System: Vista ist sehr instabil, hab' laufend Bluescreens

Firsty

Herzlich willkommen
Hallo,

ich habe mir erst einen neuen Laptop gekauft und benutzte seit rund 1 1/2 Wochen Vista Premium 64bit.
In dieser Zeit hatte ich mittlerweile um die 20-25 Blue screens und ebensoviele abstürze ohne Grund.
Teilweise wird der bootvorgang nicht richtig ausgeführt er läd gerade mal 4-5 Anwendungen und bleibt einfach stehen oder er schmiert im start einfach ab.
Spiele kann ich garnicht spielen da selbst im Kombatibilitäsmodus die Spiele nach 2-10min abstürzen teilweise auch mit Bluescreen.

Gibt es nicht ein Update die das Problem eindämmt? oder liegt das eher an der Hardware statt an der Software ?

gz

Firsty
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

Franz

Moderator
Teammitglied
Hallo und herzlich Willkommen :),

wie immer in solchen Fällen vermute ich zuerst einen fehlerhaften oder gar nicht installierten Treiber.
Und dafür habe ich nun ein paar Fragen:

 

Firsty

Herzlich willkommen
oh Hallo,
also mein Notebook hat an Phoenix TrustedCore DeskTop Mainboard.
das Bios ist : D900C 1.00.19
KBC/EC Firmeware : 1.00.11N

Alle Treiber die bei dem Notebook dabei sind habe ich installiert und auch nochmal im Gerätemanager manuel versucht nochmal upzudaten aber scheinbar sind schon alle auf dem Neusten Stand.
Windowsupdates wurden alle Installiert.
Firewall benutzte ich nur dir von Windows.
Die Mamory.DMP ist bei mir mittlerweile auf über 400MB angewachsen, is das normal die grösse?
Werde das debugging Program unterunterladen und mal sehen was dieses ausspuckt.

Sigma 111: es ist sehr unterschiedlich bei dem Bluescreens ich werde versuchen einige aufzuschreiben ;o)

Danke schonmal für eure Antworten
 

Firsty

Herzlich willkommen
hmm das spuckt der Debugger aus :

MODULE_NAME: memory_corruption
IMAGE_NAME: memory_corruption
FOLLOWUP_NAME: memory_corruption
DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 0
MEMORY_CORRUPTOR: STRIDE
STACK_COMMAND: .cxr 0xfffffa6009afb9b0 ; kb
FAILURE_BUCKET_ID: X64_MEMORY_CORRUPTION_STRIDE
BUCKET_ID: X64_MEMORY_CORRUPTION_STRIDE
Followup: memory_corruption

und bei den letzten 2 Bluescreen´s von vor 20min stand was mit:

SYSTEM_SERVICE_EXCEPTION (3b)

hmm kann mir darauf keinen Reim bilden *grübel* was will mir der Compukter damit sagen?
 

Sigma111

treuer Stammgast
Für mich sieht das sehr nach dem Arbeitsspeicher aus.
Schau doch mal im BIOS nach, ob die Timings nicht zu "scharf" eingestellt sind. Sollten die Timings da irgendwie verstellt sein, dann stell am besten mal alles auf Auto oder SPD je nachdem was das BIOS für Funktionen hat.
 

sprinttom

treuer Stammgast
Soweit ich das kenne, kann man bei Notebooks das Timing nicht beeinflussen.
(Ging zumindest bei meinen Latitudes nicht).

Einfach mal einen nach dem anderen einzeln testen.

(Vista hat auch ein Speichertesttool mit an Board.
 

Firsty

Herzlich willkommen
also ich habe mir gerade das BIOS angeschaut ... habe da keine möglichkeit irgendwas zu verändern auser uhrzeit und Bootreinfolge...

hmm was für ein Speichertesttool?
 

Firsty

Herzlich willkommen
danke Sammy aber jetzt stellt sich mir die frage wo kann ich den jetzt den bericht von der überprüfung sehen?
 

Sigma111

treuer Stammgast
dann lass mal Prime95 laufen. Da wird der Speicher richtig gefordert. Vielleicht kommt ja da was bei raus.
Wenn der Arbeitsspeicher aber doch in Ordnung ist, dann kann natürlich auch was mit der Festplatte sein, vielleicht ne ganze Menge defekter Sektoren??
Man sollte wegen der Festplatte mal HDtune laufen lassen .
 

IgnatzMouse

kennt sich schon aus
Wieviel Speicher hast du in dem Rechner?
Ich habe eine Dimension E521 mit 4GB und da kann ich die Vista OEM DVD gar nicht booten ohne einen Blue-Screen.
Es gibt einen Vista Patch, KB929777, ohne den ich die 4GB gar nicht nutzen kann. Ich glaube, man braucht den, wenn man mehr als 3GB RAM hat...
 

kuschi72m

gehört zum Inventar
hi ignatz # mein tip...starte nur mit einem speicherriegel ,anschliessend mit dem anderen um zu shen ob einer defekt ist ...gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

IgnatzMouse

kennt sich schon aus
Den habe ich so von Dell gekauft. Allerdings haben die mir nur eine Vista 32-bit dazu geliefert (64-bit wurde damals von Dell noch nicht unterstützt): Die Vista 64-bit Version habe ich mir dann selber noch gekauft.
 

IgnatzMouse

kennt sich schon aus
Nein, das wurde so von Dell geliefert. Es sind 4 1GB Module eingebaut.
 
Oben