Anzeige

Am Puls von Microsoft

Anzeige

Diskussion: WaKü - braucht man das?

midnight

treuer Stammgast
huhu

Also ich betreibe schon immer sehr leistungsstarke Rechner ... mein aktueller naja wird bald geupdatet hehe =)
Auf jeden Fall habe ich bisher immer auf `Luftkühlung gesetzt, weil ich dieser ganzen Wassergeschichte da ned so trau...
Und bisher hat das auch immer völlig gereicht.

Iss WaKü also nur n teurer Luxus?
 
Anzeige

wallegg

bekommt Übersicht
Hi,
man braucht eine Wakü nicht unbedingt aber sie kühlt am besten.
Und ich will das mein PC komplett leise ist, und manche Bauteile machen extrem Lärm, finde ich.

Und es macht viel Spaß etwas zu basteln haben.

mfg
wallegg
 

black_sheep

gehört zum Inventar
Um mal vom bösen Wort Wasser im PC wegzukommen, denn es ist kein pures und somit gefährliches Wasser, das verwendet wird, eine Flüssigkeitskühlung ist eigentlich nur interessant, wenn du extrem übertakten oder eben einen fast unhörbaren Rechner haben willst.

Will man dabei keine halben Sachen machen geht das gut ins Geld, denn mit einer Kühlung des Prozessors alleine ist es eigentlich nicht getan. Wenn schon, dann sollten imho auch andere Bauteile wie GraKa, Chipsatz, Festplatten, RAM usw. an eine solche Kühlung angeschlossen sein.

Denn dem Rechner wird es an einer wichtigen Kühkomponente fehlen. Nämlich der Luftzirkulation im Gehäuse. Schon die Montage eines Prozessorkühlers auf Flüssigkeitsbasis nimmt den Spannungswandlern am Prozessorsockel ihre Kühlung, die sie normalerweise von der vom Prozessorkühler ausströmenden Luft erhalten.

Wenn du mehr Einblick in die Materie haben möchtest bist du hier oder auch hier an der richtigen Stelle.
 

KsySpy

gehört zum Inventar
wallegg,
nein WaKü kühlt eben nicht am Besten, es gibt noch für Otto-Normalübertakter, Kompressorkühlung!

KoKü ist aber meist sehr Laut und um einiges Teurer, jedoch kühlt sie einen CPU auf -150°C runter.

Zur WaKü, es gibt externe Wakü-Lösungen die auch gut aussehen, beinhalten alles was man zum Kühlen der Hardware im PC benötigt und sind im Vergleich günstiger und weit weniger aufwändig zu installieren.

Meine Empfehlung:

Caseking.de » Wasserkühlung » Externe Wasserkühlungen » aqua computer aquaduct 360 XT mark III ceramic
 

\-latte-/

Redaktions-Team
Ne WaKü is eine sehr schöne und auch leise Angelegenheit, die aber leider auch sehr teuer ist und deswegen meiner Meinung nach Luxus ist!!!!
Ob Intern oder Extern is da eigentlich vollkommen unrelevant da man auch bei einer Externen WaKü die Bauteile für das innere kaufen muß.

Die sogenannte Kompressorkühlung ist auch nicht wirklich billig, kostenpunkt dafür ab ca. 700,- .
Lautstärkemäßig bewegt sie sich auf dem niveau eines kühlschranks! (ein bekannter hat so'n feines teil)
 

KsySpy

gehört zum Inventar
Eine Externe WaKü nimmt aber im PC nur den Platz weg den die Schläuche für sich beanspruchen.

Wenn alles zugebaut ist bekommt man leicht Hitzestau.

Wozu den CPU runterkühlen wenn RAM, HDD doppelt so warm werden und VGA schon sein Hitzelimit erreicht.

Bei einer Internen sollte je nach Gehäuse mindestens VGA mitgekühlt werden.

Zumal die Highend-Karten verdammt laut werden da sie ohnehin nen Haufen Wärme produzieren.
 

wallegg

bekommt Übersicht
KsySpy,
mit der Kompressorkühlung hast Du recht nur ist mir die entfallen bei der Frage ob man eine WaKü braucht.

Ich kühle mit meiner Wakü die CPU, VGA, HDD.
Der RAM wird passiv gekühlt.
Eine Externe WakÜ ist wirklich sehr vorteilhaft wegen dem Hitze-stau.
 

Henning

gehört zum Inventar
Also ich bin mit meibner Luftkühlung mehr als zufrieden. Benutze einen Sonic Tower Rev. 2 von Thermaltake. Das ist ein Monster von Passivkühler für die CPU mit 6 Heatpipes. Zwischen die Türme einen leisen 120 mm Markenlüfter (von denenn dann auch noch 3 Gehäuselüfter). Zusammen mit dem Schallgedämten Gehäuse Silentmaxx ST-11 Pro Silent Tower, Entkopplungen und einer Graka mit Onboard WaKü ist das System nicht zu hören. Und die CPU bleibt unter Windows bei 27°C. Und so schlecht sind die komponenten auch nicht ;).
MfG Henning
 

Starshiptrooper

nicht mehr wegzudenken
Also ich bin mit meiner Luftkühlung mehr als zufrieden

Du sagst es. Und für wirkliches Hardcore Overclocken kann ich mit ner WaKü auch nichts anfangen.
Ansonsten langt auch Luftkühlung (meine Erfahrung) und ich brauch keine teure WaKü, auch nicht jetzt bei Sommerlichen Temperaturen. Bei 24° Raumtemp im Idle 26° auf den Kernen mit übertakteter CPU auf 3,4Ghz, die ich auch schon problemlos auf 4 Ghz hochgeschraubt habe ohne Probs mit der Temp zu bekommen. Also die Frage für was da WaKü?

Und von wegen Lautstärke, ich habe Summa Summarum in m. Tower 7 Lüfter laufen und es ist so gut wie nichts zu hören. Wäre mit WaKü sicher auch nicht leiser, da ja auch zumindest ein Lüfter erforderlich ist und die bei WaKü nicht unbedingt die leisesten sind.

Wer natürlich eine WaKü einbaut weils ihm einfach besser gefällt okay.

Anderen wie mir gefallen halt Luftkühler besser.

Auf alle Fälle bin ich der Meinung, daß die Leistungsfähigkeit einer WaKü in keinsterweise den Preis rechtfertigt.
 
Anzeige
Oben