinflussen.
 

Miine

gehört zum Inventar
Das Problem hierbei sind die möglichen Verschmutzung zwischen den beiden Optiken. Selbst staubkorngroße Partikel zwischen den Optiken können den Brennpunkt deutlich beeinflussen.
Die werden dann ala Tesla weggelasert ;)

Aber ist schon verrückt - da geben Leute sonst was an Euronen für eine State-of-the-Art Kamera im Smartphone aus und behandeln diese wie den letzten Dreck. Bei einer gleichteuren Systemkamera´käme keiner auf die Idee die Linsen so zu behandeln... Liegt wahrscheinlich daran das man die ja auch nicht im "Abo" "umsonst" bekommt.
 
Anzeige
Oben