Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

[gelöst] W10-Laptop extrem langsam

rusticarlo

gehört zum Inventar
laut HWInfo ist die HDD technisch soweit ok, aber eben auch krötenlangsam, die schafft gerade mal 100MB/sec sowohl lesend als auch schreibend

also ab damit in die Rente oder als Datengrab und eine gute SSD kaufen


besser:

 
Anzeige

Domviller

gehört zum Inventar
Alea iacte est! Aufgrund der doch eindeutigen Ratschläge habe ich heute eine Samsung SSD 870 EVO gekauft und installiert. Läuft prima, und der Geschwindigkeitszuwachs ist deutlich.:)(y)

@PeteM92
Ich habe mit Absicht das Tool CrystalDiskMark genommen. Zu CrystalDiskInfo finde ich Infos, dass dieses Tool Adware mit installiert, die nicht abgewählt werden kann.

Vielen Dank an alle für die Ratschläge. Es hat geholfen. Und deshalb bin ich auch gerne in diesem Forum :)(y)
 

corvus

gehört zum Inventar
Nicht daß ich wüßte, dabei hab ich erst neulich die aktuelle Version runter geladen. Und als EXE mit Installer, geht doch auch im Zip-Format.
Vor über fünf Jahren gab es aber eine Entwicklung, daß altbekannte Tools plötzlich mit bis zu einem halben Dtzd Browserplugins und Traytools ausgestattet waren und jedes einzeln auf einer Seite im Setup mit bewusst irreführendem englischem Text abgewählt werden mußte.
Ich bin bei den Shark007 Codecs reingefallen, auf 3 Rechnern nach dem großen Update auf Win15(so lsnge her) bem ersten Mal nur den ersten Übeltäter abgewählt.
Die Plugins etc liegen meist in eigenen Ordnern im Programmordner und haben Deinstallationsroutinen.
Es bleiben aber zig verbogene oder eingefügte Urls im Browser bzw der Registry, die man per Regedit jagen darf, sonst landet man immer wieder auf Seiten, wo man nur noch den Browser killen oder neustarten kann.
Ich glaube daß die Setups und Archive da vom Gratis-Hoster des Entwicklers manipuliert werden, als Teil der Geschäftsbedingungen.
 
G

Gelöschtes Mitglied 113283

Gast
Zu CrystalDiskInfo finde ich Infos, dass dieses Tool Adware mit installiert, die nicht abgewählt werden kann.
Die Info stammt vermutlich von hier und hier. Ich habe erst gestern die portable Version von Computerbase heruntergeladen und jetzt die Install-Version. Eine Adware ist im Installer nicht enthalten.
CHIP ist selbst die größte Adware Schleuder und nicht vertrauenswürdig, es gibt zig andere Quellen, wo man Software herunterladen kann. Die beste Option ist immer noch die Herstellerwebsite selbst. Und nein, Computerbild halte ich ebenfalls nicht für vertrauenswürdig.

HWInfo Installer Version - von Adware keine Spur

01_hwinfo.png


02_hwinfo.png


03_hwinfo.png


04_hwinfo.png


05_hwinfo.png
 

rusticarlo

gehört zum Inventar
sowohl HWInfo als auch CDI gibts seit Jahren als portable Version, die nicht installiert werden müssen, damit ist die Gefahr von Bloatware/Malware/oder was auchimmer nahe Null

Hersteller Wenbseiten können auch kompromittiert sein, darum lade ich sowas entweder bei Heise oder Computerbase herunter
 

corvus

gehört zum Inventar
Hab nat. Win10 gemeint, der ganze Satz ist noch voller Typos, Korrektur vergessen...
Ich wüßte grad von keiner Seite, daß die die Downloads noch selber vorhält, statt mit der einzigen Quelle zu verlinken. Wenn dieser Server dann immer nur eine Version bereithält und man sucht im Netz gezielt nach ner Älteren, bekommt man trotzdem die Neue,statt daß der Link ins Leere läuft.
Der F-Droid Store für Android verlinkt aber nicht nur nicht auf den Playstore, der kompiliert sogar jede App selbst aus dem Sourcecode.
 
Anzeige
Oben