Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] swm-Dateien zu einer wim-Datei umwandeln

xXSolidRacerXx

aka Dave Zwieback
Ist vielleicht nicht der richtige Titel aber ich versuche es trotzdem.

Ich habe auf einer Recovery-Partition von Windows mit Bing 5 install.swm Dateien ausfindig gemacht.
Dies heißen install.swm, install2.swm bis install5.swm.
Nun möchte ich mit der imagex.exe dies swm Dateien in eine install.wim umwandeln, jedoch sagt mir imagex, dass zu wenig Speicher für diese Aufgabe zur Verfügung steht. Der physikalische Speicher ist jedoch genügend vorhanden.

Hat noch jemand einen Tip für mein Vorhaben?

Ziel ist, mit der so gewonnenen install.wim ein Installationsmedium zu erstellen.
 
Anzeige
R

Rheinhold

Gast
Sollen also wieder zusammenfügt und dann als ISO Funktionieren?
Die swm Dateien sind ein gesplittetes wim-Image, ähnlich wie auf einer Installations-DVD.
Diese lassen sich per Tool von MS (ImageX) wieder in eine .wim Datei zusammenführen und mounten.
Allerdings ist der Weg recht kompliziert.
Gibt doch da ImageX -Befehlszeilenoptionen für die Imageverwaltung.
Hast du das so gemacht:
Mehrere *.swm Dateien zu einem *.wim Image zusammenfügen - Good to Know Database
 

Terrier!

gehört zum Inventar
Ziel ist, mit der so gewonnenen install.wim ein Installationsmedium zu erstellen.

keine Ahnung ob das geht bei Windows mit Bing.
Für Windows mit Bing gibt es ja kein Installationsmedium zu downloaden.

Aber installieren kann man Windows mit Bing doch dennoch.
wenn man einen Windows mit Bing Key hat.
Recovery Partition mit Bootdateien auf den Stick.
Habe ich doch bei dem Wintron10.1 auch gemacht.
Anleitung: Wiederherstellungslaufwerk für Windows 8 erstellen - Der Tutonaut
Achtet im ersten Schritt des Assistenten unbedingt darauf, dass das Häkchen bei “Kopieren der Wiederherstellungspartition vom PC auf das Wiederherstellungslaufswerk” gesetzt ist. Nur so geht Ihr sicher, dass Ihr Windows 8 im Ernstfall wirklich vom USB-Stick neu installierne könnt!
was soll ich da mit install. wim rumfummeln.
 

xXSolidRacerXx

aka Dave Zwieback
Wie schon von gial angemerkt, das Thema kam von Günthers IT-Blog:
Natürlich ist es einfacher, auf einem USB-Stick ein Wiederherstellungslaufwerk zu erstellen - dann habe ich aber die ganze Bloatware mit drauf.
Wie Terrier! schon sagte, gibt es keine iso von Windows mit Bing.

Es gibt aber eine Anleitung um eine Windows mit Bing iso zu erstellen, dazu muss man die install.wim aus der Recovery Partition mit einer
Windows 8 Iso verheiraten. Ob es funktioniert werden wir sehen, ich sehe das ganze als Experiment.
 
R

Rheinhold

Gast
Das wird nicht so einfach.
Vieles ist da in einer Art Datenbanken zusammen gefaßt und kombiniert.
So könnte man auch den IE entfernen, da er aber auch ein Teil der Funktionen von Windows mit übernimmt, wäre das wohl nicht so gut.
Aber interessant das mal zu probieren.
Bin mehr der Hardwarer, deshalb wenn du es geschafft hast mal berichten! (y)
 

xXSolidRacerXx

aka Dave Zwieback
Das Problem ist gelöst: Ich habe Gimagex gefunden, damit konnte ich ich die swm-Dateien zu einer wim-Datei exportieren.

Die Hintergrundidee war, ein Installationsmedium für Windows mit Bing zu erstellen. Es wird auch eines erstellt, aber die wim bleibt die wim aus der Recovery Partition. Somit kann ich nur damit booten, um die Werkseinstellung mit all der Crapware zu installieren.
Die Mühe war also umsonst. Trotzdem vielen Dank für eure Lösungsvorschläge.
 
Anzeige
Oben