Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Teams: Microsoft startet Verteilung der nativen Version für Apple Silicon

DrWindows

Redaktion
Teams: Microsoft startet Verteilung der nativen Version für Apple Silicon
von Kevin Kozuszek
Microsoft Teams Titelbild


Microsoft Teams ist mit seinem Electron-Client seit jeher ein besonders ressourcenhungriges Stück Software am Desktop und besonders Nutzer unter macOS mussten in den vergangenen Jahren seit der Umstellung auf Apple Silicon in der Hinsicht nochmal härter im Nehmen sein. Nun hat Microsoft Abhilfe angekündigt und startet ab sofort die Verteilung einer nativen Version von Teams für den Apple M1 oder höher.

Die Entwickler versprechen insgesamt einen deutlichen Leistungszuwachs, viele Optimierungen und eine bessere Effizienz des neuen, alten Clients. Das Ganze wird über ein universelles Binary umgesetzt, die Nutzer sollen automatisch auf die neueste Version für ihre entsprechende Architektur gehoben werden.

Microsoft Teams macOS neu 2


Wie immer soll auch dieser Rollout in Wellen erfolgen, Microsoft spricht selbst von mehreren Monaten. Wer den neuen Client bereits hat, kann und soll den Entwicklern gerne entsprechendes Feedback geben.


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige

evil-twin

treuer Stammgast
An was wird der Client sichtbar sein? Also woher weiß ich, dass ich die entsprechende Version habe?
Im Aktivitätsanzeige (Task Manager) von macOS kannst du schauen ob der Teams-Prozess noch mit Rosetta-Emulation oder Apple Silicon nativ läuft.

Bei der Anzeige "Intel" ist es noch emuliert, bei "Apple" läuft es nativ (siehe Anhang).
 

Anhänge

  • Bildschirm­foto 2022-08-04 um 11.22.45.png
    Bildschirm­foto 2022-08-04 um 11.22.45.png
    34,5 KB · Aufrufe: 32
Zuletzt bearbeitet:

lukasaz1999

Moderator
Teammitglied
Mal eine Allgemeine Frage zu "Updates in Wellen": Wenn es tatsächlich mehrere Monate dauern sollte, könnte man nicht einfach hingehen und auf der Teams-Website das entsprechende Setup herunterladen und "drüberbügeln"?
 
Anzeige
Oben