Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] Windows Update Von 21H1 nach 22H2 Fehler 0x800f0831, selten 0x800706be

Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Für weitere Antworten geschlossen.
Bei einem Update war mal mein "Old-Ordner" irgendwas bei 53 GB groß. Das ist aber schon etwas länger her.
 
Anzeige

Anhänge

  • Screenshot 2022-11-25 200119.jpg
    Screenshot 2022-11-25 200119.jpg
    109,1 KB · Aufrufe: 140
  • Screenshot 2022-11-25 200208.jpg
    Screenshot 2022-11-25 200208.jpg
    65,2 KB · Aufrufe: 106
  • Screenshot 2022-11-25 200322.jpg
    Screenshot 2022-11-25 200322.jpg
    28,7 KB · Aufrufe: 119
  • Screenshot 2022-11-25 201401.jpg
    Screenshot 2022-11-25 201401.jpg
    77,7 KB · Aufrufe: 117
@florian-luca
Wer Insiderversionen auf harter Hardware nutzt muss mit solchen Fehlern leben.
Insiderversionen laufen nur in der VM bei mir.
@skorpion68
Die Enablementupdates von 21H1 auf 21H2,22H1 bzw. 22H2 setzen einen entsprechenden Updatestatus
der Kumulativen Windowsupdates vorraus, incl. SSU Update.
@Toff
Welche KB Nummer wird dir unter den Windowsupdateverlauf als erfolgreich ausgegeben!
Ein Problemlöser könnte auch das Partitionchema sein,weil die WinRE Partition bei einer Neuinstallation von Windows nicht mehr vor,sondern hinter der Betriebspartition erstellt wird.
Vielleicht kann das Windowssetup hinter der BS Partition nicht genügend Speicher "freischaufeln".
Ein Screenshot der Datenträgerverwaltung währe hilfreich/aussagekräftiger.
 
Zuletzt bearbeitet:
Das Feature Update to Windows 10 22H2 via Enablement Package (KB5015684) kannst du nicht im Microsoft Update-Katalog herunterladen, deshalb ja der Link dafür.


Das verstehe ich jetzt aber nicht. Windows Update möchte das Feature Update to Windows 10 22H2 via Enablement Package (KB5015684) installieren, bricht aber mit Fehlern ab. Manuell kannst du es auch nicht installieren weil es an Bedingungen gebunden ist. Welche Bedingung wären das? Die Vorraumsetzung die ich kenne wäre, dass mindestens das folgende Update installiert sein muss:
Aktuell wäre aber folgendes Update ohne Beachtung der Vorschau vom 15. November 2022:


Hierfür wird wohl der Speicherplatz (für Windows.old) auf C:\ 28 GB nicht ausreichen.
In dem Artikel wird eine Bedingung genannt, ob sie erfüllt ist, muss ich erst mal raus finden. Was ein Inplace ist, weiss ich auch noch nicht. Die Folgen kenne ich ebenfalls nicht. Eine Neueinrichtung des Rechners möchte ich vermeiden. Alles in allem scheint das Upgrade überaus schwierig zu sein, überlege, ob ich es einfach sein lasse.
 
... setzen einen entsprechenden Updatestatus der Kumulativen Windowsupdates vorraus ...
Ich weiß, habe ich ja auch in Beitrag #20 erwähnt.

In dem Artikel wird eine Bedingung genannt, ob sie erfüllt ist, muss ich erst mal raus finden.
Welchen Artikel meinst du? Um zu sehen welche Version von Windows 10 bei dir installiert ist drücke bitte die Tastenkombination WIN + R und führe winver aus, siehe wie folgt:

winver.png

19045.2251.png

Erstelle vom Fenster Info einen Screenshot und füge ihn an deine nächste Antwort an.

Was ein Inplace ist, weiss ich auch noch nicht.
Bitte schaue dir dazu mal den Beitrag des Users Thomas Kö hier Reparaturinstallation / Inplace-Upgrade (Windows 7/8) - Microsoft Community an. In weiten Teilen gelten die Erläuterungen auch für Windows 10.

... überlege, ob ich es einfach sein lasse.
Sofern du per Windows Update auf einem aktuellen Stand bist müssen wir hier noch nichts über den Daumen brechen. Windows 10 21H2 erhält noch Updates bis zum 13. Juni 2023.
 
Das Feature Update to Windows 10 22H2 via Enablement Package (KB5015684) kannst du nicht im Microsoft Update-Katalog herunterladen, deshalb ja der Link dafür.
Sorry - und dabei habe ich selber das Package über Deskmodder geholt!
Davon abgesehen wäre ein Screenshot von der Datenträgerverwaltung noch interessant. Vielleicht gibt
es noch irgendwelche Platzreserven, die man "umschaufeln" könnte.
 
1670425401603.png


Unbeabsichtigt zu gross! Ich bezog mich auf den Deskmodderartikel.


Datenträgerv..PNG
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
@Toff
Willst du eigentlich noch, dass wir dir helfen?

Dein derzeitiger Update-Stand ist Build 19043.1348 vom 9. November 2021 und heute haben wir den 8. Dezember 2022. Offensichtlich hat Windows Update schon mehr als ein Jahr Probleme überhaupt ein Update zu installieren.

Meine Empfehlung wäre jetzt, dass du alle persönlichen Daten extern speicherst und dann Windows 10 neu installierst, siehe dazu folgende Anleitung:
 
Anbei ein Auszug aus den install. Updates u. Ergebnis von:
C:\WINDOWS\system32>DISM.exe /online /cleanup-image /restorehealth

Tool zur Imageverwaltung für die Bereitstellung

Version: 10.0.19041.844

Abbildversion: 10.0.19043.1348

[==========================100.0%==========================]

Fehler: 0x800f081f

Die Quelldateien wurden nicht gefunden.
PS: Auf C sind jetzt 48 GB. Wieviel Platz wird gebraucht? Hatte ich schon mal gefragt.
 

Anhänge

  • Update.PNG
    Update.PNG
    94,9 KB · Aufrufe: 103
  • Update.PNG1.PNG
    Update.PNG1.PNG
    89 KB · Aufrufe: 102
  • Update.PNG2.PNG
    Update.PNG2.PNG
    86,4 KB · Aufrufe: 107
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Mache bitte noch mal einen Screenshot von der Datenträgerverwaltung aber so das man alle Datenträger sehen kann.
Ist Datenträger 1 immer eingesteckt? Wenn ja entferne diesen mal, da stimmt etwas nicht die Formatierung zeigt RAW.
 
EMMC...keine Ahnung, was das mit dem W530 zu tun hat. Hat nur RAM+SSD. "1" ist nicht immer eingesteckt, der drunter ist auch nur ein Stick gewesen. Neuinstallation ist schon aus Zeitgründen uninteressant, bei Win 7 gemacht, allein den Browser mit allen Addons zu installieren dauert. Inzwischen einen ~15J. alten PC auf Win10 gesetzt, auch da funkt alles, wenn auch gerätebedingt, z. B. 2GB RAM, langsam. Für das vorliegende Gerät schon eine SSD mit Linux bestückt. Win kostet sehr viel Zeit u. Geld. Was schon alleine für die vielen Updateversuche in allen Versionen drauf ging.....
 
"Dieses Thema wurde gelöst"-Quatsch, das lege ich fest, sonst keiner! Nachdem ich Behauptungen, demzufolge Rechner zu alt, zu wenig Platz, etc., widerlegte, solls nun "Neuinstallation" bringen? Vielen Dank für meine Zeitverplemperung, Dr. Win hat weder Diss noch Approbation-natoll!
 
Status
Dieses Thema wurde gelöst! Lösung ansehen…
Für weitere Antworten geschlossen.
Anzeige
Oben