Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Tipp Teamviewer meldet fälschlich kommerzielle Nutzung

Anzeige
G

Gelöschtes Mitglied 78250

Gast
Schon vor längerem gelesen:
https://www.cc-community.net/threads/teamviewer-denkt-ich-nutze-professionell-und-sperrt.116655/

Sorry, aber TV war mir immer schon suspekt, weil ne ganze Menge Daten bei denen über den Server wandert. Ich kann auch ehrlich den Geiz nicht verstehen dabei, wenn für wichtige Aufgaben kostenlos sein muss und man sich hinterher wundert über die "Rechnung".

Kann LiteManager empfehlen
Free remote desktop software for remote control and remote support of the computers.

Derzeit via Smartphone teste ich auch RealVnc, weil LM da Probleme mit der App hat. Im Lan werkelt bereits Famatech Remote Admin. Verbindungen via Wan Bedürfen Anpassungen im Router.

Da hat das Marketing von TV gute Arbeit geleistet, als dass zuviele diesen Schrott nutzen.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Jede Art von Fernwartungssoftware muß zwangsläufig über einen externen Server gehen (jedenfalls, wenn man spontan jemandem helfen will *** ). Nur durch Zugriff über einen Server kann man die Schutzmechanismen der jeweiligen Rechner durchtunneln.

Dabei kann man immer auf dem Server Daten abgreifen. Wenn die Daten Ende-zu-Ende verschlüsselt sind, kann man die abgegriffenen Daten aber nicht so einfach lesen.

Ob man jetzt TeamViewer oder Anydesk (beide Firmen mit Sitz in Deutschland) oder irgendeiner anderen Firma mehr vertraut muß man selbst entscheiden. Wenn man so einer Firma "Datenhandel" nachweisen sollte, wäre die sehr schnell von kommerzieller Verwendung ausgeschlossen (= "weg vom Fenster").

*** Natürlich gibt es mit VPN eine Zugriffsmöglichkeit auf einen anderen Rechner ohne zwischengeschalteten Server. Das muß aber auf beiden Rechnern mit entsprechenden Vorarbeiten speziell eingerichtet werden. Eine spontane Verbindung nach dem Motto "Lade mal schnell TeamViewer damit ich Dir helfen kann" ist mit VPN nicht möglich.
 

PeterK

Inventarlos
Ja und wo ist das Problem, das ist ja nun auch nicht das erste mal das der Teamviewer fälschlicherweise eine kommerzielle Nutzung meldet, das hat er Früher auch schon gemacht, das ist also kein neues Problem.

Ich habe das Problem Umgangen in dem ich mich dort angemeldet habe, ich bekomme zwar dafür "bitte Kauf mich" Werbung zugesandt, aber ausgesperrt wurde ich noch nie.

Ja sicher kann man auch andere Software verwenden aber der Teamviewer ist nahezu Perfekt um jemanden mit Problemen schnell zu helfen.

Den RealVNC hatte ich früher auch mal aber, aber der benötigt schon ein bisschen mehr Verstand von den Leuten, die Hilfe benötigen.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Ist doch kein Problem, wenn man diese Meldung bekommt, hangelt man sich zum Formular durch und lässt sich registrieren dass man das Tool nicht kommerziell verwendet, dauert ca. 1-2 Wochen und gut ist, das ist dann ID-abhängig, also immer den gleichen PC dazu nutzen
 
G

Gast598

Gast
Diesen Bug hatte ich bis vor etwa 2 Wochen auch gehabt.
https://community.teamviewer.com/t5/Knowledge-Base-DE/Weshalb-erscheint-Kommerzielle-Nutzung-vermutet-Kommerzielle/ta-p/53596
Von der besagten Fehlermeldung hatte ich sogar ein Screenshot erstellt, im Falle, dass ich ihn nochmals brauchen werde, doch inzwischen ist er gelöscht.

Als ich der Ursache nachgegangen bin ist sogar #Porky anwesend gewesen. Im Internet ist das ein weit verbreiteter Bug. Ich hatte daraufhin den Support von TeamViewer angeschrieben und vor wenigen Tagen habe ich eine Rückmeldung erhalten, in dieser E-Mail es gelautet hat, dass das Problem behoben sei. Ob dem so ist habe ich noch nicht gecheckt.

@PeterK
Ich bin schon seit einer geraumen Weile bei TeanViewer registriert. Dieser Bug - diese auf Vermutung verdächtigende Meldung - allein ist nicht das Problem. Falsch gedacht! Es ist die zeitliche Limitierung der Nutzung von TeanViewer. In meinem Fall könnte die Verbindung zu dem anderen Nutzer in niemals länger gehalten werden wie eine halbe Minute lang, oftmals sind es sogar in weniger wie 10 Sekunden gewesen.

In lediglich die Verbindung zu #Porky ist aufrecht geblieben. Diesen Sachverhalt kann ich mir nicht erklären, außer dass der User an der anderen Strippe das Problem dargestellt hat. Aber er hat diese Software erst wenig benutzt und sie auch neu installiert gehabt - für die private Nutzung.
 
Zuletzt bearbeitet:

PeteM92

gehört zum Inventar
Ist doch kein Problem, wenn man diese Meldung bekommt, hangelt man sich zum Formular durch und lässt sich registrieren dass man das Tool nicht kommerziell verwendet, dauert ca. 1-2 Wochen und gut ist
Das Problem liegt genau darin, daß es eben 1-2 Wochen dauert und man keinerlei Rückmeldung in der Zwischenzeit bekommt. Das haben andere auch bei kostenlosen Produkten besser gelöst.
Vertröstet mal den Onkel / Schwager/ die Schwiegermutter, daß Ihr erst irgendwann einmal wieder helfen könnt.
Gut, wenn dann ein zweiter PC zur Hand ist, der gerade nicht gesperrt ist.

Nachtrag:
gerade eben hat mit TeamViewer auch mal wieder geärgert. Nach ganz kurzer Zeit wurde die Verbindung abgebrochen und für 10 Minuten gesperrt, obwohl in der Titelleiste "Freie Lizenz" angezeigt wird. Sehr unschön!!!

TeamViewer_04.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Solange Teamviewer sich da nicht rührt, muss man mit den Aussetzern eben leben oder die Turnschuhe anziehen oder auf ein anderes Produkt ausweichen, was sich bei älteren Nutzern die betreut werden sollen auch schwierig gestaltet
 

chakko

gehört zum Inventar
Blöde Frage: Wofür nutzt ihr TeamViewer denn so?

Gibt's sowas eigentlich auch Cross-Plattform? Sprich, zum Beispiel, von einem Windows- auf einen Mac-Rechner? Würde mir die Fernwartung eines Rechners eines Verwandten durchaus sehr vereinfachen. :)
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Gibt's sowas eigentlich auch Cross-Plattform? Sprich, zum Beispiel, von einem Windows- auf einen Mac-Rechner?
Klar gibt´s das auch für Mac und auch für iPhones/iPads und Android - teilweise in beide Richtungen (also vom Android einen PC supporten z.B.)

https://www.teamviewer.com/de/download/mac-os/

Ich nutze TeamViewer im Bekanntenkreis (alle 70 + ) und auch für Schulungen auf Android-Handies für den gleichen Kreis. Man kann da alles machen, wie wenn man selbst vor dem anderen Rechner sitzt - Ausnahme ist nur der Zugang zum Bios.
Hilfreich ist es, wenn man selbst einen zweiten Rechner hat und mit dem üben kann. Der 2. Rechner kann auch als virtuelle Maschine auf dem ersten laufen.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Ich nutze TeamViewer im Bekanntenkreis (alle 70 + ) und auch für Schulungen auf Android-Handies für den gleichen Kreis.
Hilfreich ist es, wenn man selbst einen zweiten Rechner hat und mit dem üben kann. Der 2. Rechner kann auch als virtuelle Maschine auf dem ersten laufen.

Dito und mehrmals
 

Tramper

gehört zum Inventar
ot:
Solange Teamviewer sich da nicht rührt, muss man mit den Aussetzern eben leben oder die Turnschuhe anziehen oder auf ein anderes Produkt ausweichen, was sich bei älteren Nutzern die betreut werden sollen auch schwierig gestaltet

@Henry,
nutze wegen den lästigen "Teamviewer Warnungen und Unterbrechungen" nun schon einige Zeit "AnyDesk". Habe es meinen "PC-Pflegefällen" mit Hilfe von Teamviewer herunter geladen und Installiert.
AnyDesk ist in der Handhabung noch einfacher als Teamviewer finde ich.
Ps. Gibt es ja auch für's Smartfon
 

chakko

gehört zum Inventar
Klar gibt´s das auch für Mac und auch für iPhones/iPads und Android - teilweise in beide Richtungen (also vom Android einen PC supporten z.B.)

https://www.teamviewer.com/de/download/mac-os/

Top. (y)

Werde ich mir dann mal anschauen. Wäre echt hilfreich bei der Geschichte, die ich im Sinn habe... auch wenn's eigentlich eher selten Probleme gibt. Aber wenn, dann ist die Diagnose doch recht schwierig, wenn man nicht selbst gerade vor dem Rechner sitzt.
 
G

Gelöschtes Mitglied 78250

Gast
Eben gefunden: Remote Desktop Manager
https://remotedesktopmanager.com/de/compare

Soll mit folgenden anderen Programmen kompatibel sein:
Microsoft Remote Desktop (RDP)
Microsoft Remote Assistance
VNC (UltraVNC, TightVNC, RealVNC and embedded)
LogMeIn
Team Viewer
FTP (Explorer, Filezilla and WinSCP)
X Window
Putty (SSH, Telnet, RAW and rLogin)
Dameware Mini Remote Control
Radmin Viewer
Citrix XenApp (ICA)
Symantec PC Anywhere
Microsoft Hyper-V
Microsoft Virtual PC
Microsoft Virtual Server
Microsoft Windows Virtual PC
Sun VirtualBox
VMware Player, VMware Workstation, VMware ESXi and VMware vSphere
Cisco VPN client
SonicWall Global VPN client
Ist ~180mb schwer. Es gibt eine App (kostenlos)
https://play.google.com/store/apps/details?id=com.devolutions.remotedesktopmanager
(die App ist kein Leichtgewicht, 75mb, hier für offline, VT)

Und wohl einen Agent für den Client (nicht getestet)
https://help.remotedesktopmanager.com/index.html?gettingstartedwhatisrdmagent.htm
 

PeterK

Inventarlos
Blöde Frage: Wofür nutzt ihr TeamViewer denn so?

Gibt's sowas eigentlich auch Cross-Plattform? Sprich, zum Beispiel, von einem Windows- auf einen Mac-Rechner?

Genau für so ein Scheiß nutze ich den TeamViewer kannst du unter Linux, Android, Windows und Mac verwenden und geht fast durch jegliche Firewall oder andere Sicherungsmaßnahmen durch, ich habe nur eine halbe stelle aus dem Grund bin ich nicht jeden Tag in der Firma zudem mache ich gerade Urlaub. Das heißt jedoch nicht das dort auch alles Rund läuft wie es soll, fast jeden Tag ruft jemand an und dann ist der TeamViewer einfach genial, du kannst auch jemanden einfach etwas erklären weil er genau sieht was du dort bei jemanden machst du kannst sogar den Benutzer Wechseln oder die ab und wieder Anmelden!

Selbstverständlich nicht im BIOS weil dort ja kein Windows geladen und somit auch kein Teamviewer gestartet werden kann.

Der Teamviewer erstellt für den Fernzugriff eine einzigartige Feste ID, aber bei jedem Neustart des Programms ein Zufälliges Passwort somit ist ein Unbeaufsichtigter Zugriff auf einen Fremden PC oder einem PC i deinem Netzwerk nicht möglich, du kannst aber auch einen ein Passwort für einen unbeaufsichtigten Zugriff erstellen.
 

chakko

gehört zum Inventar
Da ich ja bekennender Google-Jünger bin ;), habe ich mir das Chrome Remote Desktop Addon installiert, testweise. Funzt einwandfrei... schon krass was heutzutage alles geht. Remote Desktop ganz einfach über den Browser.
 

HeiaSamaHi

nicht mehr wegzudenken
Das Problem habe ich seit längerer Zeit schon. Wird zwar nach dem Ausfüllen des Formulars wie beschrieben nach etwa einer Woche wieder aufgehoben. Nur werden die Abstände immer kürzer. '

Vorgestern wurde ich z.B. wieder freigeschalten, hab dann einem älteren Herrn, dem ich seit 10-15 Jahren immer wieder behilflich bin, sein autom. Einloggen wieder eingerichtet und dabei seinen TV upgedatet und beim Wiederaufbau der Verbindung nach erfolgter Installation kam wieder die Meldung und 5 min. später flog ich raus.

Mich würde schon interessieren was da TV alles mitliest um auf diesen Verdacht zu kommen...
 

america1969

treuer Stammgast
Hallo Forum,

ich führe diesen Thread auf Grund eigener Erfahrung nochmals weiter:

seit 2 Tagen bekomme ich von TeamViewer (erstmalig in meiner TV-Geschichte) auch den Hinweis, dass ich es kommerziell verwende.

Unschuldig wie ich mich fühle, habe ich mich auch dank eines Links von Henry zu TeamViewer durchgehangelt:
Kommerzielle Nutzung - TeamViewer

Dort steht eindeutig:

Beispiele für kommerzielle Nutzung:
Zugriff auf Ihren Firmen-PC von unterwegs oder aus dem Home Office


Leider habe ich dies gemacht ... in völliger Unkenntnis dieser Bestimmung.

TV sperrte daraufhin nicht nur diese eine Verbindung zum Firmen-PC, sondern gleich alle anderen auch.

Vorgehensweise:
entweder lösche ich halt TV vom Firmen-PC und leiste Abbitte beim TV-Support und hoffe, dass sie mich wieder freischalten.

Oder ich wechsle zu, Beispiel zu AnyDesk. Werde dort aber auch zuerst mal die Bedingungen nun studieren.

Wollte Euch darüber nur informieren, wenn jemand sonst auch so ein Problem hat. Weil ja viele wegen Corona im HomeOffice waren/sind und sicher auch so auf ihre Firmen-PC zugreifen.

Liebe Grüße.
 

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Diese Option der kostenlosen Nutzung während der Corona-Pandemie wurde diese Woche auch wieder rückgängig gemacht,

Aber man kann dort auch hinschreiben dass man das Programm nur privat nutzt, dann schalten die eine IP frei

TeamViewer – Commercial Use Suspected
 
Anzeige
Oben