Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Surface Duo: Microsoft baut ein Android Smartphone mit Dual Display

cactuz911

nicht mehr wegzudenken
Android auf "Premium" Geräten wertet diese für mich ab. Die Haptik von Android vermittelt einfach keinen hochwertigen Eindruck. Das fängt schon bei dem ganzen Google Kram an, was alles aussieht als wäre es für Kleinkinder designed. Dazu kommt die inkonsistente Optik des Systems und der Apps sowie etliche unterschiedliche Verhaltensweisen von Android auf unterschiedlichen Geräten.
 
Anzeige

1960tommy

gehört zum Inventar
Ganz ehrlich, als ich zum ersten Mal die Starttaste eines frisch installierten Windows 10 Pro betätigte, dachte ich auch, ich sei im Kindergarten gelandet ... einziger Unterschied zu Android, es waren keine runden Icons, sondern die Minecraft-Variante... :D
 

bx33

gehört zum Inventar
wird das Duo dann eigentlich auch die übliche Android Verfallszeit haben? Ich meine das Ding wird ja nicht gerade günstig, und dann (wie bei Samsung Fold und ähnlichem) die 1500 Euro Marke mal eben zu knacken und trotzdem nur 2 bis 3 Jahre Updates anbieten, das wird nicht gut gehen.
Windows war immer langfristig kalkulierbar und hatte mindestens auch einen Wiederverkaufswert.
Android hat diesen nicht. Da gibt es fast nur Wegwerfware.

Ich hoffe letztlich auf eine China Copy-/Bastelbude, das das SF-Duo mit Windows herausbringen wird. Das ist dann billiger, und so, wie ich es mir gewünscht hätte.
Als Lieferant für die Inspiration danke ich MS aber.
 

Jay-Tee

kennt sich schon aus
Moin Zusammen,

hier ist ja wieder mächtig was los.
Für mich ist das Duo ein echt Interessantes Gerät, aber das ein oder andere hab ich auch zu meckern, aber nicht auf einem hohen Niveau.
Endlich wurde ein Surface "Phone" präsentiert, jedoch hatte ich eine andere Erwartung davon. Man will in 2020 damit auf dem Markt kommen, was noch lange hin ist und kann sinnvoll die Zeit bis dahin nutzen.
Die meisten Details zu der Hardware sind nicht bekannt, aber trotzdem kann man sehen, dass das Gerät keine weitere Kamera besitz. Hier muss MS dringend eine Verbauen.
Man kann über das Scharnier meckern, aber letztendlich bleibt die Frage, welche Funktion MS bei dem Duo verfolgt.
Ich kann damit leben, aber würde es viel besser finden, wenn man ein Scharnier verbaut, wo man zu der jetzigen Klapp Funktion ein Display nochmals um 180° dreht (zu viele Wünsche)
Denke mal das MS mit dieser Dual Screen Variante sich mehr aufs Arbeiten konzentrieren will, statt den ganzen Tag YouTube zu gucken.
Mann könnte hier und das noch was bemängeln oder dazu wünschen, aber am ende entscheidet MS was gemacht wird.
PS: Hab gestern bei dem Event es so verstanden, das man zwei Varianten nutzen kann. Hmm Gucke mir das später nochmal an.
 

Chris Carl

nicht mehr wegzudenken
Hier unser aktuelles Szenario (Kleinbetrieb) wie wir Android mit MS anwenden.
Firmenmobiles sind CAT, alle mit zus. MicroSDC, nur mehr meine Wenigkeit hat ein :cry: ;) Lumia950DS.
Heute kam der Ersatz (hoffentlich nur bis Dez. 2020) ein Samsung A70DS, deswegen mit dem richtigen Bauchgefühl und dank dr.windows eines aus der günstigen Mittleklasse gekauft.

Die CAT-Mobiles sind alle komplett, inkl MSDC verschlüsselt, inkl. Sperre des Mikrofons ausser man braucht es und Sperre der Kamera, diese muss bewußt entsperrt werden. Sämtliche wichtigen Apps mit 2fach Zugang ausgestattet, Fernsperre und Löschung so klar wie die Gezeiten.

Eigentlich sollten Apples ebenso gewartet werden, nur so am Rande wegen Sicherheit :ROFLMAO:.

Selbstredend, dass sich der MS-Launcher überall darauf befindet, wie auch die CAT-Mobiles aus Sichterheitsgründen nicht Privat genutzt werden dürfen. So liegen alle nach Feierabend brav in ihren Ladeschalen.

Läuft, seit dem Abgesang von Lumias einwandfrei und manche von den CATs sind schon über gute 3Jahre abgelegen.

Wer sich mit der Materie ein bisschen auseinandersetzt kann sich viel Geld, Zeit und Nerven ersparen, auch SSDs sind nicht für alle Einsatzzwecke das goldene vom Ei, aber das ist eine andere Baustelle.

Natürlich ist dies nur meine gut und schon lange funktionierende Lösung in unseren berufl. Umfeld und keine Belehrung für Alle :) .

Gruß
Chris
 

Stahlreck

Tech-Nerd
Also ich denke vom Konzept her würde ich die faltbaren Phones bevorzugen. Klar, aktuell hat das Galaxy Fold noch Probleme aber das wird schon...das Ding hier kommt ja auch erst ende 2020. Aber beim Fold ist es halt für mich sehr viel schöner das die Mitte weiterhin Display ist. Nur meine Meinung. Bin mal gespannt...und ja...das hätte WP sein können. Tja. Schade.
 

saschaelk

kennt sich schon aus
Hab nicht alles gelesen... Aber meine Meinung: Richtiger Weg und vielleicht wird es das erste ernsthafte Gerät, auf welchem man zwei OS installieren kann: Android und/oder Windows on ARM. Für mich ergibt das Ganze Sinn.
 

TineBiene

nicht mehr wegzudenken
Hardwaretechnisch noch lange vor dem Release Ende 2020 veraltet. Samsung und Huawei werden bis dahin echte Faltgeräte liefern.
Softwaretechnisch für eine Softwareschmiede eine Bankrotterklärung.
Wirtschaftlich wirds sie es nicht jucken.
 

chakko

gehört zum Inventar
https://winfuture.de/news,111644.html

Also ich kann die Jungs und Mädels verstehen, die sich das wünschen...
 

chakko

gehört zum Inventar
Ich sag da gar nichts mehr zu. Und überlege selbst, wem ich meine unglaublich relevanten, wichtigen, und sensiblen Daten überlasse. :) Zumal man im Internet ohnehin nicht um Google herum kommt.
 

Setter

gehört zum Inventar
Geht die GPS-Nutzung mit Android immer noch zwangsweise mit der Google Standortermittlung und Speicherung der Standorte einher? Aber……Microsoft ist auch stets bemüht zu wissen wo sich deren Nutzer aufhalten.

Also ich kann die Jungs und Mädels verstehen, die sich das wünschen...

Wirklich? Die verworrenen Gedankengänge einer Windows Mobilfans befinden sich doch tief in den Katakomben logischer Überlegungen und da bringt auch diese lächerliche Aktion keinen noch so kleinen Funken hervor, um auch nur ansatzweise Licht herein zu bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:

chakko

gehört zum Inventar
Naja, ich sage mal so: Es ist schon ein wenig peinlich, wenn man ein Android-Smartphone als Surface-Gerät vorstellt. Das wäre ungefähr so, als wenn Apple auf seinem neuen iPhone Android drauf hätte. Eigentlich undenkbar.

Und, ich verstehe immer noch nicht, warum Microsoft nicht mal auf so ein Gerät ein voll ausgestattetes Windows 10 drauf knallt. Angst davor, dass die UWP-App Landschaft zu karg ausschaut? Naja, Performance dürfte dann wohl auch nicht so toll sein, ohne ein angepasstes System. Andererseits, auf der Xbox funktioniert es doch auch.
 
Anzeige
Oben