W10 “Reparaturen werden ausgeführt”

Terrier!

gehört zum Inventar
Windows ist defekt und muss zumindest neu installiert werden.
Oder die SSD ist auch noch defekt, denn eine RAW Partition, die ja nun vom Windows gar nicht gelesen werden kann, ist ja nun auch nicht normal.
100MB Uefi Partition ist auch nicht da. usw.
MBR Modus und auf Disk 2 mit 117 GB soll dann wohl Windows 10 drauf sein und Disk 0 mit 931GB Daten
Oder wie oder was?
 
Zuletzt bearbeitet:
Anzeige

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, es ist genau der gleiche Zustand wie schon zuvor, das System versucht Ubdates / Upgrad durchzuführen und das geht in die Hose ! Grund ??? :mad:

wir können nochmal probieren ob das zum gewünschten Erfolg führt ? ;)
Mit dem Stick booten dort in die Eingabeaufforderung und diskpart :

sel disk 0
sel vol 1
remove letter=c
sel vol 2
remove letter=e
assign letter=c

da immer diese 11GB Recovery als System c: eingerichtet wird und diese Partition sowieso nicht mehr funktioniert löschen wir sie !
list part
sel part # ( # = diese 11GB Recovery-Partition )
delete part override

exit

nun diese Befehle:

Bcdboot C:\Windows /l de-de /s c: /f BIOS

bcdedit /set {default} recoveryenabled no

alle Befehle sollten mit positiver Antwort ausgeführt werden .

alles beenden und das System booten !

Gruß 😷
Ps. wenn das System startet würde ich dir empfehlen sofort einen Inplace-Upgrade durchzuführen ! Erfolg ? :unsure:
wie das funktioniert hier mal lesen ! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

MarionW

kennt sich schon aus
Danke für Deine weitere Hilfe @hansjorg71 ! Und Geduld. Leider kenne ich mit der Materie nicht aus.:( und habe keine Ahnung, was ich mit den Hinweisen von @Terrier! anfangen kann.

Es ist alles bis zum Befehl bcdedit /set {default} recoveryenabled no durchgelaufen. Bei diesem erschien die Meldung „Der Speicher für die Startkonfiguration konnte nicht geöffnet werden. Das angeforderte Systemgerät kann nicht gefunden werden.”
Vielleicht hängt es damit zusammen, dass ich vor Wochen bei dem Start mit Problembehandlung, erweiterte Optionen, StartEinstellungen (1-9), AUTOMATISCHEN NEUSTART BEI SYSTEMFEHLER DEAKTIVIEREN gewählt hatte?

Der Rechner startet nun mit angehängter Meldung. habe über DiskPart noch einmal Laufwerks Infos ausgeben lassen.
 

Anhänge

  • 088100D9-EE91-46CE-8CAE-03D65F10AB85.jpeg
    088100D9-EE91-46CE-8CAE-03D65F10AB85.jpeg
    715,5 KB · Aufrufe: 20
  • A612DD75-B8CD-4E75-AEA0-10065B330E8A.jpeg
    A612DD75-B8CD-4E75-AEA0-10065B330E8A.jpeg
    587,7 KB · Aufrufe: 20

hansjorg71

gehört zum Inventar
Hallo, gehe mal ins Bios und stelle das Systemlaufwerk an 1 Bootstelle oder du startest und gehst sofort mit einer
F-Taste ( F8 / F12 ) ins Bootmenü und wählst dort das Systemlaufwerk zum booten aus ! ;)

Gruß 😷
Ps. nach dem Bild 1 wird versucht via PXE (Netzwerk) zu booten, da ist etwas im Bios verstellt , Bootreihenfolge !

Ps. das Problem ist sicherlich auch das auf dem Systemlaufwerk nur noch 11GB frei sind ?
zu wenig für ein grösseres Upgrade !

Ps. bcdedit /set {default} recoveryenabled no der Befehl funktioniert sicherlich nur bei laufendem System oder bei der
Erweiterte Problembehandlung !


Ps. @Terrier! stört sich an den beiden Volumen FAT und RAW , das beheben wir später, nun sollte das System erstmal wieder starten.
 
Zuletzt bearbeitet:

MarionW

kennt sich schon aus
Guten Abend @hansjorg71 - entweder ich übersehe etwas oder ich kann das passende Laufwerk nicht auswählen, siehe Anlagen, aber im Setup werden sie anzeigt :unsure:
Sende Dir per PN noch das Dell Diagnoseergebnis.
Danke!
 

Anhänge

  • 37052B3B-DA56-403A-A35A-F1A45791A1C8.jpeg
    37052B3B-DA56-403A-A35A-F1A45791A1C8.jpeg
    599,4 KB · Aufrufe: 20
  • A1E620C3-23DC-4BB9-A5DE-455C74CE80E7.jpeg
    A1E620C3-23DC-4BB9-A5DE-455C74CE80E7.jpeg
    438,5 KB · Aufrufe: 18
  • D34F72A1-5723-4112-927A-C16DC175B800.jpeg
    D34F72A1-5723-4112-927A-C16DC175B800.jpeg
    507,4 KB · Aufrufe: 22
  • 8BB37BD1-4396-4C4B-B085-0A67E7BF7452.jpeg
    8BB37BD1-4396-4C4B-B085-0A67E7BF7452.jpeg
    1.001 KB · Aufrufe: 21
  • AC5B479F-0507-427A-8395-AFFBE3F8A711.jpeg
    AC5B479F-0507-427A-8395-AFFBE3F8A711.jpeg
    66,2 KB · Aufrufe: 20
Zuletzt bearbeitet:

hansjorg71

gehört zum Inventar
@MarionW , letzter Versuch ! ;) boote mit dem Stick > Eingabeaufforderung > diskpart :

sel disk 0
sel vol 2
remove letter=c
sel vol 1
remove letter=d
assign letter=c
list part
sel part 1 ( die Systempartition c: mit 919GB)
active ( wenn schon aktiv dann Meldung)
exit

bootrec /fixmbr
bootsect /nt60 c: /mbr /force
bootrec /fixboot

Bootrec /rebuildbcd ( c:\Windows > zur Startliste hinzufügen Ja ! sonst nichts mehr zufügen!) weiter auch wenn c.\Windows=0

Bcdboot C:\Windows /l de-de /s c: /f BIOS

alles beenden und System neu starten ? Wenn das System startet, danach keinen Neustart das System sollte erst bereinigt werden.

Gruß 😷
 

MarionW

kennt sich schon aus
Hallo @hansjorg71 Danke! ...

Leider hat es nicht funktioniert😔. Es klappte bis einschließlich
bootsect /nt60 c: /mbr /force
und dann konnte dieser Befehl nicht mehr ausgeführt werden
es kam die Meldung “Zugriff verweigert“.

Habe dennoch mit dem Rest weitergemacht und die Windows Partition wurde nur einmal gefunden, mit dem Pfad C:\windows.old\windows
Die Aktivierung mit diesem Pfad wurde erfolgreich bestätigt.
Beim Neustart erscheint der blaue Bildschirm mit dem Fehler lt. Anlage. 😞

Ist nun nichts mehr zu machen??? Ich verstehe das alles gar nicht, alle Hardwarekomponenten sind offenbar in Ordnung und das Problem wurde vermeintlich durch den Anschluss einer Maus aktiviert.

Würde wenigstens eine Neuinstallation vom Stick funktionieren? Komme ich noch wie an die WindowsSer.Nr? ( kein Gehäuse Aufkleber)
 

Anhänge

  • AC9A56BB-2962-4F34-86B0-BC0CCA42DF89.jpeg
    AC9A56BB-2962-4F34-86B0-BC0CCA42DF89.jpeg
    447,4 KB · Aufrufe: 19

PeterK

gehört zum Inventar
Würde wenigstens eine Neuinstallation vom Stick funktionieren? Komme ich noch wie an die WindowsSer.Nr? ( kein Gehäuse Aufkleber)
Wenn den Windows vorher Aktiviert war wird das nach einer Neuinstallation Automatisch wieder Aktiviert und wenn auf dem Notebook Windows von Dell vorinstalliert war sowieso da brauchst du dir erstmal keine sorgen zu machen.
 

hansjorg71

gehört zum Inventar
@MarionW
Habe dennoch mit dem Rest weitergemacht und die Windows Partition wurde nur einmal gefunden, mit dem Pfad C:\windows.old\windows
Die Aktivierung mit diesem Pfad wurde erfolgreich bestätigt.
Beim Neustart erscheint der blaue Bildschirm mit dem Fehler lt. Anlage.

Pfad C:\windows.old\windows dieser Pfad zum System ist ja falsch denn von dort kann das System niemals starten ! :mad:
so wie ich das sehe war das Recovery beschäftigt das System über "Windows.old" wieder herzustellen und das wurde aus ? Grund niemals korrekt beendet !
sorry aber da hilft nur eine Neuinstallation !


alle Hardwarekomponenten sind offenbar in Ordnung und das Problem wurde vermeintlich durch den Anschluss einer Maus aktiviert.
das ein Anschluss einer Maus dieses Chaos verursacht hat bezweifle ich, ob die Hardware (Laufwerke) OK sind wird sich bei einer Neuinstallation zeigen.
allein die 2 Partitionen ( RAW + FAT ) zeigen doch , dass grundsätzlich einiges nicht OK ist ! ;)

Hast du Backup`s vom System ?
Hast du deine Daten gesichert ?
Hat das System Wiederherstellungspunkte ?
wiederherstellungspunkte.JPG


Gruß 😷
 
Zuletzt bearbeitet:

MarionW

kennt sich schon aus
Hallo @hansjorg71 - Danke für deine Infos.

Das System ist tatsächlich im laufenden Betrieb bei Anschluss einer Maus abgestürzt und war nicht damit beschäftigt, ein altes Windows 7 wiederherzustellen oder wie auch immer. Habe nicht selbst irgendetwas versucht, sondern war direkt hier im Forum. Daher alles sehr dubios für mich.
Auf dem Notebook war ursprünglich Windows 7 installiert und es wurde im letzten Jahr auf 10 updated. Danach entstand der hier im ersten Beitrag verlinkten Fehler, den wir hier lösen konnten.
Die Daten von dem Notebook waren bereits auf einer externen Platte gesichert, außer ein Mail Konto über Thunderbird (POP3). Da werde ich wohl den Pfad ausfindig machen können, um diese noch mal extern zu sichern.
Leider zeigte das System zuletzt keinen Wiederherstellungspunkt an, obwohl dieser meines Wissens eingerichtet war.

Werde mir das Gerät heute oder morgen vornehmen und weiter berichten. Danke noch einmal.
 

PeterK

gehört zum Inventar
Leider zeigte das System zuletzt keinen Wiederherstellungspunkt an, obwohl dieser meines Wissens eingerichtet war.
Wiederherstellungspunkte werden bei jedem Upgrade (Win7 auf Win10 oder Win10 v1909 auf 2004) gelöscht bzw. der Dienst auch zurückgesetzt, weil es mit dem Wiederherstellungstool Probleme gibt, somit kann man sich darauf auch nicht wirklich verlassen.

Die Daten von dem Notebook waren bereits auf einer externen Platte gesichert, außer ein Mail Konto über Thunderbird (POP3). Da werde ich wohl den Pfad ausfindig machen können, um diese noch mal extern zu sichern.
Der Pfad ist normalerweise, C:\Users\Username\AppData\Local\Thunderbird\Profiles den Kram darin solltest du Sichern, und anschließend nach einer Neuinstallation dort wieder einfügen.

 
Zuletzt bearbeitet:
Oben