Troubleshooting Windows 10: Alle installierten Apps neu registrieren

Martin

Webmaster
Teammitglied
Vor allen Dingen auf den Systemen, die per Upgrade auf Windows 10 aktualisiert wurden, passiert es häufiger, dass die installierten Apps nicht ordnungsgemäß registriert werden. Die Folge davon sind allerlei Probleme: Die Apps starten nicht korrekt, zeigen auf der Taskleiste oder im Startmenü keines oder ein fehlerhaftes Icon an, bei der Auswahl der Statusinfos auf dem Lockscreen tauchen sie nicht in der Auswahl auf - und so weiter.

In dem Fall ist es ratsam, alle installierten Apps neu zu registrieren. Das ist gefahrlos und kann somit auch auf Verdacht durchgeführt werden, wenn Apps nicht ordnungsgemäß funktionieren

Zunächst tippt man "Powershell" im Suchfeld, klickt den gefundenen Eintrag mit der rechten Maustaste an und wählt "Als Administrator ausführen".



Die PowerShell öffnet sich, dort wird nun folgender Befehl abgesetzt:

Get-AppXPackage -AllUsers | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register "$($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml"}

Je nach Anzahl der installierten Apps kann das einen Moment dauern.

(Der Tipp stammt im Original von Gabe Aul aus dem Microsoft Answers Forum.
 
Anzeige

Martin

Webmaster
Teammitglied
Ich gehe fest davon aus, aber ich bin mir nicht 100%ig sicher und habe keinen 8.1 Rechner mehr :).
Aber die PowerShell-Befehle für die App-Verwaltung haben sich in Windows 10 nicht geändert, es könnte höchstens sein, dass es diesen unter Windows 8 noch nicht gab.
 

Manta1102

Ohne Titel
Ich kann es auch nicht testen da ich auch kein Windows 8.1 System mehr am laufen habe.
Das Tablett meiner Frau darf ich dafür nicht nehmen, wenn da was in die Hose geht.....:droh
 

lukasaz1999

Moderator
Teammitglied
Ashampoo_Snap_2015.08.10_06h57m40s_001_.png

Hab jetzt mal den Befehl ausgeführt und laufen lassen.... grad eben hat er 20 Sachen auf einmal angezeigt, jetzt nur noch das hier. Ist das fertiggestellt?
 

lukasaz1999

Moderator
Teammitglied
Ich wollte noch etwas hinzufügen, was vielleicht mehr oder weniger interessant sein könnte. Das was ich beschreibe, ist mir bei der ganzen Aktion aufgefallen:

Ich habe mir meinem neuen (kann man das so sagen :D) Computer vor einem Jahr gekauft und dieser hatte Windows 8.1 drauf. Also bin ich dann Juli/August auf Windows 10 mit dem vorinstallierten 8.1 umgestiegen. Wie man mitbekommen hat, gehöre ich zu den Leuten, die mit der Mail-App Probleme haben. Ich habe diesen Tipp angewendet, weil ich glaube, ich könnte die Probleme mit der Mail App aus dem weg räumen. Hat leider nicht den gewünschten Erfolg gebracht, das ist jetzt aber nebensächlich, weil ich auf Windows Live Mail umgestiegen bin.
Nachdem ich diese Anleitung durchlaufen bin, bin ich mal in den Store gegangen und habe geguckt ob es Updates gibt. Neben einigen Spiele-Aktualisierungen gab es auch Apps, die mal vorinstalliert waren, welche ich aber wieder vom System geschmissen habe. Darunter z.B. Kaspersky Now, Fresh Paint, MSN Finanzen usw. Was man halt als Hersteller auf einem Gerät vorinstalliert.

Ich glaube, dass es nicht so spannend ist, aber ich wollte es mal hier erwähnt haben.
 
J

jonnybegood <a href='http://bit.ly/119SVdJ'>[via A

Gast
AW: Artikel:

ich kopierte den befehl in die admin-powershell, und siehe da; ER LIEF NICHT: ALSO; WAS SOLL DAS???
 

matba

matba
AW: Artikel:

Dann hast du wahrscheinlich nicht den kompleten Befehl eingegeben!!!!

Get-AppXPackage -AllUsers | Foreach {Add-AppxPackage -DisableDevelopmentMode -Register "$($_.InstallLocation)\AppXManifest.xml"}

matba
 
A

Armin Oswald <a href='http://bit.ly/119SVdJ'>[via

Gast
AW: Artikel:

Absoluter unbrauchbarer Tipp. Zerstört die Registrierung. Hat mich 2 Tage Zeit gekostet, da das komplette System neu aufgesetzt werden musste.
Diesen Tipp unbedingt entfernen.
 
Oben