[gelöst] Surface Pro 7 bei geringem Akku CPU sehr weit runter geregelt

Anzeige

Yannik O.

kennt sich schon aus
Hi Lextor,

bei mir regelt sich das Surface P7 automatisch ab 20% in den Energiesparmodus runter. Dann wird soweit auch die CPU Leistung auf ein Minimum geregelt. Sobald ich dann auf "bessere Leistung" wieder hochdrehe, also den Energiesparmodus deaktiviere, dann ist wieder alles wie gewohnt. Teilweise wird die CPU soweit runtergedreht, dass selbst einfache Aufgaben dezent anstrengend werden.

Screenshot 2020-11-19 080635.png Screenshot 2020-11-19 080728.png

Hast du das mal ausprobiert? Wäre eigentlich der gleiche Lösungsvorschlag wie im Artikel von dir.
 

Lextor

nicht mehr wegzudenken
Hallo Yannik O.

Ich hatte es gemacht...meine ich...ich werde es aber nochmal testen wenn der Akku weiter entladen ist...mal sehen...vielleicht habe ich was übersehen...
 

Lextor

nicht mehr wegzudenken
Hallo Nochmal,

Also bei mir besteht das Problem weiterhin.
bei 35% Restakku geht die CPU auf 0,65 GHz runter. Das ist echt lahm.
Ich habe auch den Stromsparmodus geändert und auch bei den Akkueinstellung auf "Beste Leistung" gestellt...nützt alles nichts.
Hat jemand einen Plan was zu tun ist?
 

Yannik O.

kennt sich schon aus
Zufällig hatte ich gestern ein ähnliches Problem bei einem Surface Go. Die Lösung lag in diesem Fall bei den Energieeinstellungen. Es war ein Energiesparplan aktiv, der schon bei 98% Akku alles runtergeregelt hat. Schau mal bitte nach, welche Werte bei Akku (siehe Screenshot) eingetragen sind. Also bei wie viel % die Aktionen für den niedrigen Akku eintreten sollten. Screenshot 2020-11-23 080434.pngScreenshot 2020-11-23 080538.png
 

Lextor

nicht mehr wegzudenken
Niedrige Akkukapazität:6%
Kritische Akkukapazität:3%
Aktion bei niedriger Akkukapazität: nichts unternehmen
Akkustand für Reserevestrom:4%

Diese Werte? So ist es bei mir...
 

Yannik O.

kennt sich schon aus
Sieht soweit in Ordnung aus. Bei dem Surface GO war der Wert bei niedriger Akkukapazität bei 98% gesetzt, was das Problem verursacht hatte.

Ein letzter Versuch von mir. Ich hatte mal einen Artikel zu einen Problem des niedrigen Clockspeeds gelesen. Dort wurde beschrieben, dass über den Reset via Powerbutton das Problem behoben wurde. Dafür einfach alle Programme schließen und dann den Powerknopf 20 Sekunden gedrückt lassen und so einen Neustart erzwingen.

Grüße
Yannik
 

Lextor

nicht mehr wegzudenken
Hallo,

Leider hat alles nichts genützt.
Was ich aber mittlerweile festgestellt habe, das dieser Effekt ab 35% Akku auftritt aber NUR wenn ich über USB-C meinen Monitor ansteuere...das ist ja seltsam, oder? Sobald ich den Monitor abklemme ist bei 35% Akku die CPU Taktung OK...
 

Lextor

nicht mehr wegzudenken
Ich habe eine weitere Erkenntnis... Ich habe so einen Wechselstick USB <> USBC wird bei beiden Anschlüssen erkannt aber bei USBC wird der CPU Takt runtergesetzt...es muss also nur irgend etwas am USBC Anschluss bei <=35% Akku angeschlossen werden und die CPU geht runter... :eek:
 

Yannik O.

kennt sich schon aus
Interessant. Habe ich bisher noch nicht bemerkt :ROFLMAO: . Ich habe es versucht nachzustellen und bisher nicht reproduzieren können. Wüsste auch nicht warum es die CPU runterregelt.
 

Lextor

nicht mehr wegzudenken
ich hab auch schon mal versucht den USB Treiber zu deinstallieren und neu zu installieren...es bleibt dabei...
 

Lextor

nicht mehr wegzudenken
Hallo Zusammen,

Ich konnte den "Fehler" beseitigen mithilfe des MS Supports.
Wen es interessiert, es handelt sich um den Dienst: Intel Dynamic Tuning Technology (Intel DTT)

Siehe auch hier: What is Intel(R) Dynamic Tuning Technology (Intel(R) DTT)?

Ist der Dienst deaktiviert (MSconfig) so läuft das SP7 sauber durch, ohne das die CPU runtergeregelt wird bei <=35% Akku, "Fehler" lässt sich auch schön reproduzieren.
 
Oben