Anzeige

Am Puls von Microsoft

Virtuelle Computer mit Hyper-V in Windows 8 erstellen

Franz

Moderator
Teammitglied
Mit der Hyper-V Technologie ist es relativ einfach, virtuelle Maschinen unter Windows 8 Pro zu erstellen.
Voraussetzung dafür sind Prozessoren, die die AMD V- bzw. Intel VT-Technologie besitzen. Desweiteren müssen im BIOS die entsprechenden Virtualisierungs-Funktionen aktiviert werden.

Dafür sind lediglich ein paar kleine Vorbereitungen in Windows 8 zu treffen. Zusatzprogramme von Drittherstellern sind für die Einrichtung eines virtuellen PCs oder eines virtuellen Netzwerkes mit einem Server in Windows 8 nicht mehr notwendig. Die Hyper-V-Technik ermöglicht in großen Netzwerken den Betrieb von virtuellen Servern und trägt so zur Ressourcen- und Kosten-Einsparung bei.
Aber auch im Heimnetzwerk kann man sich damit zusätzliche Netzlaufwerke einsparen.

Zuerst muß die Hyper-V-Funktion in Windows 8 aktiviert werden. Hierzu rufen Sie in der
Windows 8- Systemsteuerung die Abteilung "Programme und Funktionen" auf,
wählen in der linken Menüleiste die Option "Windows-Funktionen aktivieren/deaktvieren" aus,
setzen den Haken bei der Hyper-V-Funktion und bestätigen das Ganze mit "OK":


(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Anschließend muß der PC neu gestartet werden. Nun haben Sie auf dem Windows 8-Startbildschirm 2 neue Programm-Kacheln, bzw. Icons:
"Hyper-V-Verbindung für virtuelle Maschinen" und den "Hyper-V-Manager".
Zuerst rufen Sie den Manager auf:


(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Um dem Gast-System einen Netzwerkzugang zu gewährleisten, müssen zunächst einige Änderungen an den Einstellungen vorgenommen werden. Dafür öffnen Sie im Menüfeld über die Option "Aktion" und wählen den "Manager für virtuelle Switches..." aus.
Dann markieren Sie auf der linken Seite die Option "Neuer virtueller Netzwerkswitch" und auf der rechten Seite die "externe" Art des Switches und klicken auf "Create Virtual Switch":


(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Nachdem der Netzwerkadapter erstellt wurde, übernehmen Sie über den Anwenden-Button die Netzwerkeinstellungen, bestätigen den Warnhinweis und beenden die Netzwerkeinstellungen jeweils mit OK.


(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Jetzt können Sie im Windows 8 Hyper-V-Manager über das Menüfeld "Aktion" -> "Neu"
den Assistent für neue virtuelle Computer starten, um einen virtuellen PC und dessen Vor-Einstellungen einzurichten:


(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Im ersten Schritt legen Sie einen Namen und einen Speicherort für den virtuellen PC fest:


(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Anschließend muß der verwendete Arbeitsspeicher definiert werden. Wenn Sie die dynamische Variante auswählen ("Use Dynamic Memory for this virtual machine"), achten Sie darauf, daß dann der gesamte Arbeitsspeicher vom virtuellen PC und dem Host-Betriebssystem (Windows 8) genutzt wird.


(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Nun wird der vorab neu erstellte Netzwerkadapter ausgewählt:


(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Dann können Sie die Speicherorte und die Größe der virtuellen Festplatte anpassen:


(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Zu guter Letzt wählen Sie das Installations-Medium für das virtuelle Betriebssystem aus und lassen sich die Zusammenfassung anzeigen:


(Zum Vergrößern bitte anklicken)


(Zum Vergrößern bitte anklicken)

Nachdem der virtuelle PC erstellt wurde, markieren Sie diesen im Hyper-V-Manager und starten ihn über das Menüfeld "Aktion" -> Starten:


(Zum Vergrößern bitte anklicken)


(Zum Vergrößern bitte anklicken)


Diese Anleitung kann auch als PDF-Datei heruntergeladen werden:
Virtuelle Computer mit Hyper-V in Windows 8 erstellen.pdf
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Anzeige

Multi_OS

Fachinform. Sys-Integr.
Bei mir ist unter Windows Funktionen bei Hyper V nur ein Feld anklickbar (Hyper V Verwaltungstools)
Der Haken darüber (Hyper V Plattform) ist eingegraut und deaktiviert. Ein aktivieren ist nicht möglich.
Was mache ich da nun?
 

michile3

Only Easy

Anhänge

  • Screenshot.jpg
    Screenshot.jpg
    139,2 KB · Aufrufe: 556

yellow

Moderator
Teammitglied
Franz:)
Danke dir für diese super Anleitung(y)
werde das die Tage mal testen:D

@michile3,
Danke für deinen Hinweis:)

@Multi_OS,
dann habe ich ja noch mal Glück gehabt, das meine CPU
das unterstützt;)
 

Anhänge

  • hyperv.JPG
    hyperv.JPG
    78,5 KB · Aufrufe: 630

Multi_OS

Fachinform. Sys-Integr.
Hallo Franz und michile3:
Danke für Euren Hinweis - habs grad gesehn das meine CPU das leider nicht unterstützt - det Heiper V.:geheule:(
Nun ok, beim next PC werd ick wohl diese Funktion haben.
Jeplant ist der Neue im nächsten Jahr.
Dann jibbet och schon fast WIndows 9:D
 
W

wini65

Gast
Ist ja ne tolle Sache mit Hyper-V, da ich einen Intel Core 2 Duo habe, kann ich die Funktion nicht nutzen. Ich bräuchte einen Intel I3, I5 oder einen I7 Prozessor der "Slat" unterstüzt. Dazu ein Windows 8, 64 Bit mit mindesten 4 GB Ram. Und was ist mit Windows 8, 32 Bit???? Ich glaube man will das OS den oberen zehntausend (Geschäftsleuten) wieder schmackhaft machen, absoluter mist, oder glauben die jeder kauft sich jetzt einen neuen Rechner oder Windows 8 64 Bit falls die Hardware noch passt?. Wie war das? Alles was unter Windows 7 lief, läuft auch unter Windows 8. Da man Windows 7, 32 Bit auch mit mehr als 4 GB Ram adressieren kann, hätte ich schon erwartet, dass Microsoft die Funktion auch für 32 Bit Prozessoren der "älteren " Bauart bereitstellt. Obwohl ich ein Intel Core 2 Duo nicht als alt bezeichnen will.:(
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Martin

Webmaster
Teammitglied
Wie war das? Alles was unter Windows 7 lief, läuft auch unter Windows 8.
Und das stimmt bei Dir nicht? Du kannst halt eine neue Funktion nicht nutzen, weil dafür ein moderner Prozessor benötigt wird - die Entwicklung geht eben weiter.
Hyper-V ist kein Spielzeug, sondern ein Unternehmensfeature, bei dem Microsoft garantiert nicht darauf schaut, ob das auch auf Consumer-PCs funktioniert.
Das auf 32 Bit zu portieren, wäre schlicht Unsinn.
In den Windows 8 Versionen für den "Hausgebrauch" wird Hyper-V aller Voraussicht nach ohnehin nicht enthalten sein.
 
W

wini65

Gast
Hallo Martin!

Ich gehe doch richtig in der Annahme, dass euere Plattform hier eher für den "Hausgebrauch" bestimmt ist und nicht für Admins. Da sollte man, wenn man so etwas veröffentlicht, im voraus schon schreiben welche Hard- und Softwarebedingungen erfüllt sein müssen, um Hyper-V zu betreiben. Ich habe es ja schliesslich getan.:)
 

Franz

Moderator
Teammitglied
Damit wieder Frieden ins Land ziehen kann, habe ich das Tutorial hinsichtlich der AMD V- und Intel VT-Technologien aktualisiert. ;)
 
W

wini65

Gast
Wini65 sagt Danke!(y)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

XP Fan

Gesperrt
Hallo,

hat schon mal einer probiert W8auf einem V fähigen PC in einer VM laufen zu lassen und dann HV zu nutzen? Ich versuche das im VM WarePlayer, es geht nicht. Unter W8 ist die Funktion nicht aktivierbar.

Uwe
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
In dem Moment, wo Windows 8 in einer virtuellen Maschine läuft, sind die Hardware-Voraussetzungen für Hyper-V nicht mehr erfüllt.
 

Franz

Moderator
Teammitglied
Was aber machbar ist: der virtuelle Client hat die Option, sich an einem (physikalischen) Virtualisierungsserver anzumelden.
Dadurch können für Prozesse Ressourcen ausgelagert werden.


(Zum Vergrößern bitte anklicken)
 

winz

treuer Stammgast
Hi, erst mal vorweg: Tolle Anleitung! Habe ich auch alles hingebekommen, nachdem ich (wie vllt andere auch) erst einmal die Prozessorvirtualisierung im BIOS einschalten durfte. Dank der Anleitung ist das mit dem virtuellen Netzwerkswitch dann ganz gut gelaufen. Wie kann ich übrigens das gelbe Ausrufezeichen abstellen, das mir sagt, ich hätte kein Internet, obwohl ich Internet habe (also über den virtuellen Switch offenbar)? Das ist aber nicht meine Kernfrage: Ich bekomme mein W7Pro64SP1 von meinem offiziellen von MS erhaltenen iso-Image installiert, weil angeblich ein CD-ROM-Treiber fehlt. Kennt jemand das Problem? Gruss, winz

Ergänzungs-Edit: Passiert beim Installationsversuch von einer physischen Boot-DVD genauso. Liegt also nicht an der Iso-Variante. Host-System ist übrigens das aktuelle W8CP.
 
Zuletzt bearbeitet:

Martin

Webmaster
Teammitglied
Hallo winz! Falls es Dich beruhigt - das gelbe Ausrufezeichen habe ich seit der Hyper-V Aktivierung auch und konnte es noch nicht beseitigen, habe mich aber schnell damit abgefunden.

Die Fehlermeldung, dass ein CD-Treiber fehlt, deutet fast immer auf eine beschädigte Installations-DVD. Eine beschädigte install.wim führt zu dieser (in diesem Fall verwirrenden) Fehlermeldung. Meist liegt es daran, dass die DVD zu schnell gebrannt wurde, aber in Deinem Fall verwendest Du ja eine ISO-Datei - daher vermute ich, dass diese eine "Macke" hat.
 

winz

treuer Stammgast
Hi Martin,

danke schon mal. Ja, das mit dem gelben Ausrufezeichen kannte ich schon. Aber dass der "Bug" immer noch existiert bzw. noch kein verbreitetes Kraut dagegen gewachsen ist, finde ich erstaunlich. Aber es läuft ja alles, wie es soll. ;)

Der Hinweis mit der beschädigten ISO war goldrichtig. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht. Jetzt geht es, bin ich froh.

Danke nochmals und viele Grüße
winz
 
Oben