Anzeige

Am Puls von Microsoft

Surface Pro Surface Pro i7 Problem mit zwei externen Bildschirmen die schwarz werden

AGVK

kennt sich schon aus
Hallo,
ich betreibe mein Surface Pro (Surface Pro 5) i7 mit dem Surface Dock zwei externe Bildschirme, und zwar zwei Lenovo LEN L27q-10. Sie laufen beide über ein DP Kabel in die miniDP Eingänge des Docks. Auflösung ist 2560x1440 bei 125% Textgröße. Leider gehen die Bildschirme beide zwischendurch immer mal aus bzw. werden schwarz, wenn man die Maus hinbewegt werden sie wieder hell. Es kann aber auch vorkommen das beide Bildschirme gleichzeitig schwarz werden, obwohl ich gerade dort arbeite. Woran kann das liegen? Wenn ich am PC arbeite, dann sollte kein Bildschirm in den Standby gehen können. Hat jemand eine Idee? Freue mich über jegliche Tipps und Tricks, vielen Dank!
 
Anzeige

Miine

gehört zum Inventar
Surface Dock auf die neueste Firmware updaten und Pro auf die aktuelle Windows Version.

Passiert das auch wenn nur ein Bildschirm angeschlossen ist?

Evtl. mal das Dock vom Strom trennen und wieder anschliesen (= Reset des Docks) und schauen ob der Effekt wieder (relativ schnell) auftritt...

War das von Anfang an so? Wenn ja kann das auch am DP Kabel liegen (insbesondere wenn beide der gleiche Artikel sind) ... Wenn Du die Abschirmung vom DP/MiniDP Stecker mit Alkohol reinigst kann das auch eine Verbesserung bringen.

Auch nicht schaden kann es in den Settings des Monitors nachzuschauen ob Du da evtl. die Moeglichkeit hast das DP Protokol umzustellen.

Hilfreich waere noch zu wissen ob der/die Monitore ein "kein Signal" etc. anzeigen oder glauben das da immer noch was angeschlossen ist...

Und mal die Kabel tauschen (sprich Kabel A an Monitor B und umgekehrt) - vielleicht bringts ja was.

Falls es an den Windows-Einstellungen liegen sollte: da kann Dir evtl. jemand anderes hier weiterhelfen...
 
Zuletzt bearbeitet:

AGVK

kennt sich schon aus
Hallo Miine,

danke für Deine nette Antwort. DP Protokoll der Monitore habe ich bereits einmal auf 1.1 geändert, das hat das ganze aber eher verschlimmert. Windows und Surface Dock sind up to date. Die Display Port auf miniDP Kabel sind neu von iVANKY, seit dem tritt das Problem auf, allerdings war das für mich die einzige Möglichkeit beide Bildschirme über den Dock mit 60hz und 2560x1440 zu betreiben, mit HDMI auf DP ging es nicht. Die Bildschirme werden nur Schwarz, es wird nichts angezeigt. Windows Einstellungen passen bzw. wurden nicht verändert, wenn ich das Pro vom Dock nehme tritt das natürlich nicht auf.

Vielen Dank!
 

Miine

gehört zum Inventar
Gibts eigentlich im Geraetemanager unter Grafikkarte / Intel HD Grpahics 620 bei den Ereignissen was? Bei mir ist das leer, aber hier funktioniert der eine Monitor ja auch ohne Probleme...

Es ist schon doof das Microsoft da die Treiber nur alle jubeljahre mal erneuert (bei mir Version 25.20.100.6472 vom 25.12.2018). Da sind ja auch sonst keine Sicherheitsluecken etc drin.

Habe allerdings keine Lust mir die Teile von Intel direkt zu installieren..

PS: wenn Du miniDP auf DP-Adapter an DP->HDMI kabel verwendest hast, das kann nicht gutgehen...

Bei Intel kann man nachschauen was die HD 620 kann. Telefonisch hat mir Microsoft versichert das Surface Dock kann DP 1.4 (womit 4K HDR moeglich sein sollte) - sprich - alles was Intel angibt sollte das Dock entsprechend auch unterstuetzen.

Eine Bekannte hatte Probleme mit ihrem Book 2 an LG 4K ueber Dock miniDP->DP. Da wurde der Bildschirm auch ab- und zu kurz schwarz. Firmware Updates von Dock, Book 2 und Windows-Update haben das dann gluecklicherweise behoben.
 
Zuletzt bearbeitet:

AGVK

kennt sich schon aus
Die letzten Ereignisse sind vom 12.11., da habe ich das System neu installiert. Monitore erkennt der Gerätemanager auch korrekt. Ich habe die 640, das ist ebenfalls der Treiber vom 25.12.2018.
 

AGVK

kennt sich schon aus
Nochmal ein Update - Habe das ganze mit dem gleichen Surface Pro (gleiche Ausstattung) meiner Frau getestet, da tritt es nicht auf. Kann also dann nur an den Kontakten des Connectors im Surface selber liegen oder? Alle Windows Einstellungen sind gleich, demnach sind die Monitore und die Kabel zwischen Dock und Monitor ebenfalls in Ordnung. Hat noch einer eine Idee?

Vielen Dank.
 

Miine

gehört zum Inventar
Das sich in der Surface Connector Buchse Staub angesammelt hat ist eher ungewoehnlich, aber mal anschauen und evtl. reinpusten kann nicht schaden (oder besser kurz Staubsauger dranhalten). Und/Oder die Kontakte vom Surface Connector Stecker leicht mit Alkohol reinigen.

Tritt das Problem unabhaengig von der CPU/GPU Last auf? Also auch wenn man nichts macht ausser die Maus zu bewegen und die Leistung auf "Laengste Akkulaufzeit" steht und die dann irgendwo im <= 1 GHz Bereich sein sollte?

Wenn ja dann kann es keine Ueberhitzung sein.

Ansonsten mal den Microsoft Support anrufen - vielleicht koennen die mit der Surface Diagnostic App was rausbekommen...

Was man noch pruefen kann:

- sind in der Surface App unter "Ihr Surface" SAM (?) und UEFI Versionen bei beiden Geraeten gleich?

- betreiben beide Surface die Bildschirme mit den gleichen Parametern (Aufloesung, Farbtiefe
(16/24 Bits), Wiederholrate und HDR-Einstellungen)?

- was passiert wenn man im abgesicherten Modus startet? (keine Ahnung davon als Windows "Newbie", evtl. weis hier ja noch jemand mehr dazu)
 
Zuletzt bearbeitet:

AGVK

kennt sich schon aus
Hallo Miine,

ich habe mir die Zeit genommen um alles zu prüfen, es ist exakt gleich.
Nach wie vor werden die beiden Bildschirme wenn Sie an mein Surface angeschlossen werden immer wieder Schwarze, sogar während des Arbeitens. Mal nur einer, mal beide. Sobald ich die Maus dann wieder an den schwarzen Bildschirm bewege, wird er wieder hell.
Hat irgendjemand noch eine Idee?
Vielen Dank.
 

Ikkari

Erster Beitrag
Ich habe das gleiche Problem wie ganz oben von dir beschrieben.

Die Hardware die ich verwende ist ein Surface Pro 5 (i7) und ein BenQ EW3270U, bei dem das Problem auftritt das der Monitor sporadisch für 1-2 sec schwarz wird.

Meine Beobachtungen:

- Am Surface Dock oder Surface Connector liegt es nicht, weil das Problem auch auftritt wenn ich den Monitor direkt am Surface Display Port anschließe!
- Das Problem tritt nicht am Surface Pro 5 (i5) auf! Habe das über einen Tag lang mit dem Surface von einem Freund getestet... kein einziger Blackscreen! Beim i7 kommt das alle paar Sekunden vor!

Inzwischen vermute ich das es am Intel Treiber liegt da der Unterschied zwischen i5 und i7 der interne Grafik Chip ist...
beim i7 ist eine Intel Iris 640 verbaut und beim i5 eine Intel HD 620.

Inzwischen habe ich auch einen Workaround gefunden und zwar wenn ich die Aktualisierungsrate von 60 oder 59 Hz auf 50 Hz runter setzte funktioniert der Monitor ohne Blackscreens.

Auf Vermutung es könnte am Kabel liegen wurde das Kabel auch schon getauscht, es hat sich aber herausgestellt das es mit der i5 Version vom Surface auch mit 59 Hz und mit gleichem Kabel ohne Probleme läuft.

Es deutet ziemlich viel darauf hin das die Probleme irgendwo im Grafiktreiber oder den Einstellungen von der Intel Iris 640 liegen!


Es scheint ein gängiges Problem beim Surface Pro 5 i7 zu sein!

Intel Forum


Ich habe beim Microsoft Feedback-Hub mal eine Fehlermeldung eingetragen, wenn man das gleiche Problem hat am besten dort mal ein Kommentar hinterlassen so bekommt die Problematik mehr Gewicht!

Feedback Hub - Windows Insider
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Oben