Anzeige

Am Puls von Microsoft

[gelöst] Treiber verzweifelt gesucht.

J

JonDo

Gast
Hallo und guten Tag!

Keine Ahnung ob ich in dieser „Abteilung“ richtig bin. Wahrscheinlich hätte in Win 7 bleiben sollen. Sorry?

Stichwort: Hardware-Treiber. Im www gab es einmal eine „ehrliche“ unkomplizierte, sauber aufgebaute Treiber-Datenbank, in der man selbst die exotischsten Hardware-Treiber, zumindest den Link zum Hersteller fand - ohne dass einem Junk- und Malware untergejubelt wurde, oder Daten bis ins Stammbuch abverlangt wurden.

Ich finde die bewusste Seite nicht mehr. Kann mir jemand einen Hinweis geben, wo ich diese Seite finde.

Genauer: Wie ich an den Treiber für den Joystick „Trust“ Modell gm-2500 komme?

Denn derzeit durchleide ich eine "forever Young"- Phase und möchte mit an die Zähne bewaffneten Combat-Hubis dem bösen Feind zeigen, wo Papi den Most holt. *hüstel*.

So, wie ich das damals vor der Erfindung der Servolenkung machte.

Dafür benötige ich aber den Treiber für den Joystick. Ach übrigens, wg. dem Treiber habe ich "Trust"-Support geschrieben..tja..warum "bettele" ich hier?

Danke.
Jon Do *derzeit vom Spieltrieb überwältigt*
 
Anzeige
J

JonDo

Gast
Besten Dank.

Beachte bitte den Anhang.
 

Anhänge

  • Junkware.jpg
    Junkware.jpg
    111,8 KB · Aufrufe: 217
P

Ponderosa

Gast
Für welches Windows denn ? XP oder Vista ?
Trust Keyboards/Mice drivers
Oder schau dir mal das an...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
J

JonDo

Gast
7, virtuell ´95 ging in die Hose, virtuell XP und verschiedene Games mit 7-Kompatibilitätsversuch(e) stehen noch aus. der Stick war/ist das Wichtigste. Danke! Der Treiber-Download läuft. (y)

Zu früh gefreut!

Siehe Protokoll + den anderen Sch*** während der Installation des Joystick-Treibers. (n)

Gruß
JonDo
 

Anhänge

  • Zwischenablage01.jpg
    Zwischenablage01.jpg
    40,6 KB · Aufrufe: 87
  • Zwischenablage02.jpg
    Zwischenablage02.jpg
    170 KB · Aufrufe: 97
  • Zwischenablage03.jpg
    Zwischenablage03.jpg
    80,2 KB · Aufrufe: 103
  • Zwischenablage05.jpg
    Zwischenablage05.jpg
    52,2 KB · Aufrufe: 94
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

prinblac

Moderator
Teammitglied
Wie kann man nur auf solche Malwaresites verlinken? :motz
Meiner Ansicht nach sollte das Ding normal über USB erkannt werden. Mal andere USB-Ports testen.
Doch bevor Du Dir Dein System mit Viren verseuchst - nochmals bei Trust anfragen...
 

Andreas996

gehört zum Inventar
Der Link ist noch drin,den sollte man dann aber schnell hier entfernen,bevor sich noch jemand anderes sein Pc verseucht.
 
P

Ponderosa

Gast
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
R

Rheinhold

Gast
ot:
Und ich denke mal das ein Hin weiß reicht:
Zeigt der Virenscanner eine Warnung an, ist das kein Grund zur Panik.
Es kann sich um falschen Alarm handeln, einen inaktiven Virus - oder eine echte Infektion.
Avira hat mir letztens mein " Deisgn Pro !" das ich seit 5 Jahren nutze , als gefährlich gesperrt und in Quarantäne geschoben. :smokin
Grad wenn die Heuristik zu " scharf " eingestellt ist, wird sehr ´viel moniert.
Enthält die Bezeichnung der Malware die Zeichen Generic oder gen, so deutet das auf einen Fund der Heuristik hin.
Antivirenprogrammen stufen es deshalb als PUP (Possibly Unwanted Program, möglicherweise unerwünschtes Programm) oder gleich als Backdoor ein.
AntiVir identifizierte etwa den DivX-Installer, es erkannten F-Secure, Kaspersky und McAfee den Patch für World of Warcraft 2.1.2 als Trojaner oder Passwortdieb.
Oder ich lade was bei Softonic oder ähnlichen, da kommt so was mit rein!
Also sind auch Viren Scanner nicht so ohne weitre Kenntnisse zu nutzen, grad für User die nur den PC ein und ausschalten, alles andre der ( Automatik ) überlassen! :(
 

Manta1102

Ohne Titel
ot:
Ich hatte G-Data auch schon mal installliert gehabt. Da wurde mir sogar die DrWindows Webseite als infiziert angezeigt.
 
J

JonDo

Gast
Seit ~10(?) Jahren nutze ich eine G Data 5-PC Lizenz. Deshalb möchte ich zum Ersten keine: "welche ist die Beste" Grundsatz-Diskussion.

Zum Zweiten fummele ich nicht an den Grund-Einstellungen flexibel nachdem Motto; welche Bedrohung passt mir in den Kram, akzeptiere ich - welche nicht.

Zum Dritten: Steht im G Data-Warnhinweis "Virus", "Malware", "Junkware" oder sonstiger Schweinekram, ist das so. Sind die öffentlich rechtlichen G Data-Anwender, Zertifizierungs- und Testinstitutionen alle bekloppt? https://www.gdata.de/ueber-g-data/auszeichnungen.

Ich hirnloser Idiot habe den Fehler gemacht und alle Warnungen und Hinweise "weggedrückt". :paperbag

Jetzt werde ich doch schwach: Ihr Kasperski-Jünger und die NSA-Angst- und Panikattacken geschüttelten, guckt Euch doch mal an, wer Eure Firewall und Antiviren Software gebastelt hat.

Den Kasperski-Gläubigen habe ich die "Mühe" bereits abgenommen: Kaspersky Lab HQ, 39A/3 Leningradskoe Shosse Moscow, Russian Federation.

Alle sprechen von der bösen NSA. Ja glaubt Ihr, die Russen fangen ihren eigenen Schweinekram ab, "Ваши доверчивые жертвы" - Ihr leichtgläubigen Opfer? - Oder die NSA?

Da lob ich mir G data, made in Germany. Der dt. Verfassungsschutz ist mir allemal lieber als der FSB, Nachfolger des KGB.

Die Schweinekram-Beweise meiner Irrsinnstat hat G Data in Hölle der ewigen Byte Verdammnis geschickt.

Danke für Eure Hinweise und gut gemeinten Ratschläge! (y)
JonDo
Ein Nachwort noch zum „Inventar gehörenden“ @Rheinhold: Nun halte mal die Füße still. Dein überhebliches, belehrendes Wichtigtuer -Geschreibsel langweilt.
 

Anhänge

  • G_Data.jpg
    G_Data.jpg
    12,6 KB · Aufrufe: 103

gial

R.I.P.
Deshalb möchte ich zum Ersten keine: "welche ist die Beste" Grundsatz-Diskussion.
Das möchte hier auch niemand, aber genau das beginnst du mit deinen Hinweisen auf Auszeichnungen, Marketing-Gags, NSA usw. auf der einen und Wichtigtuerei-Vorwürfe auf der anderen Seite. Wende dich doch an GDATA. Hier ist ein Windows-Forum und da zeigt sich nun mal immer wieder, dass die meisten Probleme duch Fremdvirenscanner und Tuningtools verursacht werden.
Mit dieser Erfahrung stehen wir auch nicht alleine da:
Windows 8, Anwenderwahn und die Virenscanner | Borns IT- und Windows-Blog
Achtung Teffer: Deine Antivirus-Software als Sicherheitslücke? | Borns IT- und Windows-Blog

PS: Dein Ton sagt ohnehin, dass du alles besser weist. Was suchst du dann hier? :confused
 
R

Rheinhold

Gast
Nun halte mal die Füße still. Dein überhebliches, belehrendes Wichtigtuer -Geschreibsel langweilt.
ot:

Frag mich wem das nützen soll um deine ( Fehler ) zu vermeiden.
Erstmal war das OT und galt nicht dir!
Die Antworten dienen nicht nur Usern wie Dir, sondern nützen denen die das nachvollziehen und umsetzen können. (y)
Das scheint dir nicht gegeben, bist nicht in der Lage das zu tun?
Toleranz und Verständig sind Tugenden die dir versagt blieben , schade. :(
Also halte dich da raus, mit unqualifizierten und persönlichen Diffamierungen.
ot:
 
Zuletzt bearbeitet:
J

JonDo

Gast
Iiiimer mit der Ruhe!

Auf das Thema Firewall und Virenscanner "rutsche" das Thema ab, nach dem ich "mir" beim 1. Versuch eines Treiber-Download fast die "Pestilenz" geholt hätte. Das schilderte ich in #1.

Um es abzukürzen. Ich folgte den Hinweisen in den darauf folgenden Antworten. Da holte ich "mir" selbst verschuldet die Seuche.

Schlussendlich führte der Link von HerrAbisZ zum Erfolg! Danke dafür!

Ende der Geschichte.

HerrAbisZ :first

L. G.
JonDo
 
Oben