Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Sicherheit Systemabbild von 2 PCs auf einer externen Festplatte

Skyliner

Herzlich willkommen
Hallo Dr. Windows Community :)

Habe mich eben hier neu registriert:)

Ich habe folgende Frage:

Ich habe einen Acer Desktop PC auf dem Windows 7 Home Premium 64 Bit läuft, und ein Lenovo S12 Netbook auf dem Windows 7 Home Premium 32 Bit läuft.

Vorhin habe ich auf einer externen Festplatte von meinem Desktop PC ein Windows 7 Systemabbild gemacht und den Reperatur-Datenträger dazu erstellt, für den Fall der Fälle...
Danach liegt ja dann dieser WindowsImage Ordner auf der externen Festplatte der das Abbild enthält. Hat mich gewundert das es nur ca. 22 GB Groß ist, aber das ist wohl normal hoffe ich.

Wenn ich jetzt aber auch von meinem Netbook so ein Windows 7 Systemabbild auf der gleichen externen Festplatte machen möchte, wird dann das vorhandene Systemabbild von dem Desktop PC überschrieben, oder erkennt die Festplatte das ein Abbild von einem anderen PC auch gemacht werden soll?

Das Systemabbild wird ja immer nur als WindowsImage benannt ohne Kennung des PC's...
Wie würden die dann unterschieden werden falls es überhaupt möglich ist auf einer Festplatte?

Ich danke Euch schonmal sehr für Eure Hilfe:)
 
Anzeige
AW: Systemabbild von 2 PC 's auf einer externen Festplatte

@Skyliner
Ich stand auch schon mal vor dem Problem.
Habe die externe HD dann 2 mal unterteilt damit ich kein mischmasch WindowsImage bekomme.

Das 1 Image wurde durch das 2 Image ergänzt.
Zurück spielen habe ich mich nicht getraut.

Deshalb: Alle Image gelöscht, 2. Partition angelegt und auf beiden LW neue komplett Images erstellt.

Mir war das mit nur 1 Image für 2 verschiedene PC zu riskant.
 
AW: Systemabbild von 2 PC 's auf einer externen Festplatte

Hallo!

Genau so wie Klabautermann mache ich auch, die zweite Partition erstellt und dann habe ich keine, Albtraeume;)

MFG
 
AW: Systemabbild von 2 PC 's auf einer externen Festplatte

Hat mich gewundert das es nur ca. 22 GB Groß ist, aber das ist wohl normal hoffe ich.
Das Image wird komprimiert und bei der Wiederherstellung entpackt.

Mal eine Frage: Kann man nicht einfach das WindowsImageBackup umbenennen und mehrere Systemabbilder speichern? Damit sollte man doch verschiedene Backups verwalten können...
 
AW: Systemabbild von 2 PC 's auf einer externen Festplatte

Das Systemabbild wird ja immer nur als WindowsImage benannt ohne Kennung des PC's...

Die Windowseigene Sicherung erhält immer die Kennung des PCs als Ordnernamen. Verschiedne Recher des gleichen BS kommen sich also nicht ins Gehege und es wird auch erkannt, dass dort schon andere Sicherungen liegen.

Ein Problem ergibt sich nur, wenn diese Sicherungen auf eine andere Platte aus Platzgründen umgelegt werden.
Bei der Sicherung wird anscheinend eine ID des Sicherungslaufwerkes mit gespeichert und nun erkennt Windows diese nicht mehr auf dem anderen Laufwerk als auch für sich zutreffend.

Habe 3 PCs auf einer externen Platte liegen.

Umbenennen geht nicht, da Windows keinen Zugriff zu lässt.
Es kommt die Meldung - Pfad nicht verfügbar - Zugriff verweigert.
Auch wenn der Ordner von einem ganz anderen Rechner ist.
Umbenennen höchstens mit einem anderen BS (XP) aber ob dann Windows es noch erkennt ? weiss ich nicht und habe ich auch nicht getestet.

Wird komprimiert auf ca. die Hälfte des belegten Platzes des zu sichernden Laufwerkes.
 
AW: Systemabbild von 2 PC 's auf einer externen Festplatte

Die Windowseigene Sicherung erhält immer die Kennung des PCs als Ordnernamen. Verschiedne Recher des gleichen BS kommen sich also nicht ins Gehege und es wird auch erkannt, dass dort schon andere Sicherungen liegen.



Habe 3 PCs auf einer externen Platte liegen.

Also könnte ich das Systemabbild von meinem Netbook auf der gleichen Platte ablegen.
Aber der Ordnername von der ersten Desktop PC Sicherung ist eben nur WindowsImage ohne Kennung des PCs...
Würde dann der Ordner des Systemabbildes vom Netbook ebenfalls als WindowsImage benannt werden?
 
AW: Systemabbild von 2 PC 's auf einer externen Festplatte

hallo und willkommen in unsrem Forum, Skyliner :)

grundsätzlich legt Windows bei der Datensicherung den Ordner WindowsImageBackup an
in dem sind dann weitere Ordner, alle nach dem Namen des PC's der gesichert wurde benannt
bei mir liegen dort zwei Ordner drin, vom PC und dem Läppi
kann also nix passieren, wenn du deine externe für die sicherung von beiden nutzt
 
AW: Systemabbild von 2 PC 's auf einer externen Festplatte

Müsste auch gehen wenn du 2 Ordner anlegst. Einen für PC, den zweiten für Laptop. Dann bei der Datensicherung/Wiederherstellung den entsprechenden Ordner angeben. So dürfte sich nichst mehr in die Quere kommen.

Gruß MoD
 
AW: Systemabbild von 2 PC 's auf einer externen Festplatte

das geht beim System-Abbild m.W. nicht.
das sucht einfach nur nach einer Festplatte wo er die sicherung ablegen darf
 
AW: Systemabbild von 2 PC 's auf einer externen Festplatte

Umbenennen geht nicht, da Windows keinen Zugriff zu lässt. Es kommt die Meldung - Pfad nicht verfügbar - Zugriff verweigert.
Auch wenn der Ordner von einem ganz anderen Rechner ist.
Umbenennen höchstens mit einem anderen BS (XP) aber ob dann Windows es noch erkennt ? weiss ich nicht und habe ich auch nicht getestet.

Ich hab´s mal probehalber versucht und den Ordner auf meiner externen in WindowsImageBackup12 umbenannt, geht mit nem Rechtsklick in den Ordner. Nach der zweiten Sicherung wurde ein neuer Ordner WindowsImageBackup angelegt, siehe Ss. Das lässt sich beliebig wiederholen, z. B. mit der Umbenennung für den jeweiligen Rechner. Macht Sinn, um das ganze zu verwalten.
 

Anhänge

  • Image1.jpg
    Image1.jpg
    118,5 KB · Aufrufe: 1.510
  • Image2.jpg
    Image2.jpg
    118,8 KB · Aufrufe: 1.256
AW: Systemabbild von 2 PC 's auf einer externen Festplatte

@ Anubis69
Das sind ja 2 Sicherungen von einem PC. Er hat aber 2 verschiedene PC`s
Wie sieht es aber dann bei der Wiederherstellung aus. Hast du das auch probiert?
 
AW: Systemabbild von 2 PC 's auf einer externen Festplatte

Die Wiederherstellung lässt sich von beiden Backups machen.
 
mit der Umbenennung für den jeweiligen Rechner. Macht Sinn, um das ganze zu verwalten.
So hat eben jeder seine Vorstellungen , auch wenn Windows da eindeutige Zuordnungen in Form des vom User festgelegten Rechnernamens erstellt.
Warum sollte ich das noch mal ändern.
In dem WindowsImageBackup wird alles fein sortiert oder bei der Komplettsicherung eben mit dem Rechnernamen.
Das sind zwei verschiedene Ablagen.
 
Zuletzt bearbeitet:
AW: Systemabbild von 2 PC 's auf einer externen Festplatte

Dann ist meine Frage ja nun geklärt:)

Ich danke Euch allen sehr(y)
 
Anzeige
Oben