Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Text komplett verschwommen beim ändern der Bildwiederholfrequenz

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

luxgil

kennt sich schon aus
Hallo zusammen,

Ich habe vor kurzer Zeit ( 1 Monat ) einen neuen Bildschirm gekauft. Es handelt sich dabei um einen Acer KG1 (KG271P).
Dieser Bildschirm soll eine Aktualisierungsrate von 144Hz können. Jedoch wenn Ich über die Windows-Einstellungen dies umstelle, ist die Schrift sowas von verschwommen, dass Ich kein einziges Wort mehr lesen kann.

Da Ich selten etwas austausche bzw. neues kaufe, habe Ich natürlich nicht sofort an die Treiber gedacht und habe diese dann jetzt erst über die Webseite von Acer heruntergeladen. Dies ist eine Zip-Datei mit einer .inf, .cat, .icm Datei. Mit dem
Windows-Kommando "pnputil" habe ich dann die .inf Datei korrekt hinzugefügt und auch alles korrekt installiert.

Der Bildschirm wird auch korrekt im Geräte-Manager aufgelistet und auch den Windows-Einstellungen. Allerdings löst die Installation des Treibers das Problem nicht, dass der Text nach Abändern der Wiederholungsrate auf 144Hz total verschwommen ist.
Nun weiß ich nicht, ob dies an der Grafikkarte liegt, da sie ja schon recht alt ist oder das Problem vor dem PC sitzt und Ich was vergessen habe oder falsch gemacht habe. Es handelt sich hierbei um eine Nvidia Geforce GTX 970

Habe Ich nun was vergessen oder falsch gemacht und kann Ich dieses Problem beheben?

Nette Grüße
Luxgil
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

rusticarlo

gehört zum Inventar
hallo

normalerweise lädt man sich die Monitortreiber herunter, entpackt sie, macht einen Rechtklick auf die .inf Datei und wählt im Kontextmenü die Option installieren und fertig

wie hast du den Monitor mit der Grafikkarte verbunden? ideal wäre per Displayport, den dein Monitor ja hat

welche Nvidia Geforce GTX 970 ist es genau? weil einige haben einen Displayport, andere nicht
 

Mark O.

gehört zum Inventar
btw.
gibt es einen besonderen Grund für diesen Monitor? weil der nutzt AMDs Free-Sync Technik, oder hast du den Kauf einer AMD Grafikkarte geplant?
 

luxgil

kennt sich schon aus
hallo

normalerweise lädt man sich die Monitortreiber herunter, entpackt sie, macht einen Rechtklick auf die .inf Datei und wählt im Kontextmenü die Option installieren und fertig

wie hast du den Monitor mit der Grafikkarte verbunden? ideal wäre per Displayport, den dein Monitor ja hat

welche Nvidia Geforce GTX 970 ist es genau? weil einige haben einen Displayport, andere nicht
Da ich wie gesagt selten mit Treiber und Co zu tun habe, habe Ich diese nur entpackt gehabt und kam tatsächlich nicht auf die Idee nachzusehen was so ein Rechtsklick bewirken könnte und habe wohl einen etwas schwierigeren Weg gewählt. Nun ja, was dazu gelernt. Danke dafür.

Ich habe leider zur Zeit keinen DIsplay-Port und habe Sie mit einem DVI-Kabel angeschlossen. Ich hatte auch mal den Gedanken dass dies zu alt sein könnte, habe diesen Gedanken allerdings verworfen. Nun habe ich dies mal nachgeschlagen und habe bemerkt dass alte DVI-Kabel nur 60Hz können. DVI-D Dual-Link Kabel welches dies können sollen, besitze ich leider nicht. Hätte ich nur dies vorher recherchiert...Man kennts ja ^^
Dies beantwortet dann mein Problem.

Dies ist eine GTX 970 Windforce und besitzt einen Display Port.

btw.
gibt es einen besonderen Grund für diesen Monitor? weil der nutzt AMDs Free-Sync Technik, oder hast du den Kauf einer AMD Grafikkarte geplant?
In der Tat ja. Ich habe gestern alle Teile für einen neuen PC bekommen und baue diesen PC demnächst auch auf. Dieser PC beinhaltet dann auch eine AMD Grafikkarte.

Dieses Problem gilt als gelöst und dieser Thread kann von mir aus geschlossen werden.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mark O.

gehört zum Inventar
dann markiere bitte Rustis Antwort als Lösung, damit alle etwas davon haben
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Anzeige
Oben