Vista Aktuell - Nachträgliches Installieren von Service Pack 2

prinblac

Moderator
Teammitglied
Probleme bei der nachträglichen Installation von SP2 für Windows Vista beheben
Das Service Pack 2 für Windows Vista ist schon im Mai 2009 erschienen.
Dennoch häufen sich in letzter Zeit Anfragen, die Probleme mit der Installation von SP2 Vista betreffen.
Dies fällt Usern oft erst, falls man automatische Updates aktiviert hat und den Updateverlauf nicht überprüft, bei einer Software- oder Game Installation auf. Falls kein SP2 installiert ist, kann die Software nicht installiert werden.

Problematisch war im Gegensatz zu Vista SP1, die SP2 Installation nicht, sofern sie im Mai 2009 installiert wurde oder unmittelbar nach Kauf eines neuen PCs/ Laptops gleich installiert wurde.

Die Hauptproblematik des Fehlschlagens der SP2 Installation, tritt bei Vista SP1 Systemen auf, wenn alle automatischen Updates bis zum heutigen Tag installiert wurden, SP2 jedoch aus welchen Gründen auch immer, außen vor gelassen wurde.
Denn seit Mai 2009 wurden sehr viele Updates installiert die mitunter sehr große System-Veränderungen mit sich gebracht haben.
All diese Veränderungen machen ein nachträgliches erfolgreiches Installieren von Vista SP2 sehr problematisch.

Ich erwähne hier Eingangs den Weg der schnellsten Behebung...

Vista Neu installieren --> (falls noch kein SP1, dieses installieren) --> SP2 installieren --> restliche Updates bis zum heutigen Tag --> Fertig... Vista läuft wieder reibungslos.

Meistens ist diese Variante, die Unbeliebteste unter den Usern...
Aus Unsicherheit etwas falsch zu machen, Angst vor Datenverlust, liebevoll gepflegte Programme neu installieren zu müssen usw.

Doch wir wären nicht Dr.Windows, wenn wir nicht noch ein paar Tipps hätten, die noch vor einer Neu-Installation versucht werden können.

Wie bereits erwähnt, ist bei diesen der Zeitaufwand größer und eine Garantie das SP2 auf Ihren System so installiert werden kann, gibt es keine.

Im schlechtesten Fall wird eine Vista neu Installation unumgänglich.

Die Schritte die ich Ihnen nun erläutere haben auf vielen Systemen funktioniert... doch da Konfigurationen, installierte Programme auf jedem System individuell sind, greifen auch unterschiedliche Ansätze.

Überprüfen sie als Erstes über Systemsteuerung\ System ob auf Ihrem Vista System Service Pack 1 installiert ist.

Sollte dies nicht der Fall sein aktualisieren sie Ihr System:
Download Vista SP1
Downloaddetails: Windows Vista Service Pack 1 Five Language Standalone (KB936330)
Downloaddetails: Windows Vista Service Pack 1 Five Language Standalone für x64-Systeme (KB936330)

Überprüfen sie die Integrität Ihrer System-Dateien:
http://www.drwindows.de/windows-anl...-von-windows-7-vista-ueberpruefen-lassen.html

Sollten diese in Ordnung sein, deinstallieren sie Ihre Sicherheits-Software (Internet-Security, Anti-Virus, Ad- und, oder Spyware-Wächter usw.) von Ihren System. Diese kann im Anschluss an die erfolgreiche SP2 Installation wieder installiert werden.

Ändern Sie nun die Einstellungen der Automatischen Updates von Windows unter Systemsteuerung\ Windows Update\ Einstellungen wie im nachfolgenden Screenshot.

WinUpdate Vista Settings.JPG
Anklicken zum vergrößern

Downloaden sie das Update http://www.drwindows.de/vista-updat...integritaetspruefung-fuer-windows-update.html und installieren sie es nach abspeichern auf Ihrer Festplatte manuell.

Laden sie das Vista SP 2 manuell von der MS-Webseite auf ihren Rechner und speichern sie es in einen beliebigen Ordner auf ihrer Festplatte ab.
Windows Server 2008 Service Pack 2 und Windows Vista Service Pack 2 - Five Language Standalone (KB948465)
Windows Server 2008 Service Pack 2 und Windows Vista Service Pack 2 - Five Language Standalone für x64-Systeme (KB948465)

Nutzen sie nun die Clean Boot Methode um Ihr Vista SP2 zu installieren:
"Clean Boot" ausführen

Wenn sich bestimmte Updates oder Service Packs nicht installieren lassen, kann die Ausführung eines so genannten "Clean Boots" hilfreich sein.
Viele Probleme werden Windows Systemen durch mitstartende Dienste und Treiber verursacht.
Kurze Anleitung:
1. Starten sie die Systemkonfiguration, indem Sie "Start" klicken und "msconfig" eingeben. Anschließend drücken sie "Enter".

2. Klicken sie nun im Dialogfeld "Systemkonfigurationsprogramm" auf das Register "Allgemein", Hier markieren sie "Benutzerdefinierten Start".

TutWinUpdate_1

3. Deaktivieren Sie die Kontrollkästchen bei "Systemdienste laden" und "Systemstartelemente laden".

TutWinUpdate_3

4. Klicken Sie auf das Register "Dienste" und aktivieren Sie das Kontrollkästchen "Alle Microsoft-Dienste ausblenden".

TutWinUpdate_2

5. Markieren sie die restlichen Dienste, klicken sie auf "Alle deaktivieren" und abschließend auf "OK".

6. Klicken Sie auf "Neu starten" wenn Sie dazu aufgefordert werden, den Computer neu zu starten.
Danach können sie eine erneute Installation des Updates oder Service Packs versuchen.
Denken sie daran, die Dienste nach erfolgreicher Installation wieder zu aktivieren

Sollte dies Variante auch nicht vom gewünschten Erfolg gekrönt sein, empfehle ich Ihnen eine Vista-Reparaturinstallation.

Für diese Variante benötigen sie einen Windows Vista SP1 Installations-Datenträger.
Recovery-DVDs wie sie von den meisten Komplett-Pc Hersteller (HP, Acer, Dell, Medion, Packard-Bell usw.) mitgeliefert werden, eignen sich für diese Reparatur nicht.

Sollten sie keine solche DVD haben, können sie sich in unsrem Forum eine Vista SP1 (32- oder 64-Bit, bitte bei Anfrage genaue Bezeichnung angeben) Installations-DVD organisieren:
http://www.drwindows.de/windows-vista-allgemein/8505-hilfe-ich-brauche-eine-vista-dvd.html

Mit dem Vista SP1 Datenträger führen sie nun folgende Schritte aus:
http://www.drwindows.de/windows-anl...araturinstallation-vista-inplace-upgrade.html

Nach erfolgreichem Inplace-Upgrade (das mitunter mehrere Stunden dauern kann) installieren sie gleich im Anschluss das von Ihnen vor-gängig gespeicherte SP2, mit rechts-klick "als Administrator ausführen".

Im Anschluss überprüfen sie über Systemsteuerung\ Windows Update "Nach Updates suchen" welche Vista Updates vorhanden sind, und installieren diese.

Somit sollte Ihnen wieder ein funktionierendes Vista SP2 zur Verfügung stehen.

Danach können sie die Einstellungen von Windows Updates wieder auf "Updates automatisch Installieren (empfohlen)" stellen.


Ich wünsche Ihnen eine erfolgreiche Vista Service Pack 2 Installation.
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige
Oben