Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Surface Studio 1: Wie man das Rapid-Hybrid-Drive auflöst und Windows 10 auf SSD

Anzeige

PeterK

eben noch da
So einen Schwachsinn hat der Dell Aurora R8 anfangs im Auslieferungszustand auch, hab keine Ahnung wer sich den Unsinn erdacht hat die Festplatte 1TB bremste die M.2 SSD aus.
Die Installation von Windows ist ein bisschen Tricky, aber wenn man sich davon nicht einschüchtern lässt geht alles.
 

PeterK

eben noch da
Möglich @stephanromhart, die Rot Pulsierende Kiste steht seit 2 Jahren bei meinem Chef unterm Schreibtisch und ich bin schon seit Wochen wegen Coro... Scheiße nicht mehr in der Firma gewesen.
Kann mich nur entsinnen das es wegen dem UEFI Boot Probleme während der Installation gab hab dann ein bisschen herum gemurkst bis es gefunzt hat.
Ich fand den Kauf von dem Dell Aurora sowieso Idiotisch aber Chefs haben dazu eh eine andere Meinung.
 

Krischan1981

gehört zum Inventar
Ich habe mein Studio 1 vor ein paar Wochen einmal zurück gesetzt. Jetzt rennt er auch erstmal wieder. Die Methode ist interessant, ich werde das aber bei meinem nicht machen. Ich hoffe das es mit den Studios weiter geht, es ist nach wie vor ein Hingucker und der Monitor mit dem Farbmanagment wirklich sehr gut, für meine Fotoarbeiten.
 

stephanromhart

Administrator
Ich kann dich voll verstehen, das Ssd-Update ist mega umständlich. Wenn ich halt z. B. Photoshop, Illustrator, Indesign, VS Code, WinSCP und Firefox auf habe und dann noch ein komplexes PDF in Acrobat untersuche, ist der Performance-Boost mehr als deutlich spürbar. Die HDD hat mich bereits an Tag 1 der Benutzung gebremst.
 
Zuletzt bearbeitet:
T

Tekkie Boy

Gast
Interessanter Artikel und gute Ausführung. (y)
Den Blog Artikel von Cesar de la Torre hatte ich damals schon mal gelesen, als dieser noch auf den Microsoft Servern lag.
Mangels Studio 1 ist so ein Umbau zwar nicht relevant für mich aber ich hätte ihn bestimmt gemacht. :ROFLMAO:

Schade das Du deine Anfrage bezüglich den ICC Profilen, ich darf doch Du schreiben?, nicht im Forum geschrieben hast.
Die Profile hätte man aus dem Recovery Image extrahieren können, zusammen mit den OEM Informationen die im Image enthalten sind.
Dann hättest Du nicht erst das Recovery Image wiederherstellen müssen.

Aber nun ist es ja egal.

Freundliche Grüße und ein schönes Wochenende
 

stephanromhart

Administrator
Hallo Tekkie Boy,

danke für Deinen Kommentar! :)

Die Profile hätte man aus dem Recovery Image extrahieren können, zusammen mit den OEM Informationen die im Image enthalten sind. Dann hättest Du nicht erst das Recovery Image wiederherstellen müssen.

Es wäre auf jeden Fall einen Versuch wert gewesen. Ich habe allerdings den Verdacht, dass es nicht an den ICC-Profilen selbst liegt. Die konnte ich ohne Probleme in der Farbverwaltung laden. Die Studio-Farbprofile liegen, soweit ich mich erinnern kann, in windows/system32 im Root, nachdem man die Firmware- und Treiber installiert und neu gestartet hat. Man kann sie auswählen und zuweisen, es passiert aber (visuell) nichts.

Meine Vermutung ist, dass, wenn man Windows von der Standard-ISO installiert, ein spezifischer Surface-Studio-Dienst fehlt, der beim Firmware- und Treiberpaket einfach nicht enthalten ist. Ich tippe auf "Surface Color Profile Service" und "Surface Color Profile Tracker".
 
T

Tekkie Boy

Gast
@Stephan

Das einfache Kopieren der Dateien reicht nicht.
Wobei ich gesehen habe, das die Farbprofile im Firmware Paket enthalten sind, nachdem ich das Paket händisch entpackt habe.
Siehe Bild: Imgur: The magic of the Internet


Wenn man den Surface Color Tracker Service mit Doppelklick startet, kann man die verschiedenen Profile wechseln.
Und man sieht es dann auch, allerdings nur solange bis das Surface neu gestartet wird.
Dann müsste man den Color Tracker erneut starten.

Damit das aber von alleine passiert, muss man einfach nur die "color-profile-listener-task.xml", der im Firmware Paket enthalten ist, der Aufgabenplanung hinzufügen.
Danach wird der Dienst von alleine nach dem Neustart gestartet.
Warum der Task nicht automatisch in der Aufgabenplanung hinzugefügt wird, bei Installation des Firmware Paketes, bleibt Microsoft sein Geheimnis.

:)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
T

Tekkie Boy

Gast
Dafür nicht.
Ich bin hier im Forum nicht immer unterwegs, aber ich schaue immer wieder mal rein.
Auch im Surface Forum. ;)
 
T

Tekkie Boy

Gast
@Stephan

FYI:
In der Aufgabenplanung, wird beim Original Image, ein Unterordner mit dem Namen Surface im Hauptordner Microsoft erstellt und darin ,die am 24.10.2020 genannte, Aufgabe mit dem Namen: Color Profile Listener Task.
Hier ein Bild, wie ich das meine: https://i.imgur.com/EcC8C9z.png

Das war aber nun alles zum Thema.

Freundliche Grüße und alles Gute.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fantasian

Herzlich willkommen
Hallo zusammen, mir ist bewusst, dass dieser Post schon etwas her ist. Ich bin erst jetzt drauf gestoßen und nach erfolgreicher Installation ist das Studio echt viel schneller unterwegs. Leider habe ich allerdings ein Problem mit dem Touchscreen. Die äußeren 2cm links und rechts registrieren keinen Input mehr. Auch beim Verwenden des Stifts.
Kalibrierung oder auch Treiber neu hilft leider nicht. Auch nicht zu reinigen :)
Die zwei oberen Ecken funktionieren komischerweise bis ca. 2cm nach unten, dann nicht mehr, auf beiden Seiten bis nach unten.
Habe ich evtl. was übersehen? Für Unterstützung wäre ich sehr dankbar.
 

stephanromhart

Administrator
Hallo Fantasian,

ich kann leider nicht weiterhelfen; bei mir ist der Fehler nicht aufgetreten, sorry :(
Bist Du sicher, dass es vor dem Update ging?
 

Fantasian

Herzlich willkommen
Hallo Fantasian,

ich kann leider nicht weiterhelfen; bei mir ist der Fehler nicht aufgetreten, sorry :(
Bist Du sicher, dass es vor dem Update ging?
ging 100% ja. habe das Surface fast ausschließlich mit touch verwendet.
Dachte auch erst an einen Hardware defekt, wie auch immer. Allerdings verwundert mich halt, dass man eine exakt gerade Linie zeichnen könnte wo der Touchscreen "aufhört". Wirklich merkwürdig.
Super schade auf jeden Fall. Danke für deine Antwort. :)
 

Fantasian

Herzlich willkommen
Im nachfolgenden Link geht es zwar um das Surface Pro, aber vielleicht ist das ein Ansatz:
How to fix non responsive areas on a Surface Pro touch screen – TheDigitalLifestyle.com
Also in den Kommentaren finde ich schon, dass es für das Studio nicht geht. Allerdings ein guter Ansatz. Ich probier es. Ob der Studio Bildschirm wohl von einem anderer Hersteller ist, der eine ähnliche Lösung haben könnte? Allerdings keine Ahnung wie man das rausfindet, leider. Danke dir :)
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
Ich würde in meiner Verzweiflung an dieser Stelle wohl den Umbau rückgängig machen und das Recovery-Image aufspielen, um ein Hardware-Problem mit letzter Sicherheit auszuschließen.
 
Anzeige
Oben