[gelöst] Vista Ultimate 64bit bricht die Installation ab

D

daclain

Gast
Hallo,

ich möchte auf meinem neuen PC Vista Ultimate 64 inkl. SP1 installieren, leider funktioniert dies nicht.


Das Vista Setup startet und läuft so weit das ich die Festplatte partitionieren, formatieren und auswählen kann. Ab da treten folgende Probleme auf:


variante a: ich klicke auf "weiter" dann startet das expandieren der Dateien, welches dann mitten im Prozess abbricht mit einem BlueScreen und der Meldung das "nvstor.sys" einen Fehler verursacht hat.

variante b: ich installiere die Treiber für Sata/Raid Controller (beiliegende DVD vom Mainboard und Download aus dem Internet), dann meldet Windows das keine Festplatte gefunden werden konnte und das ich Treiber für einen Massenspeicher installieren soll. Ich bekomme keine Festplatte mehr installiert, egal mit welchen Treibern. Das einzige was Hilft um die Festplatte wieder sichtbar zu machen ist ein neustart.

variante c: ich versuche (mit standard Treibern) die Festplatte zu Formatieren, dann bricht Windows ab und gibt einen BlueScreen aus.
Lösche ich dagegen die Partition, erzeuge eine neue und Formatiere diese, dann geht dies ohne Probleme.



Falls jemand einen Tip hat wäre ich sehr dankbar, da ich selbst langsam anfange zu verzweifeln.
 
Anzeige

Franz

Moderator
Teammitglied
Zuerst würde ich ein Update des BIOS durchführen,
anschließend eine Vista - DVD mit dem aktuellen Chipsatz - Treiber erstellen
und dann die Installation durchführen.

Um was für ein Mainboard handelt es sich?
Lösche ich dagegen die Partition, erzeuge eine neue und Formatiere diese, dann geht dies ohne Probleme.
Klappt die Installation auf diese Art?
 
D

daclain

Gast
entschuldigung, ich habe vergessen mein System aufzulisten.

Mein System:
Windows Vista Ultimate 64Bit incl. SP1
Asus Striker 2 Extreme 790i Ultra SLI
Intel Core 2 Quad Q9450 2.67GHz
500 GB Seagetate 7200 rpm SATA 32MB
4GB OCZ PC3-10666 CL7 Kit XTC Platinum
G512 XFX 9800GTX 760M Blackedition 512 MB




@ Franz, nein die Installation klappt nicht, sie bricht mit dem selben Fehler ab wie bei variante a.

das Problem mit dem BIOS Update ist folgendes. Mit den nativen Asus Tools (EZFlash, welches auf dem BIOS installiert ist) kann ich nur bis zu der Version upgraden welche zur Zeit installiert ist. Installiert ist die 402 es gibt neuere Versionen, allerdings benötige ich für deren installation ein Lauffähiges System, so weit ich das verstanden habe.

Wie erstelle ich eine Vista DVD mit aktuellen Chipsatz Treibern?
 

Franz

Moderator
Teammitglied
Wie erstelle ich eine Vista DVD mit aktuellen Chipsatz Treibern?
Mit vlite oder WAIK z.B., eine Anleitung findest du hier

Zum BIOS - Update:
ASUS bietet nach wie vor auch die Möglichkeit das BIOS über
eine Startdiskette oder einem USB - Boot - Stick zu flashen.
 

nostromo33

Herzlich willkommen
Wenn du schreibst, das du nach der Installation der Mainboard Treiber für den SATA Controller keine Platte findest, dann wird im BIOS der Native IDE Modus an sein.
Versuch doch mal den zu deaktivieren und anschließend mittels Mainboard Treibern zu installen. Schau auch mal das nix auf Raid steht im BIOS, könnte auch der fehler sein.
 

Pangulo

gehört zum Inventar
versuch auch erst mal mit 2 gb ram zu installieren. erst wenn alles fertig ist die restlichen.

ich finde jetzt nicht das thema aber ich hab hier vor kurzen gelesen das die installation mit 4 gb probleme bereitet. nach der installarion war es dann kein problem mehr mit den 64 bit vista...
 
D

daclain

Gast
versuch auch erst mal mit 2 gb ram zu installieren. erst wenn alles fertig ist die restlichen.

ich finde jetzt nicht das thema aber ich hab hier vor kurzen gelesen das die installation mit 4 gb probleme bereitet. nach der installarion war es dann kein problem mehr mit den 64 bit vista...

Hab ich schon probiert, leider keine Änderung. Ich arbeite seit einigen Versuchen schon nur noch mit 2GB Speicher.



Wenn du schreibst, das du nach der Installation der Mainboard Treiber für den SATA Controller keine Platte findest, dann wird im BIOS der Native IDE Modus an sein.
Versuch doch mal den zu deaktivieren und anschließend mittels Mainboard Treibern zu installen. Schau auch mal das nix auf Raid steht im BIOS, könnte auch der fehler sein.

Also, leider bin ich absolut nicht Fit was Hardware angeht.
Ich habe folgende Einstellungen im BIOS gefunden die was mit SATA oder RAID zu tun haben:
Onboard Device Configuration -> JMicron RAID Controller: Disabled, IDE, RAID, AHCI (Raid: funktioniert nicht. Alle anderen Einstellungen: Installation wird abgebrochen.)
Serial-ATA Configuration -> Serial-ATA Controller: Enabled, Disabled (wenn ich den auf Disabled stelle, dann wird die Festplatte nicht mehr gefunden. Ist ja auch logisch)
Serial-ATA Configuration -> Raid Enabled: Disabled, Enabled (habe ich noch nicht auf Enabled gestellt weil er dann versucht ein Raid zu erstellen und ich ja keins habe)




Das BIOS UPGrade bei Asus check ich irgendwo noch nicht so ganz, ich bin aber dabei das zu testen. Dabei stehe ich vor dem Problem das ich kein Diskettenlaufwerk am Notebook habe und mein PC ja zur Zeit noch nicht funktioniert :D
 
D

daclain

Gast
BIOS Upgrade gemacht, Problem weiterhin vorhanden.

Ausserdem habe ich mir ein Tool zum Prüfen von Seagate Festplatten runtergeladen, welches unter DOS funktioniert. Während des Prüfvorgangs hat anscheinend mein Mainboard wieder den kontakt zur Festplatte verloren, da das Tool einfach stehen geblieben ist.


Gibts noch mehr Vorschläge?
Also ich bin kurz davor das Mainboard umzutauschen...
 

Martin

Webmaster
Teammitglied
@Oely: Den Anytime-Link kannst Du aus der Signatur nehmen, das funktioniert nicht mehr.

@daclain: Hast Du mal versucht, die Platte einfach an einen anderen SATA-Port auf dem Mainboard anzuschließen? Eventuell ist es ja auch ein echtes Hardwareproblem.
 
D

daclain

Gast
also momentaner stand der dinge:


andere sata festplatte eingebaut -> selber fehler
IDE festplatte eingebaut -> läuft problemlos
ursprüngliche sata festplatte in einem anderen PC getestet -> läuft problemlos
sata kabel, stromkabel und mainboard anschluss gewechselt -> selber fehler


mainboard wird morgen eingeschickt...
 

Franz

Moderator
Teammitglied
Bekommst du eigentlich immer nur die gleiche Fehlermeldung (nvstor.sys)?
 
Zuletzt bearbeitet:
D

daclain

Gast
der Vollständigkeit halber:

ich hab mir ein neues Mainboard (selbes Model, selbes BIOS, selben Einstellungen) besorgt, Vista DVD rein, läuft.

Also falls jemand das selbe Problem haben sollte, dann könnte es am Mainboard liegen.


ps. mit dem neuen Mainboard kann ich auch vom SATA DVD Laufwerk installieren.


Danke euch allen nocheinmal für die Ratschläge :)
 
Oben