Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Updateprobleme und Fragen zum Updatepack

phantom

treuer Stammgast
Die Idee mit dem Updatepaket ist eine tolle Sache. Ich musste ein Inplace Upgrade durchführen und da war dieses Update Pack sehr hilfreich. Aber wie geht es mit den regulären Updates weiter. Vor dem Upgrade habe ich die Update Funktion deaktiviert. Nach dem alle Fehler scheinbar behoben sind und die Updates auf dem Stand von Februar 2020 sind, habe ich nach den aktuellen Updates suchen lassen. Gefunden wurden hunderte neue Updates im Umfang von über 1 GB. Nach einem Blick auf die Details erfahre ich, dass scheinbar uralte Updates mit aufgelistet werden Bspw. von 2014. Das Windows 7 Update Pack ist entweder unvollständig oder sinnlos, wenn trotzdem alle alten Updates nochmal installiert werden.

Wie sollte ich jetzt verfahren? Und sollte das Update Pack, die enthaltenen Updates nicht als installiert setzen?
 
Anzeige

HerrAbisZ

unbequemer Zeitgenosse
AW: Windows 7 Update Pack by DrWindows - Februar2020

Hast du den PC auch neu gestartet, nachdem das Updatepack durchgelaufen ist ?
 

build10240

gehört zum Inventar
AW: Windows 7 Update Pack by DrWindows - Februar2020

Gefunden wurden hunderte neue Updates im Umfang von über 1 GB. Nach einem Blick auf die Details erfahre ich, dass scheinbar uralte Updates mit aufgelistet werden Bspw. von 2014. Das Windows 7 Update Pack ist entweder unvollständig oder sinnlos, wenn trotzdem alle alten Updates nochmal installiert werden.
Hier im Thread gibt es seitenweise Anleitungen bei solchen Fehlern. Wenn das Updatepack ordungsgemäß installiert wurde, sollten nur noch wenige bis gar keine Updates gefunden. werden.

Aber wie geht es mit den regulären Updates weiter.
Bei Windows 7 gar nicht, wenn Du nicht die Pro- oder Enterprise-Edition einsetzt und ESU teuer dazu gebucht hast. Für Windows 7 wurde der Support Anfang dieses Jahres, wie seit zehn Jahren bekannt, eingestellt und Microsoft versorgt nur noch Unternehmen, die noch nicht auf Windows 10 wechseln wollen oder können, gegen hohe Gebühren mit Updates.
 

mcbloch

McBloch
AW: Windows 7 Update Pack by DrWindows - Februar2020

Benutze das Updatepack von Winfuture. Das funktioniert tadellos.
 

phantom

treuer Stammgast
AW: Windows 7 Update Pack by DrWindows - Februar2020

Ich habe das Update Pack "Windows 7 Update-Pack by DrWindows Februar 2020 - 64 Bit" des ersten Threads geladen und vollständig installiert. Und wie empfohlen einen Neustart durchgeführt. Wie oben erwähnt habe ich vor der Prozedur die Updatefunktion von Windows deaktiviert, vielleicht ist das der Grund.

Ich nutze auf meinem Rechner Windows 7 Pro und Windows 10 Pro parallel.
 

skorpion68

gehört zum Inventar
AW: Windows 7 Update Pack by DrWindows - Februar2020

phantom schrieb:
Wie oben erwähnt habe ich vor der Prozedur die Updatefunktion von Windows deaktiviert, vielleicht ist das der Grund.
Das ist nicht der Grund sondern Beitrag #4 denn es werden folgende Updates beim ersten Mal nicht mit installiert:

 
Zuletzt bearbeitet:

phantom

treuer Stammgast
AW: Windows 7 Update Pack by DrWindows - Februar2020

@skorpion68, danke für deine Hinweise. Inzwischen habe ich das Update Pack ein weiteres mal durchgeführt und auch mal entpackt. Interessanterweise bekommt man bei den MSU-Dateien eine Rückmeldung, falls das Update bereits installiert wurde. Tatsächlich wurden nach dem 2. Durchlauf immer noch nicht alle Updates installiert.

Sicher ließe sich, vorausgesetzt man kennt sich mit Windows gut aus und kann etwas programieren, über ein Script die Ausführung der Updates überwachen und gegebenen falls die fehlenden Updates automatisch beim zweiten oder dritten Durchgang nachholen.

Gut, ein entsprechender Hinweis im Start-Post tut es auch. ;)

---------------------------------------

Update:

Alle Patches des Pakets bis auf "Windows6.1-kb4537820-x64.msu" wurden installiert. Beim Update "Windows6.1-kb4537820-x64.msu" ist ein Fehler aufgetreten, so dass wieder alles rückgängig gemacht wurde. Gibt es eine Möglichkeit nur Teile dieses Updates zu installieren und herausfinden wo das Problem liegt?
 
Zuletzt bearbeitet:

phantom

treuer Stammgast
AW: Windows 7 Update Pack by DrWindows - Februar2020

Statt Update "Windows6.1-KB4537820-x64.msu" habe ich mal versucht "Windows6.1-KB4540688-x64.msu" zu installieren. Auch dieses Update wird bei 99% abgebrochen.
 

skorpion68

gehört zum Inventar
AW: Windows 7 Update Pack by DrWindows - Februar2020

@phantom
Ich hatte bereits kurz nach Erscheinen der Update Packs aus Februar 2020 @Martin darauf hingewiesen, dass diese wegen dem hier [gelöst] ESU - Extended Security Updates für Windows 7 nicht funktionieren. Den Beitrag habe ich am 2. März 2020 löschen lassen da es ein ziemliches hin und her deswegen gab. Vorher hatte ich aber auch hier [gelöst] Updates für Windows 7 - Seite 4 darauf hingewiesen. Diesbezüglich dessen solltest du eben die noch möglichen Downloads zu den Update Packs aus Januar 2020 in Beitrag #4 nutzen.
 
Zuletzt bearbeitet:

phantom

treuer Stammgast
AW: Windows 7 Update Pack by DrWindows - Februar2020

Danke @Skorpion68. Da wollte ich mal wieder schlauer sein. Das Problem, dass sich Windows 7 aufhängt, hatte ich nicht und den Internet Explorer 11 hatte ich mir schon vorher heruntergeladen und direkt nach dem Update-Paket installiert. Dass das Update-Paket vom Februar 2020 tatsächlich Probleme macht wusste ich nicht. Und dachte da installiere ich doch gleich besser das Paket vom Februar statt vom Januar. Tja Irrtum. Das im Update-Paket vom Januar enthaltene Extended Security Update "Windows6.1-KB4534310-x64.msu" ließ sich problemlos installieren.

Also noch mal vielen Dank.

P.S. Noch eine Frage: Macht das Extended Security Update vom März, auch dann noch weiterhin Probleme.
 

skorpion68

gehört zum Inventar
Nachtrag zu Beitrag #4

Folgende Updates werden nicht mehr benötigt und können vor der Installation abgewählt werden:

  • Windows6.1-kb2676562-x64.msu
  • Windows6.1-kb2813347-x64.msu
  • Windows6.1-kb2923545-x64.msu
  • Windows6.1-kb2952664-v25-x64.msu
  • Windows6.1-kb3020369-x64.msu
  • Windows6.1-kb3020388-x64.msu
  • Windows6.1-kb3075226-x64.msu
  • Windows6.1-kb3118401-x64.msu
  • Windows6.1-kb3123479-x64.msu
  • Windows6.1-kb3140245-x64.msu
  • Windows6.1-kb4088878-x64.msu
  • Windows6.1-kb4099950-x64.msu

Und folgende Updates werden erst installiert wenn andere Updates installiert wurden:

  • Windows6.1-kb3150513-x64.msu -> Windows6.1-kb4534310-x64.msu
  • Windows6.1-kb3185319-x64.msu -> Internet Explorer 11

Wurde der Internet Explorer 11 nicht installiert so muss Update Windows6.1-kb4534310-x64.msu erneut installiert werden.
 
Anzeige
Oben