Systemstartreparatur für Vista und Windows 7

JohSef

kennt sich schon aus
Ok dann werd ich die erste Woche meines Urlaubs gleich mal zur Reinstallation nutzen ;) Herzlichen Dank an euch und eure Geduld, ihr seid super!

Bei Bedarf melde ich mich zwecks Treibern.

Lg JohSef
 
Anzeige

JohSef

kennt sich schon aus
Nun werde ich wohl endgültig neu installieren müssen.
Mein Gerät ist ein Acer Aspire 5750G-2434G50Mnkk mit der Modellnummer P5WE0,
welche Treiber brauche ich denn dafür?
 

JohSef

kennt sich schon aus
Danke Reinhold für den Tipp, hat leider nicht funktioniert.
Super nun hab ich die Win7 CD eingelegt und gebootet. Nach dem Klick auf "Installieren" steht da nun seit 15 min "Setup wird gestartet..." und es passiert nichts, es ist wie verhext.
Da ich mittels Ultimate Boot CD o.ä. meine Daten finden und sichern konnte und auch jegliche Systemreparatur gescheitert ist, habe ich langsam das ungute Gefühl, dass meine Festplatte völlig im Eimer ist und auch eine Neuinstallation nicht mehr funktioniert.
 
R

Rheinhold

Gast
Auf der Ultimate Boot CD sind doch auch HDD prüf Tools,
hast du das mal gemacht?
Unter "Hard Disk Tools" finden sich sämtliche Tools rund um Festplatten.
Enthalten sind vor allem Diagnoseprogramme, mit denen die korrekte Installation der Festplatten überprüft werden kann, sowie sämtliche Diagnosetools der verschiedenen Festplattenhersteller.
Solche Tools sind extrem genau und können manchmal sogar Fehler auf Festplatten korrigieren.
Zu den "Hard Disk Tools" gehören außerdem Programme zum Löschen, Konfigurieren und Klonen von Festplatten sowie zum direkten Editieren der enthaltenen Daten (Low Level Edit).
Bei der Auswahl der Tools ist zu beachten, dass diese oftmals nur mit Festplatten einer bestimmten Marke zusammenarbeiten.
Neben dem jeweiligen Programmnamen steht, welche Marken von diesem Tool unterstützt werden.
 

JohSef

kennt sich schon aus
Ich habe unter HDD geguckt und auf Anraten eines anderen Nutzers MAXTOR versucht. Der Versuch scheiterte allerdings, als nichts weiter passiert ist und ich offenbar etwas hätte eingeben müssen. Leider ist mir der Kauderwelsch der Informatiker nicht geläufig ;)
Macht nichts, ich hab das Teil nun dem Händler überantwortet, der soll das richten, die Daten sind zwar weg, waren es aber wohl schon vorher, insofern hab ich getan was ich konnte und nach mittlerweile 5 Wochen rumgebastel hab ich keine Lust mehr ;)
Danke für deine Hilfe, Rheinhold und auch allen anderen "Beistandern"!

Liebe Grüße, JohSef
 

nicos

kennt sich schon aus
Hallo Franz,

mein Problem: Windows 7 Premium startet trotz SSD auf meinem Netbook Asus EEE PC 1015 sehr langsam. Ich vermute, das liegt an dem Bootsektor, in dem Windows 8.1 aufgeführt ist, obwohl letzteres nicht installiert ist. Wie kann ich diesen Eintrag loswerden? Computerreparatur mit DVD brachte nichts, ebensowenig bootrec.exe /fixmbr, bootrec.exe /fixboot und bootrec /rebuildbcd.
Für Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Grüße
Klaus W.

Inzwischen habe ich das Problem mit EasyBCD gelöst. Der Rechner startet jetzt wesentlich schneller.

Grüße
Klaus W.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

Rheinhold

Gast
Mal hier reinschauen, da kannst du löschen was nicht mehr da ist:
 

Anhänge

  • altes Windows löschen.jpg
    altes Windows löschen.jpg
    38,6 KB · Aufrufe: 550

Computernoob

Herzlich willkommen
Hallo Franz,

Es hat alles bis zu dem Punkt systEm recovery options geklappt. Dort wo bei dir Windows 7 steht steht bei mir leider NICHTS. Heißt das ich habe kein Betriebssystem ?
 

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
Hallo und willkommen in unsrem Forum, Computernoob :)
ich bin zwar nicht Franz, aber ich versuchs trotzdem mal
es kann schon sein dass dein Betriebssystem nich terkannt wird
das kann viele gründe haben, z.b. auch dass deine HD defekt ist
 

Computernoob

Herzlich willkommen
jetzt wo das erwähnst erzähle ich dir mal die ganze Geschichte :)
Ich habe mir gestern eine neue Grafikkarte gekauft die 750TI als Nachfolger Modell für meine 560. als ich Zuhause war folgte ich der Anleitung. Als erstes sollte ich alle Treiber von Nvidia deinstallieren. Das hab ich getan. Beim letzten Treiber ist mein pc abgestürzt und ich habe ihn wieder hochgefahren. Da war alles in total verzerrter Schrift alles locker ne Millionen mal gezoomt (aber ich denke das lag daran das die Treiber weg waren.)
Der nächste Schritt war die Grafikkarte auszutauschen das hat alles problemlos geklappt.
Kurze zwischengeschichte: vor kurzem habe ich versucht meinen pc wiederherzustellen deshalb war noch eine boot cd im Laufwerk. Als ich den Preis wieder startete bootete er von der cd aus was mich schockierte. Als ich die cd rausnahm konnte der pc nicht mehr starten er gab die Meldung: DISK BOOT FAILURE, INSERT SYSTEM DISK AND PRESS ENTER
ich hoffe auf schnelle Hilfe :(
 

Peter

Karbolmäuschen
Teammitglied
sorry, aber ich habe wirklich nichts verstanden, das mag auch langsam einsetzender senilität geschuldet sein ;)
läuft dein pc jetzt wieder nach GraKa-geschichte oder nicht
 

ttoelle66

Moderator a.D.
@Computernoob,

Kurzanleitung zum Wiederherstellen des MBR (Master Boot Record) von Microsoft Windows

DVD [Original DVD / Reparaturdatenträger] in das Laufwerk einlegen. Den Computer neu Starten und von der DVD booten lassen. Eventuell muss dazu die Bootreihenfolge im BIOS geändert werden.

Nach dem die Eingabemaske für die Ländereinstellung erscheint, bitte auf Reparaturoptionen klicken. Danach den Punkt “Start Optionen wiederherstellen klicken und nun die DOS-Eingabeaufforderung auswählen.

Im neu erscheinen Fenster der DOS-Konsole den Befehl bootrec/fixmbr bzw. fixmbr eingeben. Als Ergebnis wird der MBR neu erstellt! Hierauf gibt es eine Bestätigung als Meldung. Wenn diese erfolgreich war, kannst du mit exit die DOS-Konsole verlassen.

Danach ein Neustart des Computers durchführen und jetzt sollte wie gewohnt gestartet werden. Wenn du die Bootreihenfolge ändern musstest, so vergiss nicht diese Einstellung wieder zurück zu nehmen.
 

TooStupid4PC

Herzlich willkommen
Hallo,

ich, weiblich, 51 und kein Computer-Held, habe wohl gestern durch mein laienhaftes Aufräumen der Festplatte den Bootmanager komprimiert (jetzt weiß ich, daß das Mist ist und tue es nie wieder :D ). Heute morgen kam nämlich nach dem Einschalten auf dem schwarzen Bildschirm der Hinweis "BOOTMGR COMPRESSED ....". Gottseidank hab' ich noch ein kleines Netbook mit dem ich - nach unendlichen Updates von Windows und dem Antivirenprogramm (hatte das Teil Monate nicht an) - googlen konnte.

Auf eure Seite bin ich leider erst durch den Link per E-Mail von meinem Freund aufmerksam geworden. Da hatte ich das Problem schon behoben - wahrscheinlich (weil ich ja keine Ahnung habe) in einer "Harakiri-Aktion".

Nachdem ich mit den Tipps und der Verfahrensanleitung auf chip.de überhaupt nicht weiter kam, habe ich beim Googlen mit den Suchworten "Windows 7 BOOTMGR COMPRESSED" eine russische Seite gefunden, wo es eine bebilderte, sehr kompakte (im Vergleich zu der Anleitung Teil 2 von Franz hier im Thread) Anleitung gibt. Allerdings natürlich auf Russisch (in kyrillischen Buchstaben), was aber heutzutage dank dem Google-Übersetzung kaum ein Problem darstellt.

Da die Anleitungen auf Chip.de zu keinem Erfolg führten, ich diese Seite noch nicht kannte (außerdem wäre mir die Anleitung Teil 2 von Franz viel zu lange und kompliziert gewesen :ROFLMAO: ) habe ich mich "todesmutig" ;) entschlossen, der russischen Anweisung zu folgen.

Ich habe nach dem Booten von der Windows7-DVD im Eingabefenster folgende Eingaben gemacht:

X:\sources>bootrec /fixmbr und X:\sources> bootrec /fixboot

und jeweils bestätigt.

Daß wie auf der russischen Seite bei mir in der Eingabeaufforderung nichts von "recovery" stand, habe ich einfach ignoriert :ROFLMAO: - war wahrscheinlich ganz schön leichtsinnig, oder?

Auf jeden Fall ist der Computer, nachdem ich wieder auf Booten von der Festplatte umgestellt hatte, einwandfrei wieder hochgefahren und funktioniert seitdem auch wieder einwandfrei. Und alle Daten sind augenscheinlich auch noch da! :)

Vielleicht könnt ihr diesen "kurzen" Weg ja mal beurteilen - ist das eine Alternative zu der ellenlangen Anleitung von Franz? Immerhin hat es ja bei mir geklappt.

LG + einen schönen Abend,
TooStupid4PC ;)

Hier noch der Link zu der für mich hilfreichen Seite: http://remontka.pro/bootmgr-is-compressed/

fix-bootmgr-is-compressed.png
 

Shiran

Bin schon Groß!!
Hallo toostupid4pc + Willkommen! :xmas:
Ich habe nach dem Booten von der Windows7-DVD im Eingabefenster folgende Eingaben gemacht:

X:\sources>bootrec /fixmbr und X:\sources> bootrec /fixboot

und jeweils bestätigt.
Ist Korrekt! So wird es gemacht.... aber hättest Du den Beitrag von ttoelle66 in #54 gelesen,der Beitrag über deinem, wäre alles sofort paletti gewesen...nicht erst durch die Russische Seite!
 

TooStupid4PC

Herzlich willkommen
Hi großer Shiran ;) und danke für das "Willkommen"!

Den Beitrag von ttoelle66 habe ich gar nicht gelesen, weil: "Auf eure Seite bin ich leider erst durch den Link per E-Mail von meinem Freund aufmerksam geworden. Da hatte ich das Problem schon behoben ..." Als ich den Link bekam, habe ich mich dann nur mal schnell durch die erste Seite dieses Threads gescrollt.

Außerdem fehlt bei ttoelle66 die zweite Eingabe (fixboot), oder wäre die gar nicht erforderlich gewesen?

Auf jeden Fall bin ich froh, daß sich letzenendes mein dämlicher Fehler (Komprimieren des Laufwerkes, auf dem sich das System befindet) doch so einfach ausmerzen ließ und daß ich durch die ganze Aktion dieses Forum entdeckt habe. Bestimmt brauche ich irgendwann mal wieder Hilfe, wenn ich an meinem PC einen Bock geschossen habe! ;)

LG + einen schönen Sonntag!
 

Sabrina011

Herzlich willkommen
so erging es mir beim ersten Neustart von Windows 7 vor 2 Wochen.

Es startete nur CMD-Ebene. ==> "SET" war alles auf "X:\[...]".
Dies kann sich wieder ereignen, sagt mir mein Gefühl. Und ich verfüge über keine Windows 7 DVD.
Wohl aus diesem Grunde bin ich nun hier gelandet.
 

Shiran

Bin schon Groß!!
Oben