Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Installation VISTA startet nicht (Erst-Start nach der Installation)

tonkutsche

Herzlich willkommen
Hallo Freunde!

Ich habe einen Core2Quad, 8GB RAM und ein P5Q von Asus als Mainboard. Auf dem System läuft ein WinXP32 und ich möchte ein Vista 64 BIT dazu installieren. Die Instalation läuft auch super durch (habs zweimal ganz ohne Probleme zu laufen gebracht). Nun ist es aber so, dass Vista, wenns mit der DVD-ROM fertig ist und zum ersten mal booten soll nicht bootet! Ich sehe den grünen Balken, und "Microsoft Cooperation". HD und DVD-Rom-Laufwerk sagen nix... habe ich nur nicht lange genug gewartet, oder iss was kaputt? Er reagiert auch nicht auf den "Affengriff" (STRG+ALT+ENTF) und selbst Caps-Lock und Num-Lock gehen nicht! Habe den Rechner in diesem Zusatn 40-50 min laufen lassen, da ich mal gelesen habe, dass der Erststart dauern kann, nun gut, aber auf aktueller Hardware so lange?

Im Abgesicherten Modus sagt er, dass Vista erst zuende installiert werden soll... Nunja schon klar, aber wenns doch nicht weitergeht? War ich mit 5-10 min zu ungeduldig? Habe auf anderen Rechnern bis dato 2x Vista 32 installiert, ging ganz super flott und easy...

Die USB-Hardware habe ich noch nicht testweise abgehängt, da mein XP (32BIT auf der anderen Partition) problemlos bootet. Ich werde das nachher, wenn ich Zeit & Ruhe habe gleich versuchen. Aber gehen wir mal davon aus, dass das nicht das Problem ist...

Bin langsam am verzweifeln...

Tipps?

Gruß

Florian
 
Anzeige

Roberto

gehört zum Inventar
Füll mal bitte dein Hardwareprofil aus. Orientiere dich dabei bitte an meinem. Was für eine Vista DVD hast du? Mit SP1?. Bios richtig eingestellt. Benutz dazu mal die Suche hier im Board und gib da P5Q ein.
 

tonkutsche

Herzlich willkommen
Ich habe die OEM-Version der Inst-DVD.

Mein PC ist ein wenig spezieller ;) Relativ seltene HW, aber alles X-fach Vista erprobt! Auch Vista 64 ;)

Werde noch nach dem P5Q im Fourm suchen. Im BIOS habe ich Standard-Werte eingestellt!

Gruß

Florian
 

Roberto

gehört zum Inventar
Ich habe die OEM-Version der Inst-DVD.
Ist die nun inklusive SP1 oder nicht?

Im BIOS habe ich Standard-Werte eingestellt!
Die rot markierten sind wichtig.

AI Tweaker menü

************************

CPU Voltage [Auto]
CPU GTL Voltage [Auto]
CPU PLL Voltage [1.52]
FSB Termination Voltage [1.12]
DRAM Voltage [2.20] < nach Herstellerangaben
NB Voltage [1.24]
SBridge Voltage [1.10]
PCIE SATA Voltage [1.50]

************************

Load Line Calibration [Disabled]
CPU Spread Spectrum [Disabled]
PCIE Spread Spectrum [Disabled]
CPU Clock Skew [Auto]
NB Clock Skew [Auto]
CPU Margin Enhancement [Performance]
 

tonkutsche

Herzlich willkommen
Ist die nun inklusive SP1 oder nicht?

Ich "alter Mann", sorry, JA ist inklusive! Hatte es vergessen zu schreiben.

Habe im Board deinen Tipp mehrfach gefunden, dass ich bei der INst die aktuellen Treiber mit einbinden soll. auch den ACPI-Treiber, könnte das damit was zu tun haben? Weil abgesichert fährt er ja (fast) hoch, erstartet nur wieder durch, weil er feritg installieren will!

Die BIOS-Settings probiere ich gleich nacher noch aus, bin gerade noch unterwegs, kann erst heute Mittag ran an die Mutti ;)

Dank Dir soweit

Florian
 

tonkutsche

Herzlich willkommen
Und entferne mal während der Installation sämtliche USB Geräte.

Das hats gebracht!

Allerdings hat ein Programm (das wichtigste) unter Vista nur gesponnen, deshalb setzte ich gerade frisch auf... Die erste Installation ließ sich auch nichtmehr starten, als ich zwischendrin wieder in XP war... musste erst in den Abgesicherten Modus. Hoffe, da tut sich kein weiterer Abgrund auf, habe gerade die Schnauze gestrichen voll!

Gruß

Florian
 
Anzeige
Oben