Peripherie: Tastatur und Maus erzeugen Stögeräusche

engelinzivil

treuer Stammgast
Hallo zusammen,

das Thema gibt es zwar schon zuhauf, allerdings habe ich bisher noch keine Lösung gefunden die Abhilfe geschafft hat.
Seit gestern bin ich "stolzer" Besitzer einer Roccat Vulcan 120 AIMO Tastatur. Merkwürdigerweise habe ich seither aber auch ein relativ hohes Summen in den Lautsprechern(Hört sich an als würde sich der Lüfter auf die Boxen schalten). Die Ursache konnte ich auf die Tastatur zurückführen. Wenn ich die Systemlautstärke ändere, ändert sich am Störgeräusch nichts, nur wenn ich den Lautsprecherregler ändere, ändert sich auch der Ton in der Lautstärke. Wenn ich im Übrigen parallel ein Headset über ein Y Stück anschließe kann ich darin den Ton nicht hören. (Auf den Lautsprechern weiterhin)

Versucht wurde bisher:
Umstecken an andere USB Ports (Bei allen Ports auf der Rückseite das gleiche Problem - Wenn ich sie an einem Front Port einstecke ist es weg)

Separieren der Kabel von allen anderen

Boxen an Externe USB Soundkarte anschließen (Da ist es sogar noch übler)

Neuinstallation der Sound und Tastaturtreiber

Bei der alten Speedlink Orios Tastatur trat dieses Phänomen nicht auf.



Desweiteren habe ich als Maus eine Logitech G903 schon seit Längerem. Diese erzeugt ebenfalls Störgeräusche, allerdings nur wenn man damit "fährt" und ganz merkwürdigerweise nur auf dem Linken von 2 Bildschirmen im Kabellosen als auch im Verbundenen zustand... Dieses Geräusch alleine hat mich bisher nicht gestört aber da das mit der Tastatur nun auftritt ist das schon sehr nervig.

Kann sich das jemand erklären und hat einen ansatz zur Lösung?

Liebe Grüße
 
Anzeige

Tarantula-X

nicht mehr wegzudenken
was sagt denn der Roccat Support dazu?

was hast du für Lautsprecher? wie und wo angeschlossen

was hast du sonst noch für Störquellen in Rechner Nähe?
 

engelinzivil

treuer Stammgast
Hallo Tarantula-X,
danke für deine Antwort - Den Support habe ich noch nicht Kontaktiert, von daher noch nix.
Meine Lautsprecher sind Speedlink Badour, also nix besonderes - macht halt ton.
Angeschlossen an der Soundkarte ist das besagte Y Stück, davon gehen dann die Boxen direkt weg, an der anderen Buchse hängt ein Tischeinbauhub mit USB und eben Ton dran wo bei bedarf das Headset eingestöpselt wird.

Kommt drauf an wie man Störquellen definiert. Jede menge Kabelage hinten am Rechner halt, am anderen Raumende gibts nochmal einen anderen Rechner, ansonsten nix besonderes, das was so ein Heimbüro halt so hat.
 

Tarantula-X

nicht mehr wegzudenken
Angeschlossen an der Soundkarte ist das besagte Y Stück, davon gehen dann die Boxen direkt weg, an der anderen Buchse hängt ein Tischeinbauhub mit USB und eben Ton dran wo bei bedarf das Headset eingestöpselt wird.

da wird das Problem stecken, von Y Adaptern halte ich nichts und USB Hubs taugen meistens nur was wenn sie ein eigenes Netzteil haben
 

engelinzivil

treuer Stammgast
Leider nicht. Habe die Boxen Direkt grad angeschlossen aber ohne besserung.
Und wie gesagt, wenn ich das Headset am Hub verbinde dann höre ich im Headset auch nix.
 

ThomasB

kennt sich schon aus
Hallo

Bau doch mal deine Boxen ab. Also Boxen mit den Kabeln hervorholen und auf den Boden vor den PC stellen.
Hat dein PC vorne einen Anschluss USB? Dann daran die Stromversorgung der Boxen.
Das andere Kabel für die Boxen hinten in die Soundkarte rein, aber das Kabel schön weit unten liegen lassen.

Ist das Störgeräusch weg?

Gruß Thomas
 
Oben