Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] W-Lan Router

Deadeye

treuer Stammgast
Hey Leute,

ich ziehe zum 1. Oktober in meine erste eigene Wohnung im Studentenwohnheim :D
Ich habe einen 32 Mb Internetanschluss von UnityMedia bestellt.
Dazu erhalten habe ich den "Cisco MTA EPC 3208 DOCSIS" Router. Nun möchte ich aber ganz gerne auch noch WLan haben (für Handy und vllt Laptop auf dem Sofa). Ein WLAN Router von UnityMedia kostet zum leihen mindestens 25€. Dahr habe ich mir gedacht, ich hole mir besser einen eigenen.

Leider kenne ich mich mit WLan Router etc. gar nicht aus und ich hoffe ihr könnt mir vllt etwas helfen.
Was evtl. wichtig zu wissen ist:
Meine Wohnung ist ca. 35qm groß und besteht aus zwei kleinen Zimmern (WLAN muss also nicht die größte Reichweite haben) und ich werde vorraussichtlich mehrere Jahre dort wohnen (erst mein Studienbeginn, daher sollte der Router nicht schon nach 1 Jahr in Flammen aufgehen :ROFLMAO:)

Also ich habe mal bei Amazon geguckt und z.B. dieses Angebot gesehen:
http://www.amazon.de/TP-Link-TL-WR8...Q1RW/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1347888937&sr=8-3
Die zwei Antennen wirken jedenfalls vertrauenserweckend :D spaß beiseite: der Router scheint jedenfalls ein Kombigerät zu sein. Kann ich beim Internetzugang zwei Router anschließen - jeweils für Lan und WLan - oder muss ich ein Kombigerät kaufen (weil nur ein Anschluss normalerweise besteht?)?
Sry, ich weiß ist ne blöde Frage aber ich hab noch nie was mit dem Internetanschluss zu tun gehabt und beim Kabelgewusel im Keller weiß ich nicht wofür welcher Anschluss ist :/

ansonsten was haltet ihr von diesem Gerät:
http://www.amazon.de/D-Link-DIR-300...1MY2/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1347888937&sr=8-4
scheint ja ähnliche Werte wie z.B: 2,4GHz zu haben (die mir aber meist nicht viel sagen)

Habt ihr ansonsten persönliche Empfehlungen für irgendein Gerät?

Ich würde mich über ein bisschen Kaufberatung sehr freuen :)

MfG
 
Anzeige

csmulo

gehört zum Inventar
Wenn dann TP-Link, wobei ich da knallhart eine Fritzbox, obwohl teurer vorziehe.
Warum den TP-Link? Weil er den N-Standard unterstützt.
mfg
csmulo
 

McC.

gehört zum Inventar
für ''nur'' 10 € mehr bekommst du diesen :

http://www.amazon.de/AVM-FRITZ-Router-DECT-Basis-Server/dp/B005BCYNGY/ref=pd_cp_computers_0/280-2518016-1581121

den kannst du auch als basis für telefone nutzen, und über die haltbarkeit , wie du sagst , brauchst du dir wohl keine sorgen machen.
und ''ja'' es macht sinn , die größe der wohnung spielt da eher ne untergeordnete rolle , AVM ( !Fritz-Box ) ist eine korrekte wahl , welches modell du nimmst , richtet sich nach deinen ansprüchen.

p.s. : es lohnt sich , die preise der händler zu vergleichen

mfg McC
 

Nobby-H

schaut regelmäßig rein
Mit großer oder kleiner Wohnung bzw. der Reichweite des WLAN hat das wenig zu tun. Dabei geht es im Wesentlichen um die Qualität. Ich persönlich würde auch in jedem Fall eine Fritz!Box nehmen. :smokin Ich an Deiner Stelle würde mich aber erst mal kundig machen. Ist es denn Kabel-Internet was Du da bekommst. Dann Vorsicht. Oft gibt es da Einschränkungen wenn man nicht die Hardware des Anbieters "mietet" sondern sich was frei verkäufliches holt. Ich kenne das von Kabel Deutschland. Die nennen das Homebox und es ist quasi nichts anderes als eine Fritz!Box 6360. Aber es heißt, dass nur die über Kabel Deutschland erhältlichen Homeboxen wirklich kompatibel sind und einwandfrei in deren Netz funktionieren. Ob's stimmt weiß ich leider nicht. Wollte nur darauf hingewiesen haben. :rolleyes:

LG
Nobby-H :)
 

FAT32

Bit-Zähler
Ich weiß es nicht genau, aber produziert D-Link nicht nur Schrott, der zwei Jahre hält und sich dann in Rauch auflöst?

Ich wechsle bald auch zu Unitymedia und die haben mir ernshaft weißmachen wollen, dass z.B. RouterX mit Unity-Modem Y nicht funktionieren kann, weil sowieso. Als ich dann gefragt habe, was würde passieren, wenn ich einen Laptop direkt anschließe?
Antwort: das ist etwas vollkommen anderes!!!! Ja ne, is kla:eek:

Hol dir eine Fritzbox und gut ist, die Dinger sollen bis 10 Jahre halten.
 

csmulo

gehört zum Inventar
Ich habe seit 1994 AVM in Betrieb.
Seit 2000 kam dann erst eine 7170 die werkelt heute noch in Hamburg, danach kam bei mir die 7270 zwischenzeitlich habe ich 1 7270v2 an ADSL+ in Betrieb, die v3 liegt in Reseve und 2 7390 an VDSL. im Repeaterbetrieb.
Die Fritzboxen ab der 72er Reihe haben zusätzlich auch noch 5 Jahre Garantie und der Austausch über AVM läuft im Garantiefall auch ziemlich flott.

mfg
csmulo
 

Deadeye

treuer Stammgast
@McC.
sind scheinbar sogar nur 3€ Unterschied. Aber ich muss mir später mal in Ruhe die Unterschiede angucken. Festnetz-Telefonanschluss brauch ich die nächsten Jahre wahrscheinlich nicht, aber schadet auch nicht wenns dabei ist :D Beim Überfliegen hab ich gerade nur den Unterschied mit dem "Eco-Mode" (Stromsparmodus) gesehen. Ist aber nen guter Tipp, danke :)

@Nobby-H
ja, das wird wohl Kabel-Internet sein. Danke für den Hinweis, ich rufe da mal morgen an.


das mit der Anleitung ist auch interessant (@csmulo). Muss ich denn an mein Standartmodem die Fritzbox anschließen oder kann ich ausschließlich die FritzBox verwenden?
Da steht:
"Über ein zusätzliches Modem können Sie die FRITZ!Box auch an einem Internetanschluss einsetzen, der nicht einem von der FRITZ!Box unterstützten DSL-Standard entspricht."
Werde ich wahrscheinlich auch mal bei UnityMedia nachfragen müssen^^

Danke soweit auch nochmal für die ganzen Infos :)
 

csmulo

gehört zum Inventar
Du verbindest die Fritzbox mit einem Netzwerkkabel, von LAN1 direkt mit dem Kabelmodem.
Anders geht es leider nicht.
Interessant ist bei der FB das du auch SIP-Rufnummern eintragen kannst.
Das ist natürlich auch nicht zu verachten.

mfg
csmulo
 

Deadeye

treuer Stammgast
hast recht. Ich habe da angerufen und ich muss wohl die FB an das Modem anschließen. Beschränkungen wie Nobby-H erwähnte gibts bei mir wohl nicht.

SIP-Rufnummer scheint ja recht interessant zu sein, wobei ich ja wie gesagt keinen normalen Telefonanschluss die nächste Jahre über haben werde und nicht weiß inwiefern mir das was nützen wird.

Könnte mir einer vllt sagen ob es irgendeinen gravierenden Unterschied zwischen
1. AVM FRITZ!Box 3270 Wlan Router
http://www.amazon.de/AVM-FRITZ-Rout...dp_proddesc_0?ie=UTF8&n=340843031&s=computers
und 2. AVM FRITZ!Box 7330 Wlan Router
AVM FRITZ!Box 7330 Wlan Router: Amazon.de: Computer & Zubehör

gibt? Soweit ich gesehen habe hat 2. halt die Telefonfunktion und 1. dafür mehr Lan Anschlüsse. Technisch sehe ich aber keine Unterschied (abgesehen von der Anzahl der Anschlüsse). Von Garantiezeiten steht da nichts, gibt es da Unterschiede? (72er Reihe soll ja 5 Jahre Garantie haben).

Nebenbei: bei 2. steht "rasend schnell über ADSL2+/ADSL (bis 16 MBit/s). ". Da ich einen 32 Mb Internetanschluss haben werde, könnte das ein Nachteil sein?
 

csmulo

gehört zum Inventar
Hier kannst du die Router sehr gut direkt miteinander vergleichen.
Die 73er haben ebenfalls 5 Jahre Garantie.

Da würde ich zur 7330 raten.
mfg
csmulo
 

Deadeye

treuer Stammgast
alles klar, danke :)
ich werde wohl nun auch den AVM FRITZ!Box 7330 Wlan Router nehmen.

aber bitte nur noch die eine Frage beantworten:
beim AVM FRITZ!Box 7330 steht "rasend schnell über ADSL2+/ADSL (bis 16 MBit/s). ". Da ich einen 32 Mb Internetanschluss haben werde, könnte das ein Nachteil sein? (bzw. meine Verbindung verlangsamen durch den unzureichenden Router? - bezogen auf Kabelinternet)
 

csmulo

gehört zum Inventar
Du gehst doch nicht über das Modem vom Router rein sondern der Router arbeitet eher wie ein Switch.
Das heißt die einzigste Begrenzung ist der LAN-Port und das WLAN.
mfg
csmulo
 

corvus

gehört zum Inventar
Im Wohnheim dürfte das 2,5Ghz-Band gnadenlos zugeknallt sein mit anderen Stationen. Da sollte man wenn möglich LAN nehmen fürn PC und einen simultan dualbandfähigen Router, im 5GHZ-Band gibts noch ne Gnadenfrist(in meiner Nachbarschaft bin ich der Einzige), dann ist auch dort Schicht, dank neuer Wifi-Standards, die bis zu vier Kanäle bündeln können. Mein Kanal, mein Band.
 
Anzeige
Oben