Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Hinweis: Wacht auf! Informiert euch! Ändert was! Wehrt euch!

S

Schaumamoi

Gast
Rebell Holzer: Die Masse wird zu Lemmingen erzogen!
Man nennt sie auch Sheeples ;)
Der Sepp is a schlauer Mensch...
picture.php


 
Anzeige

Charleseduard

gehört zum Inventar
Sollte ein Kommentar von beleidigenden Kraftausdruecken und vor politischer Unkorrektheit nur so wimmeln,finde ich es absolut ok,dass das zensiert wird.Das verfluchen der einen Voelker und das loben der anderen Voelker ist ja auch klar rassistisch,oder etwa nicht?
 
S

Schaumamoi

Gast
Da steht, es werden keine pro-russischen oder anti-amerikanischen Kommentare geduldet!
Politisch korrekt. Aha.
Zudem gehts nicht um Völker, sondern wenn dann um die (offiziell) Verantwortlichen.

Bei deinem Senf musste ich jetzt echt zu Paint greifen.
1x Füttern genehmige ich mir. Das war's dann aber auch ツ

Sheeple-Paint1_1.jpg
 

Jonn

Gast
Denkt wirklich Jemand das die Russen sich etwas sagen lassen (müssen) von irgendwelchen größenwahnsinnigen Nationen die selber nichts,keinen Deut,besser sind?:ROFLMAO: Dabei wäre gerade die Ukraine eine historische Chance Ost und West endlich mal näher zu bringen-aber dieses Blockdenken ist aktueller den je.Einige lernen es nie oder wollen es gar nicht bei ihren Wahnvorstellungen und die Mainstream-Presse macht da auch noch fröhlich mit :kotz
 
S

Schaumamoi

Gast
Der Skull&Bones-Sack hat einen geliefert - Brüller :ROFLMAO: :mad:

attachment.php


Und Kissinger. War klar.... :rolleyes:

 
S

Schaumamoi

Gast
Für die, die's immer noch nicht glauben wollen ;)

Ex SPIEGEL.TV Journalist packt aus.
Der ehemalige SPIEGEL.TV Journalist Harald Schumann über seine Arbeit beim Lobbyverein "DER SPIEGEL". Er sagt: „Gefälschte Fotos und gefälschte Zitate sind gang und gäbe.“ „Die Wahrheit wird zurecht gebogen und klein gemacht, wenn diese gewissen Interessen und Gesinnungen nicht entspricht“ „Es gibt politische und wirtschaftliche Interessen von Chefredakteuren und Verlegern die von oben nach unten durchgestellt werden. Journalisten werden gezwungen sich diesen zu beugen.“ „Ich durfte ab 1999 zu allen Themen der politischen Ökonomie defacto nicht schreiben.“


Es wachen immer mehr auf.
Dieses Machwerk hat momentan 25.193 Klicks, 45 Mal Daumen hoch, und 3.617 Mal Daumen runter

Kommentare sind für dieses Video deaktiviert.
Warum das denn? ^^

"Während klassische Medien versuchen, objektiv zu berichten, wird das Netz zur Propagandabühne" HAHAHAHAHAHA

Ukraine: Verschwörungsvideos in den sozialen Netzwerken
 
S

Schaumamoi

Gast
EU-Abgeordneter aus Österreich Ewald Stadler erzählt über seine Eindrücke als Wahlbeobachter beim Krim-Referendum in Jalta, wo er zusammen mit anderen internationalen Kollegen am 16. März 2014 die Situation am Ort auf der Krim und den Vorgang des Referendums selbst persönlich mitverfolgt hat. „Westliche Medien zeigen uns pures Hollywood über die Krim.”


Das hat heute Anonymous gepostet:

Aufgepasst Freunde! Jetzt wird's ein wenig tricky. Aber der Reihe nach: Wir sind heute auf einen Artikel der russischen Zeitung "Utro" vom 26.12.2008 gestoßen. Der Zeitungsartikel stammt aus der Zeit als Barack Obama und John McCain Präsidentschaftskandidaten waren. Wir erinnern uns: Barack Obama wurde am 20. Januar 2009 Präsident der USA. Artikel aufrufbar unter:

http://www.utro.ru/articles/2008/12/26/789711.shtml

In diesem Artikel antizipiert der Politologe Andrei Okara mögliche Szenarien. Auf Deutsch: Was wäre zu erwarten, wenn Obama Präsident wird bzw. was ist zu erwarten wenn McCain Präsident wird. Konkret heißt es in dem Artikel:

"Obama fängt den Dritten Weltkrieg von der Krim aus an"

Unter dem neuen Präsidenten der USA, Barack Obama, wird in der Krim ein militärischer Waffenkonflikt vorgetäuscht werden.
"Das ist ein amerikanisches Szenario und dieses wird unter der Regierung von Obama wesentlich wahrscheinlicher als unter Mc Cain. " - sagte der russische Politologe Andrej Okara, am runden Tisch in Kiew, nach Berichten der Zeitung "Neue Region".

Der Experte erklärt weiter: "Dies wurde sofort klar, als man sah, aus welchen Personen sich der Kreis um Obama bilden würde. Es sind Menschen, die hauptberuflich an der Wallstreet beschäftigt sind. Diese Menschen beschäftigen sich mit der Technologie, die "Die Technologie des kontrollierbaren Chaos" genannt wird.

Nach den Worten Okaras, muss nach Georgien als Zone des kontrollierbaren Chaos, an erster Stelle die Ukraine stehen und in diesem Fall speziell die Krim.
Die Krim wird der Brennpunkt eines globalen Konfliktes werden, aus dem leider das Szenario eines Dritten Weltkrieges hervorgehen könnte und dieses Szenario ist zum jetzigen Zeitpunkt sehr realistisch." behauptet der Politologe.

Sein ukrainischer Kollege, aus dem Institut für Russische Geschichte, Andrej Blinov, ist davon überzeugt, dass Russland an so einem Konflikt nicht interessiert ist. "
"Wenn man vom Krieg auf der Krim spricht, betrachte ich es persönlich eher als ein marginales Szenario.
Die Frage der ekonomischen Beteiligung des russischen Kapitals in dieser Sache ist aber sehr wahrscheinlich. Dies hängt jedoch davon ab, wann die Krise endet. Sollte dies bereits 2010 der Fall sein, dann wird Russland wesentlich schwächer sein," - unterstrich der Experte.

Die Ambitionen der USA im Hinblick auf die Krim, werden aus den in der Vergangenen Tagen unterzeichneten amerikanisch-ukrainischen Abkommen, über die strategische Zusammenarbeit sichtbar. Das Abkommen beschreibt die vollkommene Souveränität der Ukraine, ihre Integration in die NATO, die Ausweitung der amerikanischen Präsenz in der Krim so wie andere Punkte der Zusammenarbeit.
Der US amerikanische Botschafter in Kiew William Taylor, beruhigte: "Das Abkommen verpflichtet keine der beiden Seiten, in militärischer Unterstützung." Er fügte hinzu: "Sollten die Grenzen überschritten werden (Grenzen gestört werden), werden wir uns erneut treffen um weitere Schritte zu besprechen".

Im zweiten Teil des Dokumentes, in dem es um die innere Sicherheit und Abwehr geht, spricht man von dem großen Interesse beider Seiten, an einer souveränen, demokratischen und unabhängigen Ukraine, dessen Integration in der Europäischen Union als höchste Priorität beschrieben wird.
In diesem Abschnitt wird erneut unterstrichen, dass die Ukraine somit auch ein Teil der NATO wird.
Zum jetzigen Zeitpunkt, im Hinblick auf die Anerkennung der drohenden Gefahren für den Weltfrieden und ihre Abwehr, werden die Ukraine und die USA ihre Zusammenarbeit zur Abwehr dieser Gefahren vertiefen, sagte der Botschafter. Außerdem erwähnte Taylor auch konkrete Schritte, wie zum Beispiel das zur Verfügung stellen von Kriegstechnologie und Ausbildung für die Ukrainischen Streitkräfte.

Der fünfte Teil des Dokumentes beschäftigt sich mit der Einführung eines amerikanischen Konsulates auf der Krim, so wie der Erhöhung der Präsenz auf der Halbinsel.
Des weiteren geht es um die Unterstützung Kiews bei der Gegenwehr gegen Moskau und der Verlegung der russischen Schwarzmeer-Flotte aus der Krim.

Darüber, dass es sich bei der Krim um das wichtigste Polygon der Destabilisierung der allgemeinen Situation und somit sehr wichtig für die Amerikaner und das "offizielle Kiew" handelt, sprechen die Beobachter nicht erst seit einem Monat.

Periodisch spielt man in der SMI unterschiedliche Szenerie durch, bei denen die "ukrainischen Demokraten" das "Pulverfass" zum explodieren bringen könnten und ihre Kritikpunkte an Russland umlenken würde. Genau so wie der Versuch der pro russischen "Andersdenkenden", die durch eine Klage versuchten, die Krim aus der Ukraine wieder auszugliedern. Diese sollten hart bestraft werden, allerdings ist es noch ein weiter Weg zum Sieg gegen diese Andersdenkenden, in Anbetracht der aktuelle Situation auf der Krim.

Vielen Dank an dieser Stelle an Ana Stasia (Muttersprachlerin) für die Übersetzung. www.facebook.com/johanssen.svensson

Weitere unabhängige Übersetzungen unter:
www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv/posts/438267042972767

Kann der Artikel nicht nachträglich platziert worden sein?

Gute Frage! Berechtigte Frage! Antwort: Nein! Der Spider des Archivierungsdienst "www.archive.org
", der Webseiten nach ihrer Veröffentlichung besucht und speichert kennt den Artikel seit 2008!

Siehe:
https://web.archive.org/web/20081230225207/http://www.utro.ru/articles/2008/12/26/789711.shtml

Original-Post: https://www.facebook.com/photo.php?...25.63343.271619909551143&type=1&stream_ref=10

Einige dürften jetzt zusätzlich ziemlich sauer sein:

Der Fuchs im Hühnerstall - Putins genialer Schachzug
 
Anzeige
Oben