W10 “Reparaturen werden ausgeführt”

MarionW

kennt sich schon aus
Hallo,
nach dem letzten Windows Update hatte mein Rechner das Problem, dass er beim Einschalten nicht direkt startete und bei dem blauen Windows Logo hängen blieb. Musste ihn seitdem (ca. letzte o. vorletzte Woche) mit der Einschalttaste neu starten und er startete normal. Dabei ist mir aufgefallen, dass nun wieder der RST Service nicht lief(siehe auch: RST Problem hier im Forum) .
heute habe ich während der Arbeit an dem Notebook nachträglich die Maus eingesteckt (USB Kabel) und das System hing, es ging gar nichts mehr.
habe ihn dann mit der Powertaste ausgeschaltet und anschließend wieder eingeschaltet, dabei erschien direkt die Meldung: “ Datenträger werden repariert. Dieser Vorgang kann über 1 Stunde dauern.“ nach circa zweieinhalb Stunden startete der Rechner neu mit dem blauen Bildschirm über verschiedene Optionen, wie Start via abgesicherten Modus oder Problembehebungen etc. abgesicherter Modus hat nicht funktioniert, es wurde angeboten das letzte Funktions und Qualitäts Update von Windows zu deinstallieren. Das erste Update hat er geschafft, danach kam eine Fehlermeldung und keiner der weiteren Funktionen hat funktioniert. habe ihn noch mal neu gestartet und seitdem steht er in den Modus “Reparaturen werden ausgeführt“ mit drehendem Kringel und blauem Windows Logo auf schwarzem Hintergrund. dieser Zustand dauert inzwischen circa 5 Stunden.

Was kann ich nur tun? Abbrechen durch die Powertaste es sicherlich keine gute Idee!?
Das Festplattensymbol flackert auch nicht, wie sonst im Arbeitszugriff, sondern ist permanent an. Ich habe das Gefühl, das System hängt.

Vielen Dank für Tipps!!!
 
Anzeige

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, wenn du ihn nicht mit der "Powertaste" tötest läuft er noch bis Ostern ! ;)
sorry aber ca. 5 Stunden sind schon-mal total verrückt.

Gruß 😷
Ps. mit einem Win 10 Stick / DVD booten dort mit Shift+F10 in die Eingabeaufforderung und diesen Befehl mal durchführen :
chkdsk c: /f /r
 
Zuletzt bearbeitet:

MarionW

kennt sich schon aus
...
chkdsk c: /f /r
Hallo, danke für Deine Antwort!
Ist das nicht wieder der o.g. Reparaturmodus?
Da ich bis Ostern keine Zeit habe ;), habe ich ihn über die Powertaste ausgeschaltet, etwas gewartet. nach dem Einschalten startete wieder Reparatur, dann kam aber sofort die Diagnose und nun steht eher auf einem blauen Bildschirm mit der Überschrift automatische Reparatur. Dort habe ich die erweiterten Optionen, die ich oben schon erwähnt habe. beim weiter klicken komme ich dann unter anderem auf Problembehandlung und kann dort wählen: diesen PC zurücksetzen oder erweiterte Optionen. unter diesen erweiterten Optionen habe ich folgende Möglichkeiten, siehe Anlage.
What shell I do 🤔
 

Anhänge

  • 57106F92-C6EA-4A4E-BACA-E9EBC96D3AFB.jpeg
    57106F92-C6EA-4A4E-BACA-E9EBC96D3AFB.jpeg
    897,4 KB · Aufrufe: 54

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, Windows Startverhalten ändern , ist für mich neu , wenn du das auswählst welche Optionen bekommst du dann ?

hast du mehrere Systeme installiert ?
Gruß 😷

Ps. oder Starthilfe probieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gismon

treuer Stammgast
versuche mal:
1) von Windows-Stick oder DVD booten
2) Shifttaste + F10
3) fsutil repair set c: 0
bzw.
3) bcdedit /set {default} recoveryenabled no
 

MarionW

kennt sich schon aus
...
Ps. oder Starthilfe probieren.
Habe jetzt mal die Starthilfe probiert: jetzt wird die Diagnose des PCs ausgeführt ... nun läuft wieder: Reparaturen werden ausgeführt.

nein, ich habe nicht mehrere Systeme installiert, aber eine SSD Start Option.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

MarionW

kennt sich schon aus
Anbei die Meldung, wenn ich vom USB Stick starte (erstellt mit MS Media Creation Tool).

@hansjorg71 : wie komme ich dort zur Eingabeaufforderung? NACHTRAG: gefunden, gleich mehr

@Gismon : Danke - schaue ich mir noch an
 

Anhänge

  • Stickmeldung.jpg
    Stickmeldung.jpg
    298,5 KB · Aufrufe: 39
Zuletzt bearbeitet:

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, jetzt erstmal auf Ja !
wenn du vom Win 10 Stick bootest und das erste Bild kommt dann Shift+F10 Tasten drücken dann landest du in der Eingabeaufforderung ! ;)

Gruß 😷
 

MarionW

kennt sich schon aus
Hier das Ergebnis. habe noch einmal die Laufwerke aufgerufen, offenbar ist X: die StartSSD oder Partition!? Muss ich dann chkdsk für X laufen lassen?

In der Anlage die LW, D: ist aktuell der USB Stick. Habe noch nicht wieder neu gestartet...
 

Anhänge

  • ergebnis.jpg
    ergebnis.jpg
    172 KB · Aufrufe: 39
  • x.jpg
    x.jpg
    127,6 KB · Aufrufe: 38
  • e.jpg
    e.jpg
    181,5 KB · Aufrufe: 35
  • c..jpg
    c..jpg
    85,5 KB · Aufrufe: 37

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, ja jetzt ist wichtig, was sind Volume 4 und 5 FAT + RAW ? hast du ausser dem Stick Volume 3 noch andere USB-Geräte angeschlossen ? sind das etwa Partitionen auf dem Stick ?
Gruß 😷
Ps. bei diskpart mal list disk davon ein Bild !
 

MarionW

kennt sich schon aus
Hallo - hier das Ergebnis. Nein, es sind keine anderen Geräte angeschlossen, außer der USB Stick.
 

Anhänge

  • disklist.jpg
    disklist.jpg
    288,7 KB · Aufrufe: 23

MarionW

kennt sich schon aus
Jo, bisher
 
Oben