Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Surface Pro Surface Pro 7 - Wasserschaden?

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

StefanW

bekommt Übersicht
Hallo,

ich habe vor kurzem mein Surface eingeschickt, da ich Probleme mit dem Kickstand habe.

Vom Support habe ich dann folgende Mitteilung erhalten:

Nach sorgfältiger Prüfung haben wir einen Schaden festgestellt, der nicht durch die beschränkte Standardgarantie abgedeckt ist:
Schaden aufgrund des Kontakts mit einer Flüssigkeit


Mir ist beim besten Willen nicht bewusst das irgendwann mal was an das Gerät gekommen ist, das Gerät hat keinerlei Probleme mit der Funktion.
Eigentlich wäre es ja nicht so schlimm, bis auf das der Kickstand nicht mehr richtig fest ist,
Aber ich würde es gerne verkaufen und mir ein neues Modell holen, aber ohne Garantie möchte ich es nicht verkaufen.

Wie stellt MS einen angeblichen Wasserschaden fest, ist im Gerät ein Sensor verbaut?

Grüße
Stefan
 
Anzeige

corvus

gehört zum Inventar
Da sind an verschiedensten Stellen, teilweise sogar in Anschlussbuchsen(bei alten Iphones im Dock Connector) so weißliche Pads, die sich bei Feuchtigkeitsexposition verfärben. Auch als Verschleißindikator an Scheibenwischern.
Extreme Luftfeuchtigkeit könnte schon alle Pads zum Verfärben bringen, wobei dieser Sommer gerade der Heißeste aber Trockenste aller Zeiten war, daran wird's nicht liegen.
Richtig fies wäre aber so ein Pad in einer Buchse, da könnte ein Wassertropfen reichen oder feuchte Hände oder Schwitzen.
 

StefanW

bekommt Übersicht
Ich behandle mein Tablet übermäßig sorgsam und vorsichtig, es sieht immer noch aus wie neu.
Deshalb ärgert mich sowas schon, eventuell könnte es sein weil ich oft im Wintergarten arbeite und dort natürlich eine höhere Feuchtigkeit herrscht.

Ist halt ne blöde Situation weil ich es gerne verkaufen würde.
Vielleicht hat hier jemand Interesse das Gerät ohne Garantie zu erwerben.

Trotzdem vielen Dank für die Info!

Grüße
Stefan
 

corvus

gehört zum Inventar
Ne etwas höhere Luftfeuchte darf nix machen, nahe 100% sieht es schon anders aus. In den Tropen aber häufig der Fall.
Deswegen ja der Verdacht mit den Buchsen. Neben dem einladend großen Dock Connector von diesem Iphone hab ich so ein Pad glaub mal am Boden einer Klinkenbuchse gesehen. Bei meinem Notebook ist dort ne Linse, weil die Buchse auch als TOSlink Connector dient.
 

dtp

gehört zum Inventar
aber ohne Garantie möchte ich es nicht verkaufen

Wann hast du es denn gekauft? Die Garantie beträgt bei Microsoft ja eh nur ein Jahr. Zudem weiß ich nicht mal, ob sie auf andere Käufer übertragbar ist.

Zum eigentlichen Problem. Hast du denn mal bei Microsoft nachgefragt, auf welcher Ursache ihre Annahme beruht, dass das Gerät schon mal mit Feuchtigkeit in Kontakt gekommen sein muss?
 

StefanW

bekommt Übersicht
Hi,

ich glaube das es 2 Jahre sind

1.jpg


Bei MS habe ich nicht nachgefragt, aus Erfahrung kommt bei so einer Rückfrage eine Standardmail.

Grüße
Stefan
 

corvus

gehört zum Inventar
Indikatorpads oder ein ausgewachsener Wasserschaden mit Rost oder Grünspan und aufgequollenem PCB. Ich tippe halt auf Ersteres und evtl ein Pad in ner Buchse, da haben die ncht mal das Gehäuse geöffnet, falls das überhaupt geht.
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Anzeige
Oben