[gelöst] Umstellung der Netzwerkkarte meines PC

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…

Horst74

treuer Stammgast
Moin,
ich habe einen PC PCSYS 45043 i5-4570 Intelcore 4x3.20 GHz.
Ich habe mir die Fritzbox 6591 angeschafft und habe eine Downloadgeschwindigkeit von 250 Mb/s.
Mein PC ist über ein LAN-Kabel an den Router angeschlossen. Durch einen Speedtest habe ich folgende Werte
ermittelt: Download von Vodafone zu meinem Router 288 Mb/s, Downloadgeschwindigkeit vom Router zum PC 60 Mb/s, Upload-Geschwindigkeit
27 Mb/s, Pingzeit 26s. Die 60 Mb/s sind eindeutig zu niedrig. Wahrscheinlich muss ich meinen Netzwerkadapter auf Gbit umstellen.
Mein Netzwerkadapter ist Realtek PCIe GbE Family Controler. Kann mir jemand helfen und erklären, ob das geht und wie man diese Umstellung macht?
Ich bedanke mich im Voraus!
Mit freundlichem Gruß
Horst 74
 
Anzeige

MuP

treuer Stammgast
Windows10?
WLAN ist definitiv am PC auf AUS gestellt?
Den Realtek - Treiber hast du auf Aktualisierung geprüft?

Dann vllt so ähnlich wie beim Intel Adapter

1620055391646.png


und in der 6591 ALLE Lan-Anschlüsse auf 1 GBit/s setzen.
6591 danach neu starten.

1620055605200.png
 
Zuletzt bearbeitet:

Lappo

Mohoin
Download von Vodafone zu meinem Router 288 Mb/s, Downloadgeschwindigkeit vom Router zum PC 60 Mb/s,

Dazu müssten wir erstmal wissen was Du für einen Vertrag hast.

Downloadgeschwindigkeit vom Router zum PC 60 Mb/s

Wo und mit welchem Speedtest siehst Du diesen Wert?

@MuP : Selbst wenn der Anschluss auf 100 MBit steht sollte das auch am PC ankommen , nicht nur 60 MBit.
Automatische Aushandlung sollte in der Regel auch passen.

Edit: BtW: Ich hoffe wir reden hier von MBit/s und nicht von Mb/s ;)
 

MuP

treuer Stammgast
@Lappo
Der TO spricht in #1 von Downloadgeschwindigkeit, nicht von Anzeige.
Die angeführten 60MB/s im Downl. sind durchaus möglich, auch wenn der Adapter die Bereitschaft für max. 100 MB/s meldet.
1620060098293.png
 

IngoBingo

gehört zum Inventar
Horst74 schreibt von Mb/s, also Mbit/s und nicht von MB/s.
Du zeigst keinen Download, sondern einen Kopiervorgang. Der Windows Explorer zeigt MB/s an, nicht Mbit/s.
 

PeteM92

gehört zum Inventar
Es ist immer besser, MBit/s bzw. MByte/s auszuschreiben, die 2 oder 3 Buchstaben mehr belasten einen beim Schreiben kaum und vermeiden Mißverständnisse. Großes B oder kleines b sind als Unterscheidung nicht ausreichend.
 

Horst74

treuer Stammgast
Ich habe die Geschwindigkeit meiner Netzwerkkarte auf 1.0 Gbps gestellt. Hat aber nichts gebracht, aktuelle Geschwindigkeit weiter bei 64 MBit/s. Mein PC ist über Powerline mit dem Router verbunden. Ich gehe davon aus, dass diese Powerline-Verbindung der Bremsklotz ist. Leider kann ich kein direktes LAN-Kabel zum Router legen.
Da ich in dem Zimmer, in dem der PC steht, ein sehr starkes WLAN-Signal (281 MBit/s) habe, werde ich es mit einem WiFi Stick Dongle versuchen.
Ich danke Euch für Eure Bemühungen!
Mit freundlichem Gruß
Horst74
 
  • Danke!
Reaktionen: MuP

Horst74

treuer Stammgast
Hallo Peter,
Du hast recht. Da war ich etwas ungenau. Mein PC hängt über Powerline am Router.
Entschuldigung
MfG Horst74
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Oben