Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

System nach Installation von Windows 10 Update KB3194496 auf 14393.222 instabil

extrafrisch

nicht mehr wegzudenken
Moin zusammen,

ich habe seit dem Update sporadisch Bluescreens. Davor hatte ich nie welche. Hat das auch jemand seit dem Update? Die Installation des Updates lief problemslos...

Ich habe nach etwas googeln gelesen, dass es mit den Energieeinstellungen zu tun haben könnte. Tatsächlich waren diese bei mir verstellt und der Schnellstart war wieder aktiviert. Nachdem ich diesen deaktivierte, lief das System besser, aber ein Bluescreen kam gestern dennoch. Habe es nur gesehen, weil der Rechner im Anmeldebildschirm stand.

PS: Mein Laptop ist etwas älter, lief aber dennoch mit Win10 bisher sehr gut. Toshiba Satellite A200 Bj 2008
 
Anzeige

extrafrisch

nicht mehr wegzudenken
Die Links kenne ich, danke dafür. Aber da ist das Problem ja die Installation selbst und nicht die sporadischen Bluescreens...
 

Outcast69

kennt sich schon aus
Hallo extrafrisch.

Solche Probleme sind leider schon fast normal für einen nicht gerade geringen Teil der Win 10-User.

Weitere Kollateralschäden von Update KB3194496

Bei der Durchsicht der Microsoft-Answers-Foren scheinen eine Menge Leute arge Probleme nach der “erfolgreichen” Installation von Update KB3194496 zu haben. Hier einige Links zu entsprechenden Threads:
◾Windows crashes with bluescreen – Last Change: KB3194496
◾KB3194496 Failures: Programme wie IE, Office etc. funktionieren nicht mehr, Surface Pro 4: Touch und Pen geht nicht mehr. Hier gibt es ähnliche Fehlerbeschreibung (ELAN-Touchpad geht nicht mehr).
◾KB3194496 problem: Unable to shutdown or reboot
◾Fehler 0x80070002: Mögliche Ursachen habe ich im Artikel Windows 10 Anniversary Update Fehler 0x80070002 – 0x20007 beschrieben. Im aktuellen Fall hat die Update-Problembehandlung geholfen.
◾Fehler 0x800f0922: Ich habe diesen Fehler im Blog-Beitrag Windows 10: Update-Fehler 0x800f0922 behandelt.
◾Fehler 0x80073712: Der Fehler wurde bisher durch Microsoft-Updates behoben (siehe
◾Update-Fixes: KB3087040 Fehler 0x80004005; KB3069114 Fehler 0x80073712, KB3081455 zickt?).
◾Fehler 0x800f081f: Dann werden Quellen nicht gefunden, wie ich im Artikel
◾Fehler 0x80d05001: Das ist ein Defender Update-Fehler.
◾Windows 10: dism-Reparatur erzeugt Fehler 0x800F081F ausführe.
◾Latest Windows Update (KB3194496) – Can’t Login Anymore
◾Updates (KB3194496 and KB3176936) – Reboot Hangs
◾Choose keyboard layout after KB3194496 update
◾Windows 10 Update September 29,2016 KB3194496 Causing Freezing
◾Windows 10 update KB194496 disabled Wifi access to internet
◾Blockiert den USB-Host

Auf ein anderes Problem mit den sich ständig wiederholenden Updates weist ein Kommentator hier hin. Durch die wiederholenden Update-Installationen werden SSDs schnell mit vielen GBytes beschrieben. Dürfte zwar eine SSD nicht sofort in die Knie zwingen, aber gut ist das nicht. Bei thurrot.com gibt es richtig Haue für das Update. Bei Dr. Windows sammelt sich auch ein längerer Kommentarthread zum Hinweis, dass das Update Probleme mache (nice finde ich, wie W10 verteidigt wird). Da macht es imho für Windows–Nutzer richtig Spaß, auf den Oktober-Patchday (11.10.2016) zu warten. Dann werden Rollup-Updates auch für Windows 7 und Windows 8.1 einschlagen.
Quelle: Microsoft bestätigt Installationsprobleme bei Windows 10-Update KB3194496? Fix ?Teil 2 | Borns IT- und Windows-Blog

Vielleicht bringt ja der nächste "Rollup" Besserung.
 

extrafrisch

nicht mehr wegzudenken
Moin moin, ich habe gestern mal mit einem Tool die DMP-Files analysiert. Dort stand bei jedem Crash, dass mein Wifi-Treiber dafür verantwortlich sei. Leider ist mein Laptop Baujahr 2008 und ich fürchte, dass sich da nichts machen läßt... Laut https://downloadcenter.intel.com/de/product/50566/Intel-Wireless-WiFi-Link-4965AGN habe ich nur Treiber für Windows 7 gefunden. Komisch, dass bis zum großen W10-Update alles reibungslos funktionierte...d. h. nie ein Bluescreen. Ich habe aber gesehen, dass mein installierter Treiber (durch W10-Installation) von 2010 ist. Ich werde mal versuchen, den letzten aktuellen Treiber zu installieren und dann werde ich sehen, ob ich zurück zu W7 muss oder nen anderen Laptop kaufen muss...:cry:
 

build10240

gehört zum Inventar
Wenn nur die WLAN-Karte das Problem ist, kann man diese möglicherweise austauschen. Vorraussetzungen wären, daß die Karte leicht zugänglich ist, der Anschluß entweder M.2 oder MiniPCIe (moderne Karten werden häufig nur noch im sog. HMC HalfMiniCard-Format angeboten) ist und der Hersteller des Laptops nicht andere Karten über das Bios blockiert.
 

extrafrisch

nicht mehr wegzudenken
Hallo, das Thema scheint gelöst. Ich habe den Windows 10 Treiber des Wlan-Adapters deinstalliert und den letzten aktuellen Intel-Treiber im Win7-Kompatibilitätsmodus installiert. Ich hab nun sogar Zugriff auf mein 5 GHz WLAN:D
Es kam erstmal kein Bluescreen mehr...toi toi toi :ROFLMAO:
 

extrafrisch

nicht mehr wegzudenken
Gestern wollte ich den n-Modus in den Eigenschaften des Adapters deaktivieren. Da habe ich gesehen, dass wieder der Windows 10 Treiber installiert ist und nicht der von mir installierte von Intel... Weiß nicht, ob es mit dem gestrigen Windowsupdate zusammen hängt. Ich habe es erstmal so gelassen, nur mit deaktivierten n-Modus. Bis jetzt kam kein Bluescreen.
 

extrafrisch

nicht mehr wegzudenken
Hallo, ja das stimmt. Kann im Moment nicht nachschauen.

Edit: Ich meine es war KB3194798 ... also .321?! Der Fehler trat aber erst mit dem Update im Titel auf.
 

frankyLE

gehört zum Inventar
Dann melde dich wieder wenn das kontrolliert wurde und wir wissen, ob das System auf 14393.321 aktualisiert wurde..
 

frankyLE

gehört zum Inventar
Damit bist du auf dem aktuellen Stand von Windows. Teste das System im normalen Betrieb. Sollte es doch zu Bluescreen kommen, gleich in die nächste Antwort die letzten Dump Dateien einfügen (wenn vorhanden). Viel Glück das es ohne BS läuft.
 
Anzeige
Oben