[gelöst] Systemwiederherstellung funktioniert nicht

Wanderer_DD

treuer Stammgast
Gestern konnte ich das System nur mit Datenträgerreparatur hochfahren.
Habe die CrystalDiskInfo beigefügt.
Ist da ein Fehler zu sehen ?
 

Anhänge

  • CrystalDiskInfo_20201215092212.txt
    13 KB · Aufrufe: 44
Anzeige

Ponderosa

Windows-Cowboy
@ Wanderer_DD
Füge besser einen Screenshot von Crystal Disk Info ein. So wie hier.
CDI.png
 

Uwi58

gehört zum Inventar
Hallo, ich habe mal alles hier überflogen. Meine Meinung dazu:
PERSÖNLICHE DATEN MIT LINUX LIVE CD , wenn nicht im jetzigen Windows möglich, SICHERN
WINDOWS neu installieren
FESTPLATTE TEILEN in SYSTEM und PRIVATE DATEN eventuell noch BACKUP
WINDOWS nach eigenen Wünschen, nur mit Defender einrichten.
BACKUP mit AOMEI zb auf PRIVATEN DATEN/BACKUP speichern. Zusätzlich noch einmalig auf externen DATENTRÄGER

Bei mir sieht das so aus (NUR SYSTEM):
aomein backupper.jpg

FOLGE BACKUPS nur nötig bei ggf Programm Update oder HINZUFÜGEN/ENTFERNEN

mit den eingerahmten Backups kann ich mein System in funktionierenden Status zurück setzen, sofern das Problem nicht inzwischen durch ein Hardware Defekt ausgelöst wurden. PRIVATE DATEN sichere ich händisch auf externe FP , einfach rüber kopieren. Alles erlernt hier in Forum :).

PS: Windows interner Sicherung ist mir nicht geläufig. Vielleicht liegt der Fehler an Windows selbst, da eventuell Einstellung usw durch den Defekt verloren sind. Mit AOMEI lässt sich auch eine BOOT CD erstellen, so dass der Rechner ggf bei schwarzen Bildschirm, damit gestartet und wieder hergestellt werden kann.

Gruß Uwi58
 

Uwi58

gehört zum Inventar
Windows 10 ist nicht mehr Windows XP, wo der Uwi58 viel getunt und damit Lehrgeld bezahlt hat. XP war dazu wie geschaffen, um Windows zu verstehen.
 

Ari45

gehört zum Inventar
@Uwi58, Einspruch Euer Ehren. :ROFLMAO:
Nein, im Ernst, die Daten gehören nicht in eine zweite Partition der System-HDD, sondern auf eine zweite HDD, wenn es möglich ist.
Sonst ist bei einem Crash nicht nur Windows weg, sondern auch noch die persönlichen Daten.

Sind wir doch mal ehrlich, @Uwi58, wir dürfen nicht von dir, von Ponderosa oder mir ausgehen. Wir sichern regelmäßig. :ROFLMAO:
Aber viele denken an das Sichern erst, wenn es zum Crash gekommen ist.
 

Uwi58

gehört zum Inventar
Hallo Aribert, wenn du mit Crash, die Zerstörung der System FP meinst, da gebe ich dir Recht. Mir ist in den jetzt über 20 Jahren Computerfritze noch nie eine FP abgeschmiert. Da ich monatlich die Daten Partition sichere, würden ggf ein Monat Daten verloren gehen. Werde mal die Sicherungen öfters machen. Ich vertraue ansonsten den ARGUS MONITOR, der mir per POPUP Warnungen anzeigt, sollte die Festplatte abschmieren. Geräusche, außer Herrn Tinnitus kriege ja nicht mit.

Jeder hat einen Weg, um sein Rechner im Notfall wieder Beine machen zu können - Hauptsache ein Weg ist vorhanden.

Gruß Uwi58
 

Mark O.

gehört zum Inventar
CDI zeigt ja nicht mal den Übertragungsmodus an, ist diese M.2 SSD überhaupt richtig verschraubt oder womöglich nur eingesteckt?

m.2.ssd.jpg

ware nicht das erste mal und hatten wir im Forum schon häufiger
 

Wanderer_DD

treuer Stammgast
Habe die Stecker der Festplatten entfernt und wieder eingesteckt.
Gleiches Ergebnis Kingston SSD Manager zeigt nichts an.
Nochmal ein Bild von CDI.
Von der Festplatte "D" werden wesentlich mehr Informationen angezeigt als von "C".
CristalDiskInfo.jpg
 

Ari45

gehört zum Inventar
Hallo Wanderer_DD!
Du darfst nicht Apfel mit Birnen vergleichen. :ROFLMAO:
Laufwerk D: ist eine HDD und Laufwerk C: eine SSD
Drehzahl, Spindelanläufe, Kopfpositionierung, Mittlere Anlaufzeit => das alles kann es bei einer SSD nicht geben.

Aber was mir auffällt:
Die Kingston SSD hat nach nur 442 Betriebsstunden eine Gesamtgüte von nur noch 52%. Das erscheint mir doch bedenklich.
Außerdem hat die SSD eine Temperatur von 47°C auch das erscheint mir etwas hoch, wobei natürlich in einem Laptop die Temperatur ohnehin etwas höher ist.
 

Ponderosa

Windows-Cowboy
Wäre es nicht vernünftiger Windows komplett und sauber auf der leeren SSD zu installieren?
Wie lange wird dieses Thema denn sonst noch?
Und dann die Win 7 Wiederherstellung weg zu lassen?
Hier blickt ja fast niemand mehr durch.

Ich weis, der PC hat Win 10, aber die Wiederherstellung ist noch ein Relikt aus Win 7. Und wie oft geschrieben wird, funktioniert sie in Win 10 nicht mehr korrekt.
 
Oben