Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Installation: Vista Home Premium 64 bit mit Upgrade auf Windows 7

kai0409

Erster Beitrag
Hallo ins Forum,
ich habe vor ca. 2 Monaten ein Vista home premium 64 bit als OEM System Builder-Paket mit Upgrade-Option erworben und installiert. Den Upgrade-Code habe ich registrieren lassen und heute kam die Upgrade-DVD für Windows 7 64 bit.

Nun habe ich vor wenigen Tagen auch ein Windows 7 Family Pack 3 Computer Home Premium für 32 und 64 bit erworben.

Meine Fragen:
1. Generell wird empfohlen, eine Neuinstallation einem Upgrade (Überschreiben) vorzuziehen. Kann ich mit der nun von Microsoft geschickten Upgrade-Options-DVD auch eine Neuinstallation durchführen, oder kann man mit dieser nur Vista upgraden, also überschreiben?

2. Kann ich das Upgrade auch mit dem Family-Pack ausführen und die 7 er OEM Upgrade-DVD, die noch nicht installiert wurde, mitsamt deren Product Key legal weiterverkaufen?

Schon mal vielen Dank für die Antworten.
Kai0409
 
Anzeige

Firefox95

gehört zum Inventar
Hallo und herzlich wilkommen :)2,

zu 1.:
Leider nein. Dieser Key ist nur eine Upgrade-Lizenz. Eine Neuinstallation ist mit dem
key nicht möglich. Sonst müsste es ja auch keine Upgrade-Lizenzen geben. ;)

zu 2.:
Wenn du den Key von dem Upgrade nicht verwendest, also nur den vom Family-
Pack solltest du den weiterverkaufen können. Aber natürlich nur, wenn du einen
seperaten Datenträger hast.
 

lion200866

kennt sich schon aus
Hallo und herzlich wilkommen :)2,

zu 1.:
Leider nein. Dieser Key ist nur eine Upgrade-Lizenz. Eine Neuinstallation ist mit dem
key nicht möglich. Sonst müsste es ja auch keine Upgrade-Lizenzen geben. ;)

SICHER ?? Muß man nicht zwei Fragen unterscheiden:

Lizenzmäßig berechtigt die Upgrade-Lizenz nur zur Nutzung von Windows 7, wenn man vorher schon irgend eine andere Windows-Lizenz hatte (Vista oder XP, egal in welcher Version und in welcher Architektur = 32 oder 64-Bit).

Wie dann die Installation abläuft, ist eine ganz andere Frage. Dies muß nicht zingend ein "Upgrade" = eine in-place-installation sein, sondern kann auch eine Neu-Installation sein. Beim direkten Übergang von XP auf Windows 7 ist dies sogar zwingend und wird auch von der Upgrade-DVD so vorgeschlagen. Mit einem kleinen Trick kann man ja bekanntlich auch mit der Upgrade-DVD auch eine Neu-Installation auf einer leeren Festplatte vornehmen. Dies muß dann doch auch für die Upgrade-Gutscheine gelten, die in jüngster Zeit den Vista-Käufern ausgegeben wurden.

Die allgemeine Verwirrung in all diesen Fragen kommt dadurch, dass Microsoft schwachsinnigerweise den Begriff "Upgrade" für diese beiden völlig verschiedenen Themen (1=Lizenz / 2=Installation) benutzt. :rolleyes:
 

Wolli218

gehört zum Inventar
Hallo!

Ich habe mir auch das Family-Pack von Win7 ergattert. Bei der Installation von Win7 wollte ich ein sauberes System, da sich auf der Systempartition in der zwischenzeit ettlicher Müll angesammelt hat.

Und so hat es dann auch geklappt (vorausgesetzt auf der Zielpartition ist eine Windows Vista Home-Premium Installation vorhanden):

- Vor der Win7 Installation alle wichtigen Daten auf eine externe Platte gesichert.
- Installations-DVD von Win7 ins Laufwerk.
- Rechner neu gestartet
- Von CD/DVD-Laufwerk gebootet
- Benutzerdefinierte Installation ausgewählt
- Ziel-Festplatte und -Partition ausgewählt
- Laufwerksoptionen (erweitert) angeklickt
- Ziel-Partition ausgewählt und formatiert
- Installation fertigstellen

Fertig, sauberes System aufgesetzt.

Installation auf eine leere Festplatte klappte nicht, Fehlermeldung "ungültiger Lizenz-Schlüssel" (ist ja klar, da Upgrade-Version).

Gruß, Wolli!
 

uhedo

Herzlich willkommen
Hallo! Ich bin neu hier, lese aber schon länger mit....
Das Thema hier irritiert mich jetzt aber gründlich.
Habe Vista HP 32bit, und heute ist die kostenlose DVD "Für das Windows7
Upgrade-Optionsprogramm" angekommen, mit neuem Produkt-Key.
Mein Plan ist/war Win7 von einem 64bit-Datenträger zu installieren
und mit dem neuen Key zu aktivieren.
Was meint ihr dazu?
Vista HP 32bit ist übrigends noch nicht aktiviert.
 

uhedo

Herzlich willkommen
Ja, das weiß ich schon. Nur ob meine o.g. Variante erfolgreich ist...
Werd wohl mal offline testen, ob ne Installation mit nem 64bit
Datenträger und dem Uprade-Key klappt.

So, offline kann ich mit dem Upgrade-Key sowohl die 64bit-DVD,
als auch die 32bit Upgrade-DVD auf ne frei Hdd installieren.
Hab nur nen bischen Angst, daß bei der Aktivierung was schief geht,
und der Key ungültig wird.
Ich will doch "nur"
- nicht aus Vista heraus upgraden.
- aus 32bit 64bit machen....
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
G

Gast

Gast
Hab eich heute genauso gemacht - von der Family-Upgrade gebootet, 64bit gestartet - benutzerdefiniert ausgewählt = saubere installation.
Aktivierung über Internet ohne Probleme...
 

uhedo

Herzlich willkommen
Das beruhigt schonmal...
Hab mir grad ne SamsungF3 bestellt und werde die Tage installieren.
 
Anzeige
Oben