Surface Duo: Januar-Update wird verteilt

DrWindows

Redaktion
Surface Duo: Januar-Update wird verteilt
Surface Duo


Service-Nachricht für Grauimporteure: Microsoft hat das Januar-Update für das Surface Duo freigegeben. Da das Gerät in nicht allzu ferner Zeit auch ganz offiziell in Deutschland zu haben sein wird, können wir aber schon mal einen Blick darauf werfen. Naturgemäß gibt es allerdings nicht allzu viel zu sehen.

Nachdem das Dezember-Update übersprungen wurde, werden mit der Firmware-Version 2020.1211.85 die Android-Sicherheitsupdates von Dezember 2020 und Januar 2021 integriert.

Darüber hinaus sind diverse Optimierungen für die „Surface Duo UI“ enthalten, also die spezifischen Anpassungen, die Microsoft an der Systemoberfläche vorgenommen hat. Auch die Toucheingabe wurde optimiert, ebenso wurde an der Tonqualität der Freisprechfunktion gearbeitet.

Last but not least gibt es auch eine neue Funktion, nämlich die Möglichkeit, einen eingehenden Anruf zu einer laufenden Konferenz hinzuzufügen.

Das Surface Duo wird auch in Deutschland ganz sicher kein Blockbuster, die regelmäßig eingehenden Nachfragen von Lesern, ob es Neues hinsichtlich der Verfügbarkeit gibt, zeigen mir aber dennoch, dass ein gewisses Interesse vorhanden ist. Ich kenne leider weder den Termin noch die Preise, ich habe auch nur die Gerüchte gelesen. Ich gehe einigermaßen sicher davon aus, dass die inoffiziellen Infos korrekt sind und es im Lauf des Monats Februar passiert.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige

[email protected]

Ex-Windows-Nutzer
"Das Surface Duo wird auch in Deutschland ganz sicher kein Blockbuster, die regelmäßig eingehenden Nachfragen von Lesern, ob es Neues hinsichtlich der Verfügbarkeit gibt, zeigen mir aber dennoch, dass ein gewisses Interesse vorhanden ist."

Wahrscheinlich auch nur so lange, bis sie den Preis sehen. 😅

Das mit der Konferenz finde ich interessant. Sollte das nicht eigentlich Standard sein?
 

Wolfgang Obermaier

Herzlich willkommen
Das Marktsegment der Business-Handys, einst die Domäne von Blackberry, ist seit dem iPhone-Rush nicht wirklich definiert. Ich bin jedenfalls auch Teil der potenziellen User-Community des Duo. Fragen gibt es, etwa wie kann man den Launch eines lange am Markt erwarteten Produktes so schlecht machen - wobei ich mir nicht sicher bin, ob die Medienschelte nicht ein europäisches Thema ist, in den States war das Duo doch unter die Top-Innovationen des Jahres gereiht.
Zweite Frage, Android. Im Mercedes Diesel brummt auch oft ein exzellenter Motor von Renault, weshalb sollte MS mit diesem Ansatz nicht richtig durchstarten? Wichtig ist mir ein auf die MS- und Office365-Welt optimierter Look & Feel, wie es das Windows Phone hatte bis zum bitteren Ende. Das könnte auch ein Surface Singe for Business sein.
 

skalar

gehört zum Inventar
Das DUO1 erfüllt schon jetzt seine Multitasking Fähigkeiten ziemlich gut. Es ist damit jedem Smartphone überlegen. Der Preis wird auch ziemlich schnell unter 1000 € fallen.
****************************************

Surface Duo Review: Ist das der iPhone Killer? :​

 

Wolfgang Obermaier

Herzlich willkommen
Ich denke, dass niemand das iPhone killen muss; es genügt schon mal, wenn Microsoft nicht gleich wieder die Flinte ins Korn wirft und seine Kundschaft maßlos verärgert. Hätte man damals - nach dem Auslisten des eigenen Phone - die Supportphasen für die verkauften Geräte um zwei, drei Jahre verlängert, wäre die innerbetrieblichen Schmerzen erträglich gewesen. So war es ein Schaden und ein gewaltiger Vertrauensverlust.
Wünsche mir also keine Killerkommandos, sondern dass MS dazu gelernt hat.
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Allein die Fragestellung in der Überschrift verhindert, dass ich das Video anschauen kann. Ich kann sowas nicht klicken, da habe ich eine Blockade :).
Das Duo will überhaupt nichts killen und schon gar kein iPhone oder irgendein anderes Smartphone. Microsoft muss aber dennoch lernen, dass man an bestimmten Smartphone-Merkmalen nicht vorbeikommt, wenn man diese Geräteklasse etablieren will.
An einen Preisverfall glaube ich übrigens nicht, das Duo wird in homöopathischen Dosen nach Europa kommen. Wenn ich richtig informiert bin, dann sind die geplanten Stückzahlen so gering, dass selbst die wenigen Interessenten Probleme bekommen könnten, eines zu erhalten.
 

skalar

gehört zum Inventar
Du kannst das Video bedenkenlos klicken 🙂.
Der Preis wird nicht sofort, aber spätestens ab Sommer beginnen zu fallen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kevin Kozuszek

Moderator
Teammitglied
Der Preis wäre nicht mal meine größte Sorge, sondern eher die Qualität der Software, die Microsoft da ausliefert. Ich hatte das ja schon in meinem Beitrag geschrieben. Microsoft hat von Android 11 noch nichts blicken lassen, obwohl schon im Sommer 2020 gesagt wurde, das soll zeitnah folgen. Dann kam irgendwann Zac Bowden von Windows Central und merkte an, dass die Qualität vom Microsoft Launcher mit den Updates Ende letzten Jahres spürbar nach unten gegangen ist. Jetzt kam das Januar-Update raus und Microsoft scheint schon wieder was verbockt zu haben. Jedenfalls twitterte er gestern/heute, dass das neue Update signifikante Lags mitgebracht hat und sich das Surface Duo beim Wechsel von Apps jetzt Denkpausen gönnt.

Brad Sams, der ja nun wirklich kein Fanboy von Microsoft ist und die Redmonder eigentlich immer sehr fair behandelt, sagte zwar letztens nach seinem 4-Monats-Test, dass Microsoft nach seiner Erfahrung vor allem an Bugfixes arbeitet, aber dann dürften sie ja nicht immer wieder neue Bugs einbauen, wenn es außer beim Microsoft Launcher kaum Neuerungen in der Software gibt. Irgendwie ist bei Microsofts Arbeit mit Android der Wurm drinne. Your Phone ist ja nun auch keine Glanzleistung...
 

Krischan1981

gehört zum Inventar
Ich finde das Gerät nach wie vor interessant. Die Frage ist immer wie ernst wird der Weg gegangen. Die Erfahrungen mit MS haben meine Euphorie bei neuen Dingen stark gedrosselt. Und es zeichnet sich ja auch eine Tendenz ab, die nicht grade positiv stimmen lässt. Die Hardware hat noch entwicklungsbedarf und die Software wird offensichtlich nicht sehr Personalstark entwickelt und scheint daher auch nicht die größte Priorität zu haben. Somit wird sich zeigen was die zweite Generation bieten kann. Das Konzept verdient auf jedenfalls eine Chance. Vielleicht schaffen Sie es auch noch mit dem Neo, was mich persönlich noch etwas mehr interessiert.
Sicherlich darf man aber auch das gesamt Konzept nicht aus den Augen verlieren. Ich finde nach wie vor das an vielen Stellen offene Baustellen sind, die eine Kaufentscheidung beeinflussen können. Bestes Beispiel ist die katastrophale Foto-App. Ich schicke mir nach wie vor Fotos per Skype zu oder ich öffne Google Photo damit ich die Bilder sofort unter Windows verfügbar habe. Bei Microsoft funktioniert so was Einfaches immer noch nicht schnell und zuverlässig. An vielen solchen Schnittstellen läuft es bei MS nicht rund. Ich denke das kann bei so ein Gerät ein starkes Handicab sein.
 

[email protected]

Ex-Windows-Nutzer
@Kevin Kozuszek
Das ist etwas, dass mit Windows 10 Mobile angefangen, sich auf Windows 10 übertragen und mit Android (Duo) fortgesetzt wird.
Man hat das Gefühl, da arbeitet eine Hand voll Mitarbeiter z.B. am Duo und der Rest des Unternehmens nutz lieber ein iPhone.
Wo sind eigentlich die ganzen Tweets hochrangiger Microsoft-Mitarbeiter wie toll das Duo im Alltag ist?
Also nach, nicht vor Release. ;)
 

niclas

gehört zum Inventar
Uuuuuuuh, da geht das Spiel wieder von vorne los. Baustelle auf und nicht beenden. Ich habe es vor Jahren über Windows Phone gesagt und scheinbar sind hier noch die selber Mitarbeiter am Werk. Was noch das schlimmste ist, dass sie ihr Surface Produkt damit reinziehen. Das ist Premium und es wird trotzdem geschleudert.

Idee ist geil aber wenn ein solcher Konzern es nicht mit dem Geld auf die Beine schafft, weiß ich auch nicht.

Ich bleibe bei meiner Google Pixel Reihe. Die Pflege empfinde ich wie schon bei Samsung als ausgezeichnet.
 

skalar

gehört zum Inventar
Liebe Leute,
wartet doch einfach mal ab bis das Gerät hier in Deutschland verfügbar ist. Argumente, das man von dritten was gelesen hat sind zwar informativ, bringen aber nichts. Selbst mein Samsung hat Bugs und bekommt neue, nach jedem Update (alte verschwinden und neue kommen). Übrigens, die meisten Endkonsumenten wissen nicht einmal, was für eine Android Version ihr neustes Flagship hat. Diskussionen über unfertige Baustellen sind Scheindiskussionen. Man sollte das Produkt kritisieren, wenn es auf dem Markt (Deutschland) verfügbar ist. In den USA hat das DUO einen Prototypen-Status und sollte derzeit so bewertet werden.
 

Jack B.

nicht mehr wegzudenken
@Kevin Kozuszek

"Jetzt kam das Januar-Update raus und Microsoft scheint schon wieder was verbockt zu haben. Jedenfalls twitterte er gestern/heute, dass das neue Update signifikante Lags mitgebracht hat und sich das Surface Duo beim Wechsel von Apps jetzt Denkpausen gönnt."

Tut mir ja leid, dass ich es wieder sagen muss aber es stimmt einfach nicht (auf jeden Fall nicht bei mir) auch wenn das der Herr Bowden meint.

Wie gesagt, ich hatte vorher das Note 20 auch mit dem MS Launcher, es war gefühlt nicht schneller!

Es kamen übrigens noch zwei Updates des Launcher nach dem Systemupdate raus.

Ich möchte aber trotzdem nochmal sagen, für mich ist das Duo ein Device welches ich nicht mehr hergeben werde aber jeder der sich überlegt sich das Duo anzuschaffen, sollte sich das gut überlegen und abschätzen auf welche Features er Wert legt!
In dem Video wird das schon gut dargelegt wobei mir die Kamera nicht so wichtig ist, die Qualität der Fotos reichet mir. Meine Meinung wer bei der Arbeit oder Zuhause schon mit zwei oder mehr Monitoren arbeitet wird den Unterschied auch beim Duo schätzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

M4ximusX

treuer Stammgast
Ich habe/nutze das Duo ja quasi seit der ersten Stunde, aber ich denke die Welt (bzw. jetzt dann Europa) ist "nicht bereit" für ein solches Gerät.
Die Betriebssysteme (egal ob Android oder iOS/iPadOS) wurden jahrelang auf Single-Display-Geräte getrimmt. Auch das entsprechende Multi-Tasking.

Da nutzt der zweite Bildschirm herzlich wenig. Die App-Paare sind nett, aber nur in speziellen Anwendungsfällen wirklich produktiver.

Ich bin jedenfalls gespannt was daraus wird, aber mein persönliches Fazit ist, dass ich aktuell keinen Bedarf habe für ein solches Gerät. Das fehlende NFC disqualifiziert das wunderschöne Gerät als Alltagsgerät leider komplett, da hilft auch keine Drittanbieter-Smartwatch.
 

Jack B.

nicht mehr wegzudenken
Das mag dein persönliches Fazit sein, meins ist eben ein Anderes, für mich und meine Einsatzszenarien ist es sehr produktiv.
Wie schon beschrieben, ICH nutze schon lange kein Smartphone zum bezahlen, auch als ich noch welche mit NFC hatte, geht mit der Smartwatch nicht nur schneller sondern ist auch cooler ;).
Aber wie erwähnt , sollte jeder, der sich überlegt das Duo anzuschaffen, gut abschätzen auf welche Features er Wert legt!
Als normales Alltagsgerät für jedermann ist es glaube ich auch nicht gedacht.
 
Zuletzt bearbeitet:

anthropos

gehört zum Inventar
Hallo @Martin !
Hier ein Video für Dich! Für das Samsung gibt es auch eins, ist unterhaltsam und informativ, aber nichts für Liebhaber der Geräte.

 

[email protected]

Ex-Windows-Nutzer
So viel zum Thema Ressourcenverschwendung.
Solche Deppen gehören verboten! :mad:
 
Oben