Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Verteilung der Browser und Betriebssysteme im Mai 2021

DrWindows

Redaktion
Verteilung der Browser und Betriebssysteme im Mai 2021
Statistiken


Wie zu Beginn eines jeden Monats werfen wir wieder einen Blick auf die aktuelle Verteilung der Browser- und Betriebssysteme, sowohl allgemein im Web als auch bei uns.

Vor einigen Monaten mussten wir zwangsläufig auf die Erhebungen von Statcounter umstellen, da NetApplications seinen Dienst nicht mehr anbietet. Darunter leidet bedauerlicherweise die Qualität, denn bei Statcounter gibt es immer wieder unerklärliche Verwerfungen. Am Desktop verliert Windows im Mai beispielsweise 1,4 Prozent, die verschwinden aber beinahe im Nirvana. Fast sechs Prozent der erfassten Geräte kann Statcounter weder Windows, macOS, Linux oder Chrome OS zuordnen.

Ich habe immer gesagt, es ist nicht wichtig, ob die Statistiken bis ins Detail korrekt sind, die Trends werden ja dennoch korrekt dargestellt. Leider fällt sogar das mit der derzeitigen Datenlage schwer. Ich werde das mal noch ein paar Monate fortführen und auf Besserung hoffen.

Betriebssysteme allgemein​


Über alle Plattformen und Geräteklassen bleibt Android selbstverständlich auch im Mai 2021 die führende Kraft und baut seinen Vorsprung weiter aus.

Android41,42%+0,75
Windows30,86%-1,08
iOS16,10%-0,16
macOS6,65%-0,18
Linux1,01%+0,07



Betriebssysteme Desktop​


Unter Verweis auf die Einleitung hier die aktuellen Desktop-Zahlen. Ich gehe davon aus, dass zumindest die Rangfolge und deren Gewichtung korrekt abgebildet ist.

Windows73,54%-1,42
macOS15,87%-0,15
Linux2,38%+0,20
Chrome OS2,27%+0,25



Verteilung der Windows-Anteile​


Langsam, aber stetig wächst Windows 10, fast eineinhalb Jahre nach Supportende hält sich Windows 7 allerdings weiterhin auf hohem Niveau.

Windows 1078,88%+0,88
Windows 715,52%-0,78
Windows 8.13,44%-0,04
Windows 8.01,27%+0,13
Windows XP0,60%-0,12
Windows Vista0,25%-0,05



Browser allgemein​


Edge hat in diesem Monat zwar geringfügig Anteile eingebüßt, durch die höheren Verluste bei Firefox konnte der Microsoft-Browser allerdings trotzdem auf Platz drei klettern.

Google Chrome64,75%+0,28
Safari18,43%-0,26
Microsoft Edge3,37%-0,02
Mozilla Firefox3,36%-0,23
Samsung Internet3,23%-0,07
Opera2,31%+0,09



Browser Desktop​


Auch am Desktop bleibt Edge auf Platz drei, hier allerdings mit recht stabilem Vorsprung vor Firefox. An der Spitze zieht Chrome wie gewohnt einsam seine Kreise.

Google Chrome68,32%+0,79
Safari9,77%-0,09
Microsoft Edge8,02%+0,06
Firefox7,36%-0,43
Opera2,61%-0,04



DrWindows-Besucherstatistik​


Die DrWindows-Besucherstatistik bietet wie immer ein anderes Bild, was an unserer speziellen Zielgruppe liegt. In diesem Monat wird die Statistik ziemlich durchgeschüttelt, weil sehr viel mehr Besucher via Android zu uns gekommen sind. Das passiert immer dann, wenn einer unserer Artikel bei Google News weit oben landet, was einem „Special Interest“-Portal wie dem unsrigen nur sehr selten passiert.

Betriebssysteme​

Windows 1046,25%-5,56
Android27,75%+5,50
iOS11,70%+0,15
Windows 75,23%-0,15
macOS3,84%-0,27
Windows 8.02,38%-0,06
Windows 8.10,84%-0,22
Linux0,68%-0,12
Windows XP0,17%-0,06
Windows Vista0,09%-0,01



Browser​

Google Chrome44,16%+2,72
Mozilla Firefox16,81%-2,86
Safari14,34%+0,27
Microsoft Edge12,01%-0,90
Internet Explorer2,98%-0,15
Opera2,11%-0,32



Quellen:


Hinweis: Der Artikel wird möglicherweise nicht vollständig angezeigt, eingebettete Medien sind in dieser Vorschau beispielsweise nicht zu sehen.

Artikel im Blog lesen
 
Anzeige

Martin

Webmaster
Teammitglied
Das ist richtig, mathematisch aber ohne Bedeutung. Die Summe aller Desktop-PCs ist nämlich trotzdem immer 100 Prozent, auch wenn es weniger werden ;)
 

skalar

gehört zum Inventar
Das stimmt, vorausgesetzt der Absolutwert bleibt gleich. Wenn sich der Absolutwert verändert, dann bildet dieser die neuen 100%.
Ich behaupte, der Absolutwert wird aber immer kleiner, deshalb die Differenz!
 

FZ61

gehört zum Inventar
Edge ist halt eine , wenn auch eine gute, Kopie. Das Original hat sich weiter gefestigt. Windows ist und bleibt sicher dominant in der Arbeitswelt. Im Rest des Lebens wird es zunehmend unbedeutend.
 

Elzo

nicht mehr wegzudenken
Da Edge mittlerweile viele Features hat , die mir richtig gut gefallen , wächst meine Nutzung von MS Edge.
Ob der PC verschwindet ? Glaube ich weniger , Android ist noch viel zu sehr eingeschränkt in seinen Anwendungen.
Mir selbst kam schon der Gedanke das Tablet durch einen Laptop zu ersetzen , nicht das ich damit unbedingt arbeiten will , High End Tablet tun sich zu schon recht Leistungsstarken Laptops , preislich nicht mehr viel. Nur wenn ich es dann benutze , dann richtig.
 
Anzeige
Oben