Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Hinweis: Vista SP2 integrieren - mit WAIK & vLite

esbrodelt

bekommt Übersicht
Zunächst integriere ich mit WAIK nach dieser Methode:

PC-Experience - Das IT-Portal für Tests, Artikel und Problemlösungen - | Slipstreaming und Spezial-CDs/DVDs für MS-Windows : | Windows Vista: bootfähige DVD mit integriertem Service Pack 2 erstellen

die Servicepacks 1 und 2 (falls SP1 schon drin - auch gut)

bis zum angegebenen Punkt 4
Die PE Syntax für die ISO- Erstellung führt man allerdings nicht aus!!!

Stattdessen startet man VLite und gibt den Ort des vorher geslipten Vista- Installationsverz. (z. B. hier vistasp2) an.
...
und schon kann man mit Vlite rumwerkeln !
mfG es brodelt
 
Anzeige

prinblac

Moderator
Teammitglied
@esbrodelt
Danke für den Hinweis....
Pinnen wir das Ganze mal oben an, da einige User daran interessiert sind ihre Vista DVDs mit VLITE abzuspecken...
Gruss Lou :)
 

DondeEsta

Herzlich willkommen
Ich habe doch glatt mal ne Frage zu dieser Anleitung.

Die Vorbereitung wie sie beschrieben wurde sind bereits erledigt.
Aber dann fängt es schon an, bei dem Schritt "Installieren sie WAIK".
Tja und genau da liegt das Problem!

Ich besitze VISTA Premium 64 bit und will auch gerne SP2 integrieren, bloß wenn ich die "Startcd.exe" aufrufe kommt es zur eine Fehlermeldung, dass ich ein falsche version benutze.
Um die Fehlermeldung abzukürzen steht dort "Sie brauchen eine 64bit version", dann kann man noch auf "OK" drücken und das wars.
Ich bin schon seit 2 Stunden am googeln bin und jedesmal wenn man "WAIK 64 bit" eingibt, bekommt man nur Probleme mit Vlite zu gesicht.

Daher meine Frage: Woher bekomme ich denn diese 64bit version bzw. gibt es eine?
 
Zuletzt bearbeitet:

prinblac

Moderator
Teammitglied
Hallo DondeEsta
Herzlich Willkommen bei Dr.Windows :)
Achtet weiterhin darauf, das ihr eine 32Bit Integration nur auf einer 32 Bit Vista Installation durchführen könnt, das gilt ebenso für die 64 Bit Version. Wenn ihr also in eine 64 Bit Installation das Servicepack 2 integrieren wollt, muß dies auf einem 64 Bit System erfolgen !

3. Das Servicepack 2 in der jeweiligen Standalone Version:

- 32 Bit: Download bei Microsoft

- 64 Bit: Download bei Microsoft
das hattest du beachtet..?

Gruss Lou ;)
 

prinblac

Moderator
Teammitglied
Habe noch eine Abkürzung ;)
Frag doch hier mal nach einer Vista 64-Bit DVD SP2 nach...
...da werden sie geholfen :D

Gruss Lou :)

EDIT: :rolleyes: (wer lesen kann...) ...die ist dann leider nicht VLITE angepasst, Sorry
doch wie sich das mit VLITE und 64-Bit verhält, bin ich überfragt... :unsure:
 
Zuletzt bearbeitet:

DondeEsta

Herzlich willkommen
Danke prinblac. Hab bloß schon den thread mehr oder weniger durchgelesen.

Aber bevor ich mir den Aufriss mache mir ne neue DVD zu besorgen und das evtl. auch noch für Geld, lasse ich es dann doch lieber. :mad:

Wäre schon schön gewesen. Trotzdem Danke nochmal.


"Nicht alle Sachen müssen gemacht werden" :D
 

seastorm

seastorm
Hallo

Ist es richtig??, dass MS eigentlich versprochen hat, dass die Integration des SP2
wieder mit der alten bekannten pflegeleichteren XP Methode per Slepstreem möglich wäre?
Die geschilderte Vlite Methode bedarf doch wieder einen grösseren Aufwand.

Gruß
 

Aura710

treuer Stammgast
@esbrodelt
Danke für den Hinweis....
Pinnen wir das Ganze mal oben an, da einige User daran interessiert sind ihre Vista DVDs mit VLITE abzuspecken...
Gruss Lou :)

Hallo Lou:),
auch ich möchte meine Vista DVD etwas abspecken.
Also vLite gedownloadet, und dann....:eek: !!!
Bitte installieren Sie WAIK (>1GB). Puh, wollt ich nicht, schlau gemacht;).
Man bekommt die Version 1.2, die ich nur zum Abspecken brauche auch schneller und ohne Komplettes WAIK einwandfrei ans Laufen.
Ist das wirklich so wichtig ???
 

prinblac

Moderator
Teammitglied
Hallo Aura710
also ich habe das Ganze mal oben angepinnt weil ich Moderator bin.
Und anscheinend einiges Interesse unsrer User zum Thema vorhanden ist ;)
Was VLITE anbelangt, benutze ich es nicht... ot:
bin persönlich kein Liebhaber von solchen Tools, da sie über kurz oder lang mehr Probleme bringen als die abgespeckte Windows Installation Freude macht... :D

Auch weiss ich nicht, ob inzwischen schon eine neue Version davon erhältlich ist (nach erscheinen SP2)
Der Stand damals war, das man VLITe nur zusammen mit WAIK benutzen konnte um SP2 a) zum integrieren b) das Ganze dann so "abzuspecken" bis es passt.
Doch es kann gut sein das inzwischen die neue VLITE Version mit SP2 arbeitet und funktioniert.

Gruss Lou :)
 

Aura710

treuer Stammgast
Der neuen Vlite Version (1.2) fehlen zwei wichtige Dateien. Eine .dll sowie ein Ordner mit einer .inf und einer .sys Datei. Die es übrigens jeweil für 32bit und 64bit Syteme gibt.
Jetzt hab ich schon hier und da gelesen das es illegal sei, diese Dateien "einfach so" in den Installationsordner der neuen Version zu integrieren. Aber etwas offizielles hab ich nirgendwo finden können. Zumal die Dateien Bestandteil älterer Versionen waren.
Da möchte ich nur vorsichtig sein hier etwas konkretes dazu zu schreiben.
Dann lass ich das auch;)

Grüße
René
 

seastorm

seastorm
Hallo

Habe die Integration für die 64 Bit Version mit Vlite gestestet es hat leider nicht richtig funktioniert. Die Möglichkeit mit WAIK im "Originalvefahren" ist sehr umständlich
da man ein weiteres Vista installieren muss. Deshalb habe ich mir diesen Aufwand bisher
nicht geleistet. Hat es jemand schon mit dem VISTA UPDATE INTEGRATOR probiert?
Der soll ohne WAIK funktionieren.

Gruß
 

prinblac

Moderator
Teammitglied
Hallo seastorm :)
leider wurde VISTA UPDATE INTEGRATOR für SP2 Integration noch nicht aktualisiert :smokin
Features:

* Integration von *.msu und *.cab Updates.
* Integration von Sprachpaketen.
* Integration von Treibern.
* Integration vom Windows Vista Service Pack 1.
* Möglichkeit das Image (install.wim) neu zu erstellen, dadurch wird ein neues Image erstellt das nur noch die bearbeitete Vista Edition enthält.
* Erstellung von Bootfähigen ISO-Images.
* Erstellung von 2in1 DVD ISO-Images die Vista x86 und Vista x64 enthalten. Es können beliebige Editionen ausgewählt werden z.B. Vista Ultimate x86 und Vista Business x64. (VUI 0.9.x)
* Soon: Windows Vista SP2 integration.
Ich finde das Tool von der Benutzer Einfachheit zur Integration auch besser.
Da ist wohl noch ein wenig Geduld angesagt... doch wenn es eilt, kannst Du hier nach einer Vista SP2 DVD anfragen ;)

Gruss Lou :)
 

Aura710

treuer Stammgast
Hallo Seastorm :),
versuche doch mal eine Vlite Integration ohne WAIK.
Füge deinem Vlite Installationsordner der Version 1.2 zum einen die Wimgapi.dll
und zum anderen den Ordner wimfltr aus einer älteren Version hinzu. Dann sollte Vlite einwandfrei laufen und du kannst das SP2 integrieren.
Achte bei der wimgapi.dll aber auf 32 oder 64bit Version.
Beim Ersten Starten von Vlite dann nur noch auf den button unter wimfilter klicken, fertig.
Mal so Nebenbei, kennst du die Seite www.oldapps.com ;)

René
 
Zuletzt bearbeitet:

seastorm

seastorm
Hallo

So weit so gut,
Die fehlenden Dateien sind integriert und funktionieren.
Die Vlite 1.1.6 hatte noch einen Reiter für Sevicepaks, die 1.2 nicht.
Interessanter Effekt bei der 1.1.6, nach erkennen der 64 Bit Version
verschwindet der Reiter Servicepaks und es bleibt an sich nur wie bei der 1.2
der Reiter Integration. Hie lässt sich allerdings die .exe des SP2 nicht aufrufen,
es werden nur .cab oder .msu anerkannt. Der Versuch die .exe in .msu umzubenennen
klappt auch nicht. Wie kann ich die SP2.exe intrgrieren?

Gruß
 

Vistanianer

Herzlich willkommen
Zunächst mal Hallo an alle hier im Forum!

Und falls es nicht schon geklärt wurde:

@seastorm:

Die .cab Dateien des Servicepacks bekommst du, indem du die .exe des SP2 ausführst. Daraufhin erzeugt diese einen Ordner auf deinem Windows-Installationslaufwerk (meistens C:\ ^^). Name ist ungefähr KB9... . Darin sind dann zwei .cab Dateien enthalten, eine mit etwa 350MB und eine mit etwa 7MB. Die Datei mit 350MB ist das ServicePack und die Datei mit ca 7MB ist ein Hotfix für Windows, der mit dem Servicepack installiert wird. Diese beiden Dateien kannst du dir dann in ein anderes Verzeichniss kopieren. Nach diesem Schritt kannst du das Setup von SP2 beenden, ich denke, dabei wird dann auch der vorhin erwähnte Ordner wieder gelöscht, deshalb das "rauskopieren" der beiden Dateien.
Diese beiden Dateien kannst du jetzt in vlite unter Integration auswählen.

Hoffe, ich konnte dir helfen!

Gruß
 
M

Mosuito

Gast
@all

Ich habe da meine Probleme mit vlite als OEM-User. Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann mir dadurch vielleicht Tips geben?

Gruß Mosuito
 

DA_chris

Herzlich willkommen
habe ein Problem mit der SP2 integration in eine Vista SP1 64bit Version:

Integration nach der Anleitung von SP2 funktioniert ohne Fehler (mahrmals alle Schritte kontrolliert), aber bei der installation kommt diese Fehlermeldung
vistaSP2 Fehlermendung.jpg

kann mir da jemand helfen?
 
Anzeige
Oben