Treiber prüfen und sichern

Jürgen

Moderator
Teammitglied
Treiber prüfen und sichern ist auch eine Angelegenheit die Zeit und Geduld beanspruchen kann,

Windows selbst hat seit Jahren ein Tool zu Prüfungen der Zertifizierung an Bord: dxdiag und lässt sich über Cortana oder über ausführen zur Anwendung bringen, diese Prüfung kann auch als txt-Datei zu weiteren Prüfungen durch Supporter auf dem Desktop abgespeichert werden.

img_226.png

des weiteren gibt es den Gerätemanager, über Start mit Rechtsklick aufrufbar, dort werden alle Treiber nach Funktion und Hersteller aufgelistet, je nach Auswahl

img_227.png

Geräte mit gelben oder gar roten Icons sollten auf jeden Fall beim Gerätehersteller geprüft werden auf Aktualität oder wenn das nicht hilft auch mal über Windowsupdate gesucht werden

es empfiehlt sich auch nach Installation aller Treiber eine Treibersicherung durchzuführen, dazu reicht die Windowseigene Sicherung

driverbackup vorher als Ordner anlegen, kann auch auf einem externen Medium liegen;)

cmd mit Adminrechten starten

DISM /online /export-driver /destination:C:\driverbackup

Das C: bitte an den Ordner des Laufwerk anpassen

Ich biete hier extra keine anderen fremden Tools an, da sich immer wieder zeigt dass die auch gerne falsche Treiber installieren oder andere Besucher mit sich bringen

es gibt aber auch Hersteller von Laptops/ Notebooks die eigene Tools oder Scanner anbieten, da ist nichts zu bemängeln
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

areiland

Computer Legastheniker
AW: Welche Tools nutzen unsere Profis hier in der Community

@Henry E.
Die Möglichkeit, die Treiber zu sichern, biete ich in meinem Tool ebenfalls an, das packt die Treiber aber auch direkt in ein Zip-Archiv. Hier ist auch die Erstellung eines Ordners zur Aufnahme der Treiber nicht erforderlich.
 
Oben